Wortbildung des Adjektivs

Morphologisches Verfahren. Transposition (Syntaktische Wortbildung).

Bildung der Beziehungsadjektive.

Beziehungsadjektive sind stets durch ein anderes Wort motiviert. Sie nennen das Merkmal eines Gegenstands nicht unmittelbar, sondern durch den Hinweis auf einen Gegenstand bzw. eine entsprechende Handlung, vgl. den Unterschied zwischen новая школа und деревяная школа.
Betrachtet man ihre Ableitung vom semantischen Standpunkt, erweist sich, dass die Fügungen von Beziehungsadjektiv in kongruierender attributiver Form + Substantiv (деревяная школа) zumeist synonym mit nichtkongruierenden attributiven Fügungen vom Typ Substantiv + Substantiv im Genitiv bzw. Substantiv + Präposition + Substantiv im obliquen Kasus sind (городская улица - улица города, шёлковое платье - платье из шёлка). Semantisch eindeutig sind in den syntaktischen Synonympartnern die Bildungen mit den inkongruenten Attributen, die Bildungen mit den kongruierenden Attributen geben nur den Hinweis auf die Beziehung, nicht auf den Charakter der Beziehung, vgl. школьный огород, das für огород школы, огород при школе und огород около школы stehen kann. Das führt dazu, dass es zu schwerwiegenden Unterschieden bei der Auslegung der Semantik des Beziehungsadjektivs kommen kann, vgl. детская книжка und детская работа. Möglicherweise deshalb gibt es bei den Fügungen von Beziehungsadjektiv + Substantiv die Tendenz zur Idiomatisierung. Z.B. bedeutet стенная газета nicht einfach eine Tafel, die man an die Wand hängt, sondern die Wandtafel.

Logisch-semantische Beziehungen in der Fügung zwischen Beziehungsadjektiv und Substantiv.

Zwischen den genannten Komponenten lässt sich eine Vielzahl von logisch-semantischen Beziehungen ausmachen. Auf folgende Dinge kann das Beziehungsadjektiv u.a. Hinweise geben:

  • Beschaffenheit und Material des Gegenstands, der durch das Beziehunsadjektiv bezeichnet wird (шёлковое платье, кожаная сумка, оловянный солдатик)
  • Ort, wo etwas sich abspielt (Московский Кремль, потсдамский университет)
  • Zeit, in der die Erscheinung auftritt (январские морозы, зимние каникулы, нынешнее состояние)
  • Zweck und Bestimmung des Gegenstands, der durch das Beziehungsadjektiv bezeichnet wird (детская кровать, записная книжка)
  • Objekt (мебельное производство, рыбная торговля, лесной экспорт)
  • Besitzer (отцов дом, сестрина книга)
  • Bestandteil, aus dem ein Sammelbegriff besteht (ученическая бригада)
  • Subjekt einer Handlung (детский смех, лунное затмение)
  • Herkunft (медвежья шкура)
  • Grad- bzw. Maßangabe (литровая бутылка, трёхэтажный дом)

Bildungssuffixe

-н-

  • motivierendes Substantiv ist deverbales Abstraktum auf -к-а (справка ---> справочный, разгрузка ---> разгрузочный)
  • motivierendes Substantiv ist ein deverbales Abstraktum auf ø (зажим ---> зажимный, взлёт ---> взлётный
  • motivierendes Substantiv ist ein Internationalismus auf - аж (багаж ---> багажный, монтаж ---> монтажный)

-ск- (-овск-, -инск-, -ическ-)

  • abgeleitet von maskulinen Personenbezeichnungen, die durch Substantive mit folgenden Suffixen motiviert sind:
    • -тель: учитель-ск-ий
    • -(н)ик: учен-ическ-ий
    • -ист: турист-ск-ий
    • -тор: автор-ск-ий
    • -ер: бухгалтер-ск-ий
    • -ин: крестьян-ск-ий
    • -арь: пекар-ск-ий
    • -ак: дура-цк-ий
  • abgeleitet von Internationalismen auf -лог und -ист: геолог-ическ- ий; материалист-ическ-ий
  • abgeleitet von Namen geographischer Objekte (Toponymica): ленинград-ск-ий, москов-ск-ий
  • abgeleitet von Monatsnamen: январ-ск-ий, февраль-ск-ий
  • weitere Bildungen, die nicht in Gruppen zusammengefasst werden können: город-ск-ой, завод-ск-ий

-ов1- (und seine Varianten, abgeleitet von Substantiven): дом-ов-ый, пол-ев-ой, семестр-ов-ый

-ов2-, -ин- : Possessivadjektive - отц-ов, сестр-ин

-j- : Gattungsadjektive - лисий [l'is'ij], лис-jа, лис-j-е, лис-j-и

-н'- : лет-н-ий, новогод-н-ий

-льн-, -тельн-, -н-(abgeleitet von Verben): стира-льн-ый, вычисли-тельн-ый, набив-н-ой

-шн'-, -н'- (abgeleitet von Adverbien): ныне-шн-ий, здещ-н-ий, тут-о-шн-ий

Günther, E.
Kap.5. Wortbildung. In: Autorenkoll. u. d. Ltg. v. L. Wilske. Die Russische Sprache der Gegenwart. Bd. 4. Lexikologie. Leipzig: Enzyklopädie, 1984, 166-172. (HLB IV)

Copyright © 2009 Universität Potsdam, Rolf-Rainer Lamprecht.
Letzte Aktualisierung: 29.05.2013 7:45 PM

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Creative Commons Lizenzvertrag