uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Frauensalon

Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit der Universität Potsdam lädt ein zum diesjährigen Frauensalon.

Ausgehend von der gegenwärtigen Flüchtlingssituation möchte die stellv. Gleichstellungsbeauftragte Franka Bierwagen einladen, über die Literatur zu einem Dialog über verschiedenste Aspekte von „Flucht“ zu diskutieren.

Studentinnen der Universität Potsdam werden in diesem Jahr gemeinsam ihr Buchprojekt vorstellen. Der Fachbereich Didaktik des Instituts für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde hat sich aus aktuellem Anlass ein Semester lang mit der wachsenden religiösen Pluralität in Schulen beschäftigt. Daraus ist eine Geschichte entstanden, die die Flucht einer Familie nach Deutschland beschreibt. Speziell die Perspektive von Neu-Brandenburgerinnen ist eine, die uns in der Gesellschaft und im Alltag oft fremd bleibt. So könnte nicht nur geschlechtsübergreifend, sondern auch kultur- und religionsübergreifend die Situation von Frauen in Brandenburg neu betrachtet und diskutiert werden.

Da eine hohe Nachfrage schnell das vorgegebene Platzkontingent erfüllt, bitten wir Sie um eine Anmeldung per Mail an aschuman@uni-potsdam.de bis zum 01.03.2016.

Gehalten von

LER-Studierenden der Universität Potsdam

Anmeldung

Ja , bis zum 01.03.2016

Veranstaltungsart

Lesung

Sachgebiet

Chancengleichheit

Universitäts-/ Fachbereich

Organe und Gremien

Termin

Beginn
08.03.2016, 18:00 Uhr
Ende
08.03.2016, 22:00 Uhr

Veranstalter

Koordinationsbüro für Chancengleichheit der Universität Potsdam

Ort

Wissenschaftsetage im Bildungsforum, Raum Schwarzschild
Am Kanal 47
14467 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Antje Maria Woiteck
Am Neuen Palais 10, Haus 6
14469 Potsdam

Telefon 0331/ 977- 4039