uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Anzeige der Promotionsabsicht

Voraussetzung ist für eine Promotion an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät ist ein Prädikatsexamen in einem Hauptfach der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule und zwei Betreuer aus der Fakultät.

Für Promotionsvorhaben, die ab dem 25.06.2014 begonnen wurden, gilt die neue Promotionsordnung. Für vor dem In-Kraft-Treten dieser Promotionsordnung begonnene Promotionsvorhaben gilt  die Promotionsordnung vom 27. August 2002 (AmBek Nr. 2/2003) geändert durch die Satzungen vom 29. Februar 2012 und 20. Juni 2012 weiter.

Eine Auflistung der für die Anzeige der Promotionsabsicht und die Immatrikualtion zum Promotionsstudium erforderlichen Unterlagen finden Sie auf den

Internetseiten des Dezernats für Studienangelegenheiten.

Für den Antrag auf Zulassung zur Promotion an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam benötigen Sie in der Regel:

  • die Anzeige der Promotionsabsicht (Formular für die Zulassung zur Promotion)
  • eine Betreuungsvereinbarung: Gemeinsam mit Ihren Betreuern müssen Sie eine Betreuungsvereinbarung abschließen und mit der Promotionsabsichtserklärung im Dekanat einreichen. Diese nennt die am Promotionsvorhaben beteiligten Personen, d.h. den/die Promovierende(n) und die Betreuer, das Thema der Dissertation (ggf. als Arbeitstitel) und enthält Angaben zu den Rechten und Pflichten der Betreuer und des/der Promovierenden, die sich aus dem Promotionsvorhaben ergeben (z.B. Berichtspflichten und den Anspruch auf  fachliche Beratung). Die entsprechenden Empfehlungen zur Erstellung von Betreuungsvereinbarungen der DFG zur Formulierung von Betreuungsvereinbarungen können hierbei zur Orientierung dienen.
  • einen tabellarischen Lebenslauf inkl. Unterschrift
  • amtlich beglaubigte Kopien der Urkunde und des Zeugnisses über den Hochschulabschluss sowie ggf. die beglaubigte deutsche, englische oder französische Übersetzung von ausländischen Zeugnissen
  • eine Erklärung darüber, dass Sie sich nicht in einem anderen Promotionsverfahren befinden und/oder ein gleichartiges Promotionsverfahren endgültig nicht bestanden haben.

Falls Sie sich auch zum Promotionsstudium an der Universität Potsdam einschreiben wollen, informieren Sie sich bitte auf den

Internetseiten des Dezernats für Studienangelegenheiten

über die hierfür einzureichenden Unterlagen.

 

In jedem Fall sind alle Unterlagen beim Beauftragten für Promotion im Dekanat der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät einzureichen!

Nach Vorliegen der kompletten Unterlagen prüft das Dekanat Ihren Antrag. Bei einer positiven Entscheidung werden die Unterlagen ggf. anschließend an das Studierendensekretariat bzw. an das International Office übergeben, wo die Immatrikulation vorgenommen wird.