Anscheinend haben Sie in Ihrem Browser Javascript deaktiviert. Um diese Seite Vollständig betrachten zu können, benötigen Sie jedoch Javascript.



 Home     english
Makroökonomische Theorie und Politik
Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie - Prof. Dr. W. Fuhrmann

Aserbaidschan

Universität/university
alle Bilder/Videos: (c) W. Fuhrmann
  • Erster Dt.-Aserb. Hochschultag, FHS Köln am 2.7.2007
    Rede Rede
    Prof. Dr. Misir Merdanov, Bildungsmin. der Rep. Aserbaidschan (zum Vergrößern bitte klicken...) Gruppe von r. nach links: Prof. Dr. Aqil Babajev, Dekan, AzTU Baku; Frau Prof. Dr. Gültschöre Mammedova, Rektorin ABUA Baku; Prof. Dr. Havar Mammedov, Rektor AzTU Baku und Herr Yashar Musayev, Schaeffer KG (zum Vergrößern bitte klicken...)
  • Sprachkurse: Im WS 2005/06 wurde in Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum der UP durch Xxxxxxxxxx ein Anfänger-Sprachkursus "Aserbaidschanisch" angeboten und durchgeführt. Nach Auswertung dieses ersten Tests ist für das WS 2006/07 erneut ein Sprachkursus in der Planung. Auf Wunsch sind Extra-Sprachkurse als Einzelunterricht oder für Gruppen, für Anfänger oder Fortgeschrittene (beispielsweise für Unternehmen mit Geschäftsinteressen in Aserbaidschan, für Politiker und Verwaltungsfachkräfte oder für interessierte Studierende und Wissenschaftler) gegen Bezahlung vermittel- und organisierbar.

    Ansprechpartner: Prof. Dr. Wilfried Fuhrmann.
  • Zwischen der Staatlichen Universität Aserbaidschan, Baku (Azerbaijan State Economic Universität, Baku) und der Universität Potsdam besteht auf der Ebene der WiSo-Fakultäten seit März 2006 ein Vertrag über wissenschaftliche Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung, Lehre, Weiterbildung und Austausch. Ansprechpartner bzw. Koordinator (und Inititator) auf deutscher Seite ist Prof. Dr. Wilfried Fuhrmann.

    hier Bilder und Eindrücke

    Es gilt jetzt, den Vertrag mit Leben zu füllen und damit zum Erfolg zu führen. Beide Seiten sind jetzt mit einer Studienreform im Rahmen des Bologna-Prozesses befasst, so daß in Zukunft bspw. ein studentischer Austausch leichter möglich erscheint.

    Anregungen, Wünsche und Initiativen werden dankbar aufgegriffen und unterstützt.