uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kompetenzorientiertes Lehren und Prüfen für Professorinnen und Professoren

Wohl kaum eine Frage wird in Lehrveranstaltungen so häufig gestellt wie „Kommt das in der Prüfung dran?“ Sie zeigt, dass die Studierenden keine genaue Vorstellung von den Lernprozessen haben, die von ihnen erwartet werden. Sie fragen dann nach einem Skript, das ihnen die Sicherheit gibt, nichts Wichtiges zu übersehen, und lernen es kurz vor der Prüfung auswendig.

Sie als Lehrende_r wissen aber, dass Auswendiglernen nicht genügt: so wird kein Transfer möglich, kein eigenständiges Arbeiten, kein kritisches Hinterfragen. In den meisten Fächern werden jedoch genau diese Kompetenzen für den späteren beruflichen Alltag gefordert. In diesem Workshop lernen Sie ein Instrumentarium kennen, mit dem Sie genau den Kompetenzerwerb in Ihrer Lehre ermöglichen, der aus Ihrer Sicht zentral für das jeweilige Thema ist. 

Gehalten von

Dr. Antonia Wunderlich

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Hochschuldidaktik

Universitäts-/ Fachbereich

Wissenschaftliche Einrichtungen

Termin

Beginn
25.02.2016, 10:00 Uhr
Ende
25.02.2016, 17:00 Uhr

Veranstalter

Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb)

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Griebnitzsee
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Till Heyer-Stuffer
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 0331 / 977-1278