uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Grabsteinnummer 6 (Oderberg)

Inschrift

Zeile Inschrift Deutsche Übersetzung
1 פ''נ Hier ist begraben
2 פה מנוחה [נ]בוכה hier in wahrer Ruhe
3 תחת כנפי השכינה unter den Fittichen der Schechina
4 הבתו[ל]ה הנה die Jungfrau Hanna,
5 בת כה''ו יצחק Tochter des ehrenwerten Gelehrten und Großen, Jizchak.
6 מתה ביום ש''ק י''ח שבט Sie starb am Tag des Heiligen Schabbat, 18. Schwat
7 ונקבר ביום א' כ' בו und wurde begraben am Tag 1, 20. desselben (Monats).
8 תנצב''ה Ihre Seele sei eingebunden im Bündel des Lebens.

Kommentare zu den einzelnen Zeilen

  • Zeile 2: vgl. El male rachamim, das Totengebet.
  • Zeile 3: Wohnstatt des Ewigen.
  • Zeile 7: Grundlage der Angabe zum Wochentag war der 1. Wochentag im gregorianischen Kalender, nämlich Montag.
  • Zeile 8: vgl. 1 Sam 25,29.

Deutsche Inschrift

Hier ruhet in Gott
Johanna
Grunewald
geb. 9. November 1826
gest. 15. Februar 1873.
Sanft ruhe ihre Asche.

Angaben zum Stein

  • Material: Sandstein
  • Dekor: Lilie
  • Höhe (cm): 98
  • Steinmetz: Keine Angabe
  • Sprache: Hebräisch und Deutsch
  • Stein: Stein mit karniesbogigem Abschluss an der Westseite des Friedhofs

Angaben zur Person

  • Nachname: Grunewald
  • Vorname: Johanna
  • Jüdischer Name: Hanna
  • Jüdischer Vatername: Jizchak
  • Geburtsdatum: 09.11.1826
  • Sterbeort: Oderberg
  • Sterbedatum: 15.02.1873
  • Funktion: Jungfrau
  • Familie: Tochter von Isaak Grunewald, vgl. Nr. 7.