Anfang Einfuehrung

Plan Einfuehrung

Uebersicht Skripte

Definitionen

Beitraege Studenten

Virtual Campus

Einfuehrung in die Russistik

Wiederholungsfragen und -aufgaben (Version Sose 05)

1. Komplex (Sprache allgemein - Sprachtaetigkeit, Sprachfaehigkeit, Sprachsystem; langage, langue, parole; competence and performance, Theorien zur Sprachentstehung)
 
1.1. Welche Eigenschaften kann man der Sprache (langue, язык) und welche der Rede (parole, речь) zuordnen?
1.2. Was bedeuten in der linguistischen Theorie "competence " und "performance"? Wem gehören diese Prägungen?
1.3. Wie erklaeren Sie die Annahme, dasz Sprachen das Ergebnis von Konventionen (thesei) sei?
1.4. Welche Erklaerungen kann man fuer den "Anstosz" zur Sprachentstehung und Sprachentwicklung geben?
 
 
2. Komplex (Sprache als ein System von Zeichen: Zeichentypen, Eigenschaften sprachlicher Zeichen, semiotisches Dreieck, Zeichenverhaeltnisse, das Problem der [lexikalischen] Bedeutung)
2.1. Charakterisieren Sie die Zeichen-Typisierungen "Index", "Ikon", "Symbol".
2.2. Erklaeren Sie an einem Beispiel den Unterschied zwischen der bilateralen und der unilateralen Zeichenauffassung.
2.3. Worin aeuszert sich die Arbitrarietaet der Zuordnung von Zeicheninhalt und Zeichenausdruck?
2.4. Belegen Sie mit je drei sprachlichen Beispielen, dasz Zeichenausdruck und Zeicheninhalt in einem asymmetrischen Verhaeltnis stehen koennen.
2.5. Welche Komponenten werden gewoehnlich im sog. semiotischen Dreieck erfasst?
2.6. Fuehren Sie mindestens zwei unterschiedliche Auslegungen dessen an, was mit "Bedeutung", bezogen auf das sprachliche Zeichen, gemeint sein kann.
2.7. Was ist Polysemie? Fuehren Sie drei (russischsprachige) Beispiele an.
2.8. Woran erkennt man in einem einsprachigen Woerterbuch polyseme und homonyme Lexeme?
2.9. Welche Arten von Homonymie kennen Sie? Nennen Sie jeweils zwei Beispiele.
2.10. Welche zwei groszen Gruppen kann man bei der Synonymie i.e.S. unterschieden? Nennen Sie jeweils zwei Beispiele.
2.11. Welche Arten von Antonymie kennen Sie? Belegen Sie sie mit je zwei Beispielen.
2.12. Definieren Sie den Begriff der Paronymie und fuehren Sie vier Belege an.
2.13. Erlaeutern Sie an zwei selbstgewaehlten Beispielen aus dem Russischen, was Sememe (lexikalisch-semantische Varianten).
2.14. Wie kann man Unterschiede zwischen lexikalischen und grammatischen Bedeutungen erklaeren?
2.15. Wenn man mit "Konnotationen" zusaetzliche Informationen meint, die sich vor allem an Verwendungsbedingungen festmachen lassen, kann man eine Reihe von Woerterbucheintragungen als Hinweis auf Konnotationen auffassen. Nennen sie mindestens fünf Eintragungen zu Verwendungsbedingungen mit je einem Beispiel.
 
 
3. Komplex (Russische Sprache 1: Das Russische als slawische Sprache. Herausbildung des modernen Russischen. Periodisierung. Russische Literatursprache.)
3.1. Welche slawischen Sprachen kann man insgesamt nennen, welche sind heute noch lebendig?
3.2. Welche Perioden (Sprachzustaende) man bei der Ausgliederung des Russischen seit dem Urslawischen ausgliedern?
3.3. Fuehren Sie mindestens zwei Beispiele historischer Lautveraenderungen an, die in der Gegenwartssprache offensichtlich sind.
3.4. Fuehren Sie lexikalische Belege fuer lexikalische Existenzformen an, die zur Literatursprache gehoeren und die auszerhalb der Literatursprache stehen.
 
 
4. Komplex (Russische Sprache II: Ebenen, Einheiten und Kategorien des Sprachsystems: Phonetik, Morphologie, Syntax, Lexik) Sprache als ein System von Zeichen. Das semiotische Dreieck. Zeichenverhaeltnisse
4.1. Welche Aufgaben hat die Phonetik?
4.2. Erklaeren Sie den Unterschied zwischen Laut, Phonem und Phonemvariante. Illustrieren Sie Ihre Erklaerung mit Beispielen.
4.3. Welches sind die distinktiven Merkmale von Konsonanten, welches sind die distinktiven Merkmale von Vokalen?
 
4.4. Was ist "Reduktion" und wie aeuszert sie sich im Russischen?
4.5. Welche Vokale unterliegen einer Akkomodation und wie aeuszert sie sich?
4.6. Was sind die Aufgaben der Morphologie?
4.7. Wie differenziert sich das Wortartensystem im Russischen? Belegen Sie jede Wortart mit mindestens drei Beispielen.
4.8. Welche Arten von morphologischen Kategorien kennen Sie?
4.9. Demonstrieren Sie an drei Belegen, was die Wurzel und was der Wortstamm ist.
4.10. Welche Aufgaben hat die Syntax?
4.11. Wodurch unterscheiden sich die Wortfuegung und der Satz?
4.12. Belegen Sie mit jeweils zwei Beispielen die syntaktische Subordinationen durch Kongruenz, Rektion und Adjunktion.
4.13. Welche koordinativen Beziehungen zwischen Gliedern einer Wortverbindung bzw. Teilen von zusammengesetzten Saetzen kennen Sie?
4.14. Erlaeutern Sie die satzbildenden Kategorien der Praedikativitaet (Temporalitaet, Modalitaet) und der kommunikativen Intonation.
4.15. Welche Arten von Nebensaetzen kennen Sie?
 
 
5. Komplex (Russische Sprache III: sprachbezogene Herangehensweisen [z.B. in der Stilistik als Beschreibung von Ressourcen] und kommunikationsbezogene Herangehensweisen [in der Funktionalstilistik, in der Textlinguistik, in der Gespraechslinguistik])
5.1. Waehlen Sie eine Definition von "Stil" und erlaeutern Sie diese.
5.2. Charakterisieren Sie den Funktionalstil des offiziell-amtssprachlichen Verkehrs und belegen Sie ihn mit treffenden Beispielen.
5.3. Charakterisieren Sie den Funktionalstil der Alltagsrede und belegen Sie ihn mit treffenden Beispielen.
5.4. Welche allgemeinen Textmerkmale kennen Sie?
5.4. Wie kann man Textproduktion und Textrezeption auf dem Hintergrund von Modellierungen zur Kommunikation erklaeren?
 
5.5. Welche Grundeinheit wird in einem Gespaech gewoehnlich ausgegliedert? Wie unterscheidet sich diese von Hoerersignalen?

Anfang Einfuehrung

Plan Einfuehrung

Uebersicht Skripte

Definitionen

Beitraege Studenten

Virtual Campus

Copyright © 2005. Universitaet Potsdam, Rolf-Rainer Lamprecht.
[Letzte Aktualisierung: 27.02.2006 12:38 PM ]