uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

„William James, Michael Faraday and Seymour Papert - Radical Empiricism, Construal Making and Computer Modelling“

Das Kolloquium umspannt mehrere Disziplinen und vernetzt die ungewöhnliche philosophische Konzeption des radikalen Empirismus von William James (1842-1910) mit der experimentellen Genialität Michael Faradays (1791-1867) und Seymour Paperts (1928-2016) anspruchsvollem Ansatzes zur Heranführung von Kindern und Jugendlichen an einen kreativen Umgang mit dem Computer (Programmiersprache "LOGO", Igelgrafik/Turtle- Graphik). Eine Computerpraxis, die diese drei sehr unterschiedlichen Konzepte umschließt, ist eng mit dem auf David Gooding zurückgehenden, schwer zu übersetzten Begriff des "Construal Making" verbunden. Das hiermit verknüpfte Konzept der empirischen Modellierung (Empirical Modelling) wird erläutert und durch Demonstrationen untersetzt, wobei Ergebnisse eines vierjährigen multinationales EU-Projektes, das im Sommer seinen Abschluss fand, vorgestellt werden. Vorträge und Präsentationen sind auf Englisch.

Gehalten von

Prof. Dr. Hans-Joachim Petsche

Veranstaltungsart

Kolloqium

Sachgebiet

Informatik
Philosophie

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
25.11.2017, 09:15 Uhr
Ende
25.11.2017, 15:00 Uhr

Veranstalter

Institut für Philosophie

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Am Neuen Palais, Haus 08, Raum 56
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Hans-Joachim Petsche
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 0331/977-1331