RSG - Syntax

Der zusammengesetzte Satz II. Die Satzverbindung (Parataxe).

Einführung

Die Satzverbindung (сложносочиненное предложение, ССП) besteht aus zwei oder mehreren prädikativen Zentren, die zu einem nebengeordneten Ganzen zusammengeschlossen sind. Dieser Zusammenhang wird über die Intonation signalisiert, kann durch Konjunktionen ausgedrückt und andere sprachliche Mittel, wie die Aspekt-Tempus-Formen, anaphorische Pronomina und Averbien, durch Partikeln und die Wortfolge, verstärkt werden.

Satzverbindungen werden nach den gedanklichen Beziehungen klassifiziert, die zwischen ihren Bestandteilen bestehen. Demnach unterscheidet man zwischen

  • anreihenden (kopulativen) Satzverbindungen, сочинительные ССП,
  • gegenüberstellenden (adversativen) Satzverbindungen, противительные ССП,
  • einander ausschließenden (disjunktiven) Satzverbindungen, разделительные ССП,
  • weiterführenden (progredienten) Satzverbindungen, присоединительные ССП.

Die anreihenden (kopulativen) Satzverbindungen, сочинительные ССП

Die kopulative Satzverbindung hat als allgemeine Funktion, Sachverhalte aufzuzählen. Sie drückt u.U. auch Entsprechungen von Satzverhalten aus. Die Untergliederung kann zum Teil nach temporalen Gesichtspunkten vorgenommen werden. Grundtypen sind hierbei der

  • Ausdruck der Gleichzeitigkeit
    Ночь уже ложилась на горы, и туман начинал бродить по ущельям. (Лермонтов)
    Все стало праздничным, все ожило, и серый мрамор [зданий] расцвел какими-то яркими пятнами. (Горький)
  • Ausdruck der Aufeinanderfolge
    Дверь заскрипела, и лесник, нагнув голову, шагнул через порог. (Тургенев)
    Снаряды вздымали столбы земли у самого дома, иные из них попадали в стены, и тогда весь дом содрагался, словно его качало большой волной. (Симонов)
    Он опустил вожжи, и лошади шли сами.

Zu den skizzierten temporalen Bedeutungen kann auch die Bedeutung der Grund-Folge bzw. Bedingung-Folge hinzutreten, vgl. Взошло солнце, и в лесу стало теплее; Плесни на дрова бензину, и огонь сразу разгорится.

Schließlich sei darauf hingewiesen, dass in den kopulativen Satzverbindungen als gebräuchlichste Konjunktionen neben и das umgangssprachliche да sowie die mehrteiligen и ... и, ни ...ни, не только ....но vorkommen.

Die gegenüberstellenden (adversativen) Satzverbindungen, противительные ССП

Die gegenüberstellende Satzverbindung tritt auf als:

vergleichende Gegenüberstellung
(сопоставительное значение)
Взрослые ушли на собрание, а дети остались дома.
Nichtübereinstimmung
(сопоставительно-противительное значение)
Все радовались, а он был печален.
gegensätzliche Gegenüberstellung
(противопоставительное значение)
На улице было холодно, но мы пошли гулять.

Neben den Konjunktionen a und но treten noch однако, да, oft auch mit verstärkenden Partikeln (же, ведь, все-таки) auf.

Die einander ausschließenden (disjunktiven) Satzverbindungen, разделительные ССП

Die disjunktive Satzverbindung wird fast ausschließlich mit Konjunktionen realisiert. Eine Ausnahme bildet lediglich der Fall, in dem andere lexikalische Mittel diese Funktion übernehmen, z.B. Иногда они уходили на целый день к озеру, иногда они собирали грибы в ближайшей роще. Folgende besondere Schattierungen, die entsprechend mit den Konjunktionen или, или ... или, либо ... либо, то ... то, не то ... не то, то ли ... то ли transportiert werden, verdienen einer besonderen Erwähnung:

Wechsel von Handlungen, Zuständen u.a. (Ночь я провел беспокойно.) То кто-то стучался к хозяевам, то ветер стучал в окно, то лаяла собака.
Möglichkeit bzw. Notwendigkeit der Auswahl Уж ты пояни мое слово, что эта гроза даром не пройдет. Либо уж убьет кого-нибудь, либо дом сгорит. (А. Островский)
Ungewissheit, Mutmaßung Выйди на берег реки, прислушайся, и ты услышишь песню. То ли это человеческий голос, то ли шумят прибрежные деревья, то ли просто поет твое сердце.

 

Die weiterführenden (progredienten) Satzverbindungen, присоединительные ССП

Bei den weiterführenden Satzverbindungen tritt im zweiten Teil ein zusätzliches gedankliches Element auf. Dieses kann sich auf einen Teil (Satzglied, Wortfügung) des ersten Bestandteiles oder auf den ersten Bestandteil insgesamt beziehen. Entsprechend kann man auch eine inhaltliche Unterteilung vornehmen.

Bezieht sich der zweite Bestandteil auf einen Ausschnitt des ersten, wird damit zumeist ein Folgezustand des erstgenannten Sachverhalts ausgedrückt, vgl.:

Вы проходите мимо дерева - оно не шелохнется. (Тургенев)

Bezieht sich der zweite Bestandteil auf den ersten im Ganzen, wird in der Regel ein besonderer zusätzlicher, oft unerwarteter Zustand geschildert, der aus dem ersten nicht unmittelbar ableitbar ist, vgl.:

Вода была тепла, но не испорчена, и притом ее было много. (Гаршин)

Literatur

Autorenkoll. u. d. Ltg. v. K. Gabka.
Russische Sprache der Gegenwart. Bd. 3. Syntax. Leipzig: Verlag Enzyklopädie. 1989.
Белевицкая-Хализева, В.С., Донченко, Г.В., Лебедева, Г.Ф., Мотина, Е.И., Муравьева, Н.И., Формановская, Н.И.
Сборник упражнений по синтаксису русского языка с комментариями. Сложное предложение. Москва: Изд.-во литературы на иностранных языках, 1961.
Валгина, Н.С. Синтаксис современного русского языка. Изд. 2-е. Учебник для вузов. Москва: Высшая школа, 1978

Copyright © 2011 Universität Potsdam, Rolf-Rainer Lamprecht.
Letzte Aktualisierung: 02.05.2015 8:15 PM

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Creative Commons Lizenzvertrag