uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Vielfalt ist der Normalfall – Umgang mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Verhaltensweisen

In Ihrer Lehrveranstaltung sitzen Studierende mit sehr unterschiedlichem Vorwissen, unterschiedlich motiviert und mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund … – Vielfalt hat in Bezug auf die Studierenden viele Gesichter. Jede*r von ihnen ist auf seine / ihre Weise Teil der Lehrveranstaltung. Doch wie kann man als Dozent*in damit umgehen?

In unserem Kurz-Workshop unterziehen wir die von Ihnen erlebte Vielfalt in der Lehre einer Analyse, um gegenseitige Wahrnehmungen sowie Erwartungen und ihren Einfluss auf das Lehr-Lern-Geschehen zu reflektieren. Ausgehend von Ihren Beispielen erarbeiten wir didaktische und kommunikative Anregungen, wie Sie mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedarfen der Studierenden umgehen können.

Ziele für den Workshop

  • Sie verfügen über Kriterien zur Zielgruppen- und Situationsanalyse.
  • Sie reflektieren Ihr Rollenverständnis und eigene Verhaltensmuster im Kontakt mit Studierenden.
  • Sie erweitern Ihr Handlungsrepertoire im Umgang mit heterogenen Gruppen und daraus erwachsenden Konfliktsituationen.

Inhalte

  • Aspekte der Lernervielfalt
  • methodische Gestaltungsmöglichkeiten
  • kommunikative Strategien

Methoden:
Trainer-Input, kollegialer Austausch, kleine Übungen und Experimente zu Wahrnehmung und Kommunikation

Gehalten von

Dr. Anja Centeno García, Coach für (Bildungs-)WissenschaftlerInnen, Dresden

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Hochschuldidaktik
Lokal - Hochschuldidaktik
Lokal - Humanwissenschaftliche Fakultät
Lokal - Juristische Fakultät
Lokal - Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Lokal - Philosophische Fakultät
Lokal - Universitätsbibliothek
Lokal - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Philosophische Fakultät
Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
10.12.2018, 14:00 Uhr
Ende
10.12.2018, 16:00 Uhr
Der Fokus der Fortbildungsreihe „Heterogenität“ liegt auf dem Aspekt der Diversität hinsichtlich der Studienvoraussetzungen und fachlichen Studienziele.

Veranstalter

Die Fortbildungsreihe zum Thema „Heterogenität“ wird von der Philosophischen Fakultät in Zusammenarbeit mit dem ZfQ (Bereich Lehre und Medien) durchgeführt.

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Am Neuen Palais, Haus 19, Raum 3.19
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Marlen Schumann
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 0331/977-1623