Startseite Universtität Potsdam



Priv.-Doz. Dr. Bernd Stöver

Vita
Lehre
Forschung
Publikationen
Kontakt


Vita

geb. 1961 in Oldenburg (Oldbg.)

1983-1989: Studium an den Universitäten Göttingen und Bielefeld. Hauptfächer: Geschichte/Deutsch. Abschluss: Staatsexamen Lehramt Sekundarstufe II/I

1991: Promotion an der Universität Bielefeld.

Thema: "Konsensbereitschaft im 'Dritten Reich' im Spiegel sozialistischer Berichte"

1991-1993: Referendariat Lehramt Sekundarstufe I und II, Bielefeld

1993-2001: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Zeitgeschichte der Universität Potsdam

1994/95: Beurlaubung: Fellow am German Historical Institute, Washington D.C., USA

2000: Annahme der Habilitationsschrift an der Universität Potsdam.

Thema "Liberation Policy. Entstehung, Karriere, Wahrnehmung und Wirkungen eines offensiven außenpolitischen Konzepts im Kalten Krieg 1947 bis 1991" (Kolloquium 18.1.2001)

Seit 2001: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam, Privatdozent an der Universität Potsdam


Lehre

Sommersemester 2006

Vorlesung: Global History als historiographisches Problem: Der Kalte Krieg (Donnerstag 13.00-15.00 Uhr)

Hauptseminar: Kolonialismus und Dekolonisierung 1885-1975 (Donnerstag 17.00-19.00 Uhr)


Forschungsschwerpunkte

- Geschichte des Kalten Krieges

- Emigrationsforschung

- Geschichte des Nationalsozialismus

- Deutsch-deutsche Geschichte

- Geschichte der USA


Publikationen

Bücher

- Volksgemeinschaft im Dritten Reich, Die Konsensbereitschaft der Deutschen im Spiegel sozialistischer Berichte, Düsseldorf: Droste, 1993, 466 S. (zugl.: Promotionsschrift, Bielefeld 1991)

- Berichte über die Lage in Deutschland, Die Meldungen der Gruppe Neu Beginnen aus dem Dritten Reich 1933 - 1936, Archiv für Sozialgeschichte, Beiheft 17, Bonn: Dietz, 1996, LXVI S. & 756 S.

- (zus. mit Arnd Bauerkämper u. Martin Sabrow), Doppelte Zeitgeschichte, Deutsch-deutsche Beziehungen 1945-1990, Bonn: Dietz, 1998, 455 S.

- (zus. mit Christoph Kleßmann), 1953 - Krisenjahr des Kalten Krieges in Europa, Köln: Böhlau 1999, 250 S.

- Die Bundesrepublik Deutschland, Darmstadt: Wissenschaftli¬che Buchgesellschaft, 2002, 147 S.

- Die Befreiung vom Kommunismus, Amerikanische Liberation Policy im Kalten Krieg 1947-1991, Köln: Böhlau, 2002, 992 S. (zugl.: Habilitationsschrift, Potsdam 2001)

- Der Kalte Krieg, München: Beck, 2003, 128 S.

Aufsätze

1. NS-Staat/Widerstand

- Das sozialistische Exil und der 20. Juli 1944, Die Wahrnehmung des Attentats auf Hitler durch die Sopade und die Gruppe Neu Beginnen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 28/94, 15.7.1994, S. 31-38

- Loyalität statt Widerstand, Die sozialistischen Exilberichte und ihr Bild vom Dritten Reich, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 43 (1995), S. 437-471

- Jenseits der Grenzen, Die politische Emigration und der 20. Juli 1944, in: Informationen für die Truppe, Juli 1996, S. 62-68

- Anti-Fascism, in: Buse, Dieter K./Juergen C. Doerr (Ed.), Modern Germany, An Encyclopedia of History, People, and Culture, 1871 - 1990, New York/London 1998, S. 33

2. Bundesrepublik/DDR

- (zus. mit Christoph Kleßmann), Die Deutschlandpolitik der Bundesregierung Ade¬nauer und die politisch-parlamentarische Diskussion in dieser Zeit, in: Materialien der Enquete-Kommission "Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland", hrsg. vom Deutschen Bundestag, Bd. V/2, Deutschlandpolitik, innerdeutsche Beziehungen und internationale Rahmenbedingungen, Baden-Baden/Frankfurt a. M. 1995, S. 1612-1635

- Gustav Heinemann, in: Buse, Dieter K./Juergen C. Doerr (Ed.), Modern Germany, An Encyclopedia of History, People, and Culture, 1871 - 1990, New York/London 1998, S. 449f.

- Der Fall Otto John, in: Bauerkämper, Arnd/Sabrow, Martin/Stöver, Bernd (Hrsg.), Doppelte Zeitgeschichte, Deutsch-deutsche Beziehungen 1945-1990, Bonn 1998, S. 312-327

- German-German-Relations, in: Buse, Dieter K./Juergen C. Doerr (Ed.), Modern Germany, An Encyclopedia of History, People, and Culture, 1871 - 1990, New York/London 1998, S. 400f.

