Universität Potsdam

Institut für Slavistik


Vorlesung "Diskursanalyse (am Beispiel der russischen, polnischen und tschechischen Gespräche der Alltagssprache)"


Programm der Lehrveranstaltung:

1. Einleitung

2. John L. Austin: Konstative vs. performative Äußerungen

3. John L. Austin: Lokutionärer, illokutionärer und perlokutionärer Akt

4. J. R. Searle: Das Verhältnis von Satzbedeutung und Sprechakt: Repräsentative/Assertive. Direktive. Expressive und Deklarative.

5. Zur Beurteilung des Searleschen Ansatzes unter dem Gesichtspunkt der Pragmatik. Wunderlichs semantische Klassifikation der illokutiven Typen in:

a) Direktiv (Aufforderungen, Bitten, Befehle, Anweisungen, Anordnungen, Instruktionen, Normsetzungen);
b) Commissiv (Versprechungen, Ankündigungen, Drohungen);
c) Erotetisch (Fragen);
d) Repräsentativ (Behauptungen, Feststellungen, Berichte, Beschreibungen, Erklärungen, Versicherungen);
e) Satisfaktiv (Entschuldigungen, Danksagungen, Antworten, Begründungen, Rechtfertigungen);
f) Retraktiv (Zurückziehen eines Versprechens, Korrektur einer Behauptung, Erlaubnisse);
g) Deklaration (Benennungen, Definitionen, Ernennungen, Schuldsprüche, Festsetzen einer Tagesordnung, Eröffnung einer Sitzung); Vokativ (Anrufe, Aufrufe, Anreden)

6. H. P. Grice: Kritik an den Fehlschlüssen aus der Gebrauchstheorie der Bedeutung. Kooperatives Prinzip und die Maximen des Redewechsels

7. Das Prinzip der Nichtkooperationsbereitschaft nach Nikolaeva

8. Neuere amerikanische und europäische Diskursforschung im Überblick

9. Gesprächsanalytische Kategorien: Gesprächshandlungen, Gesprächsschritte, Gesprächssequenzen, Hörerrückmeldungen

10. Gesprächsakte und Rückmeldungsakte, Gesprächsphasen

11. Gesprächs- und Sprechaktverknüpfung

12. Anwendungsaspekte der Gesprächs- und Sprechaktanalyse

13. Neuere Gesprächsforschung: sprachliche Mittel dialogischen Handelns, direktive und persuasive Sprechakte

14. Gastvortrag zum Problemkreis "Sprechakttheorie und Gesprächsanalyse"

15. Ergebnisse und Perspektiven


Allgemeine Literaturliste


Copyright © 1997 Universität Potsdam, Institut für Slavistik, Westslavische Sprachwissenschaft
pkosta@rz.uni-potsdam.de
[ Letzte Aktualisierung 21.04.1997 M. Unger]