RSG Nomen

Impulstext "Pronomen: INDEFINITPRONOMEN"

Bestand

-то -нибудь, -либо кое- не-

äquivalent:
один, кто угодно, всё равно кто, хоть кто, мало кто, мало ли кто, неведомо кто

кто-то кто-нибудь, кто-либо кое-кто некто
что-то что-нибудь, что-либо кое-что нечто
какой-то какой-нибудь, какой-либо кое-какой некий angrenzend:
-то, нибудь, либо, кое-
+
где, куда, откуда, как
чей-то чей-нибудь, чей-либо кое-чей  
сколько-то сколько-нибудь, сколько-либо   несколько, некоторый,
jemand, etwas, ein, jemandes... (irgend-)jemand, (irgend-)etwas, (irgend-)jemandes jemand, irgendjemand... einer, ein gewisser, ...  

Semantische Charakteristik

Die Indefinitpronomen weisen auf Personen, Gegenstände, Eigenschaften, Quantitäten in allgemeiner Form hin, sie erfahren allerdings keine nähere Bestimmung durch die Situation oder den Kontext. Damit haben sie als generelles Charakteristikum das Merkmal 'Unkenntnis'.
Die Unkenntnis von Spezifika der im Kommunikationsakt gemeinten Personen, Sachen, Eigenschaften, Quantitäten gilt ausnahmslos für den Hoerer/Leser. Für den Sprecher/Schreiber kann dieser Umstand entweder zutreffen (er kann den Sachverhalt nicht konkret benennen) oder nicht (er will den Sachverhalt nicht konkret benennen).
Kann der Sprecher/Schreiber den Sachverhalt nicht konkret benennen, so liegt das entweder an ihm, an seinem subjektiven Unvermögen oder an den objektiven Bedingungen. Z.B. ist in Fragen oder Konditionalsätzen objektiv die Unkenntnis impliziert (ansonsten würde man z.B. ja nicht fragen).

Abgrenzungen und Zuordnungen

Die Indefinitpronomen, die mit -то, кое- und не- gebildet werden, sind spezifisch. Das bedeutet, dass bekannt oder vorausgesetzt wird, dass die bezeichneten Personen, Gegenstände, Eigenschaften oder Qualitäten objektiv vorhanden sind.
Indefinitpronomen, die mit -нибудь oder -либо gebildet sind, werden nichtspezifisch verwendet, d.h. die objektive Existenz der bezeichneten Personen, Gegenstände, Eigenschaften oder Qualitäten wird nicht vorausgesetzt:

Мария выйдет замуж за кого-то. (= Der Sprecher hat eine bestimmte Person im Auge.)
Мария выйдет замуж за кого-нибудь (= Der Sprecher hat keine bestimmte Person im Auge.)

Indefinitpronomen auf -либо und -нибудь unterscheiden sich hinsichtlich ihrer stilistischen Verwendungsweise: Bildungen mit -либо sind vorrangig in der Buchsprache, Bildungen mit -ниудь sowohl in der Buch- als auch in der Umgangssprache anzutreffen.

Bei der Bezeichnung der Unkenntnis sind folgende Korrelationen unterscheidbar:

Unkenntnis für Hörer und Sprecher Unkenntnis für den Hörer Kenntnis oder Unkenntnis für den Sprecher, Unkenntnis für den Hörer
-то, -нибудь кое- не-
Рядом кто-то стучит. Рядом кто-нибудь стучит. Я вам кое-что принёс. Пришёл некто в спортивном костюме.

Literatur:
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. K. Gabka. Russische Sprache der Gegenwart. Bd. 2. Morphologie. Leipzig: Enzyklopaedie, 1988.
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. K. Gabka. Kommentare und Aufgaben zur Morphologie. Leipzig: Enzyklopädie, 1988.
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. H. Schlegel. Компендиум лингвистических знаний для практических занятий по русскому языку. Volk und Wissen: Berlin, 1992.
Костомаров, В.Г., Максимов, В.И. (ред.). Современный русский литературный язык. Москва: Гадарики, 2003.
Шведова, Н.Ю, Лопатин, Н.Н. (ред.). Краткая русская грамматика. Москва: РАН, 2002.
Шелякин, М.А. Справочник по русской грамматике. Москва: Русский язык, 2000.

Copyright © 2005 Universität Potsdam, Rolf-Rainer Lamprecht.
Letzte Aktualisierung: 23.04.2015 10:50 PM

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Creative Commons Lizenzvertrag