uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Weg(e) mit dem Stottern: Therapie und Selbsthilfe für Kinder und Erwachsene

Das Herbsttreffen Patholinguistik ist eine jährliche Informations- und Fortbildungsveranstaltung. Es wird seit 2007 von MitarbeiterInnen und Studierenden des Departments Linguistik (Studiengang Patholinguistik) in Kooperation mit dem Verband für Patholinguistik e.V. (vpl) organisiert. In diesem Jahr steht die Redeflussstörung Stottern im Mittelpunkt der Veranstaltung – mit Haupt- und Kurzvorträgen, Postern sowie Workshops. Wie im letzten Jahr werden wir im historischen Ambiente des Neuen Palais tagen. In den vier Hauptvorträgen liegt der Schwerpunkt auf verschiedenen therapeutischen Ansätzen in der Stottertherapie. Ergänzend dazu werden in zwei Vorträgen aktuelle Projekte und die Arbeit der Stotter-Selbsthilfe vorgestellt. Zusätzlich zum Vortragsprogramm werden wieder praxisnahe Workshops angeboten sowie Poster aus der sprachtherapeutischen Forschung und Praxis präsentiert.

Abstracts für Posterpräsentationen können bis zum 30.9. eingereicht werden. Die Beiträge der Tagung werden in der Reihe „Spektrum Patholinguistik“ (ISSN 1866-9433) im Universitätsverlag veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.herbsttreffen-patholinguistik.de.

Anmeldung

Ja

Eintritt

45,00 €
35,00 € (ermäßigt)

Veranstaltungsart

Tagung

Sachgebiet

Forschungsschwerpunkt Kognitionswissenschaften
Linguistik

Universitäts-/ Fachbereich

Humanwissenschaftliche Fakultät

Termin

Beginn
24.11.2018, 09:00 Uhr
Ende
24.11.2018, 17:45 Uhr

Veranstalter

Department Linguistik/Studiengang Patholinguistik

Kontakt

Tom Fritzsche
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam

Telefon 0331 977 2296
Fax 0331 977 2095