uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kurse und Tutorien

Quelle: ZIM

Das ZIM bietet für Studierende sowie alle Mitarbeiter der Universität Potsdam Lehrveranstaltungen im Rahmen von Studiumplus, Workshops und Tutorien an.

Die Teams Support & Servicedesign und Multimediaproduktion beteiligen sich mit verschiedenen Angeboten an Studiumplus. Studierende können dabei nicht nur Leistungspunkte erwerben, sondern Kompetenzen, die für Ihr Studium und eine berufliche Tätigkeit unentbehrlich sind. Dazu gehören die Anfertigung druckfertiger Publikationen (Hausarbeiten) sowie der Entwurf und die Fertigstellung von Medienprodukten.

Das konkrete Angebot entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen in PULS.

Quelle: ZIM

Folgende Kurse werden angeboten:

Anfertigung umfangreicher wissenschaftlicher Arbeiten (Intensivkurs) 

Ziel dieses Kurses ist die sichere Anwendung von MS Word bzw. LibreOffice bei der Erstellung umfangreicher Dokumente wie Abschlussarbeiten, Rezensionen oder Publikationen. Im Mittelpunkt steht daher die Vermittlung fortgeschrittener und automatisierter Funktionen, die ein effektives Anfertigen umfangreicher Texte ermöglichen. Dazu gehören u. a. die Anwendung von Format- und Dokumentvorlagen, das Erstellen automatischer Verzeichnisse (Inhalts-, Abbildungs-, Tabellen- oder Stichwortverzeichnis). 

Ohne tägliche Anwesenheit ist dieser Intensivkurs kaum erfolgreich zu bewältigen.

Datenanalyse mit Excel (Intensivkurs)

Kenntnisse in Excel sind in vielen Berufsfeldern Pflicht. Diese praxisbezogene Lehrveranstaltung vermittelt zunächst die grundlegende Arbeitsweise und wichtige Funktionen von Microsoft Excel. Die professionelle Darstellung und Ausgabe von Daten und Tabellen sowie die Analyse Ihrer Daten mit den unterschiedlichsten Werkzeugen (Diagramme, Listen, Filter, Pivot-Tabellen, Trendanalyse, Solver) stehen im Zentrum der Lehrveranstaltung.

Ohne tägliche Anwesenheit ist dieser Intensivkurs kaum erfolgreich zu bewältigen.

Office kompakt (Word, PowerPoint, Excel)

In der Blockveranstaltung werden den Teilnehmern MS Office und die zentralen Funktionen der Programmteile vorgestellt. Dabei wird weniger Wert auf eine allgemeine Einführung gelegt, sondern eher auf die Erarbeitung von Software- und Medienkompetenz, um die Programme sinnvoll im Rahmen von Studium und Ausbildung anwenden zu können. Immer steht dabei die Vermittlung fortgeschrittener und automatisierter Funktionen der einzelnen Programmteile im Vordergrund, die ein effektives und effizientes Arbeiten ermöglichen.

Ohne tägliche Anwesenheit ist dieser Intensivkurs kaum erfolgreich zu bewältigen.

Mediengestaltung kompakt 1: Bildbearbeitung mit Photoshop

Die Bearbeitung und Optimierung von Bildern oder Fotos für eine spätere Ausgabe im Web oder in einem Printmedium stehen im Mittelpunkt dieses Kurses. Den Teilnehmern werden zunächst die grundlegenden Programmfunktionen (Auswahlwerkzeuge; Protokoll; Hilfslinien; Freistellen; Arbeitsbereich definieren) bekannt gemacht. Mit diesen Techniken werden die Grundlagen gelegt, um fortgeschrittene Techniken digitaler Bildbearbeitung anzuwenden (Perspektive ändern; Ebenen, Ebeneneffekte, Einstellungsebenen und Ebenenkompositionen nutzen; Kanäle und Masken, Alphakanal, Ebenen- und Schnittmasken verwenden; Tonwerte und Farben ändern; Fotomontagen erstellen; Bilder mit hohem dynamischen Bereich (HDR); Bilder künstlerisch bearbeiten mit Smart Filtern; Vektorobjekte verwenden (Formebenen, Pfade); Textobjekte; Automatisierung von Arbeitsabläufen.

Eine Übersicht über Grafikformat und Farbmodelle, das Drucken von Farben (Farbproof) runden die Lehrveranstaltung ab.

Mediengestaltung kompakt 2: Animation, Authoring

Die Kursteilnehmer bearbeiten selbsterstellte Bilder sowie Archivmaterial in Adobe Photoshop. Dieses Material wird zusammen mit Echtbildaufnahmen via Adobe After Effects animiert und gerendert. Die fertigen Animationen sowie selbsterstellte Menüs werden mittels Adobe Encore miteinander verknüpft und somit eine funktionstüchtige DVD erstellt. Das fertige Projekt wird auf eine DVD gebrannt, welche zudem ein Label erhält.

Die Kursteilnehmer erlernen den Umgang mit professionellen Videoaufnahme-, Tonaufnahme- und Beleuchtungsequipment und produzieren einen kurzen selbstgeschnittenen Videobeitrag ihrer Wahl.

Workshops zur Kamera- und Tontechnik, Spiegelreflexfotografie und Videoproduktion sind integraler Bestandteil der Lehrveranstaltung. Zur Bearbeitung kommen die Programme Adobe Photoshop, Adobe After Effects (Animation), Adobe Encore (DVD-Authoring) sowie Adobe Premiere (Videoschnitt) zum Einsatz.