- Die Debatte über den Fall Otto John in der politisch-kulturellen Auseinandersetzung in Deutschland, in: Materialien der Enquete-Kommission "Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der deut¬schen Einheit" (13. Wahlperiode des Deutschen Bundestages), hrsg. vom Deutschen Bundestag, Bd. VIII/3: Das geteilte Deutschland im geteilten Europa, Baden-Baden 1999, S. 2338-2390

- Bestrafung, Sühne und Wiederaufbau - Die Besatzungspolitik der Siegermächte, in: Brockhaus Weltgeschichte, Bd. 6, Leipzig/Mannheim 1999, S. 22-37

- Zwei Staaten, zwei Wege - Handlungsstränge der doppelten deutschen Außenpolitik, in: Brockhaus Weltgeschichte, Bd. 6, Leipzig/Mannheim 1999, S. 213-217

- Der Fall Otto John, Neue Dokumente zu den Aussagen des deutschen Geheimdienstchefs gegenüber MfS und KGB, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 47 (1999), S. 103-136

- Georg Leber, in: Biographisches Handbuch des Deutschen Bundestages 1949-2002, hrsg. v. R. Vierhaus u. L. Herbst, München 2002, S. 488f.

- Herbert Czaja, in: Biographisches Handbuch des Deutschen Bundestages 1949-2002, hrsg. v. R. Vierhaus u. L. Herbst, München 2002, S. 128f.

- Otto John (1909-1997), Ein Widerstandskämpfer als Verfassungsschutzchef, in: Krüger, Dieter/Wagner, Armin (Hrsg.), Konspiration als Beruf, Deutsche Geheimdienstchefs im Kalten Krieg, Berlin 2003, S. 160-178

3. Kalter Krieg

- "Liberating the Captive People", Die Sender Radio Free Europe und Radio Liberation und die Befreiungspolitik, in: Rundfunk und Geschichte, Mitteilungen des Studienkreises Rundfunk und Geschichte, Informationen aus dem Deutschen Rundfunkarchiv (RuG) 24 (1998), S. 39-45

- Ein Staat desertiert, Die Jugoslawien-Krise 1948, in: Informationen für die Truppe, Zeitschrift für Innere Führung, 9/1998, S. 56-63.

- Ätherkrieg über Deutschland, Das "Radio Freies Europa" im Kalten Krieg, in: Informationen für die Truppe, Zeitschrift für Innere Führung, 7-8/1999, S. 2-5

- (zus. mit Christoph Kleßmann), Das Krisenjahr 1953 und der 17. Juni in der DDR in der historischen Forschung, in: Kleßmann, Christoph/Stöver, Bernd (Hrsg.), 1953 - Krisenjahr des Kalten Krieges in Europa, Köln 1999, S. 9-28.

- Das Umbruchjahr 1953 - Ein Resümee, in: Kleßmann, Christoph/Stöver, Bernd (Hrsg.), 1953 - Krisenjahr des Kalten Krieges in Europa, Köln 1999, S. 199-222

- (zus. mit Volker Berghahn), Amerikanische Befreiungspolitik und Offensivstrategien im Kalten Krieg, in: Eine Welt - Eine Geschichte? 43. Deutscher Historikertag in Aachen 26 bis 29. September 2000, Berichtsband, hrsg. im Auftrag des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V., München 2001, S. 306-315

- Rollback, Eine offensive Strategie für den Kalten Krieg, in: Die USA und Deutschland im Zeitalter des Kalten Krieges 1945-1990, Ein Handbuch, hrsg. v. Detlef Junker, 2 Bde., Stuttgart/München 2001, S. 160-168

- Der Westen und die Aufstände im Osten, Formen der Einflußnahme und Reaktionsmuster im Vergleich, in: Bispink, Hendrik u.a. (Hrsg.), Aufstände im Ostblock, Zur Krisengeschichte des realen Sozialismus, Berlin 2004, S. 257-274

4. USA

- Containment - Rollback - Liberation, Die DDR und Osteuropa in der amerikanischen Außenpolitik während der Truman- und Eisenhower-Administration 1945 - 1961, in: Geschichte als Argument, 41. Deutscher Historikertag in München 17. bis 20. September 1996, Berichtsband, hrsg. im Auftrag des Verbandes der Historiker Deutschlands e.V., München 1997, S. 297-300.

- Mauerbau und Nachrichtendienste, Die CIA und der Wandel der US-Politik in Ostmitteleuropa, in: Hertle, Hans-Hermann/Jarausch, Konrad/Kleßmann, Christoph (Hrsg.), Mauerbau und Mauerfall, Ursachen - Verlauf - Auswirkungen, Berlin 2002, S. 139-146

- Konterrevolution versus Befreiung, Das Wechselspiel von amerikanischer Befreiungspolitik und MfS-Aktivitäten, in: Herbstritt, Georg/Müller-Enbergs, Helmut (Hrsg.), Das Gesicht dem Westen zu ..., DDR-Spionage gegen die Bundesrepublik Deutschland, Bremen 2003, S. 153-180

- Rollback: An Offensive Strategy for the Cold War, in: Junker, Detlef (Ed.), The United States and Germany in the Era of the Cold War 1945-1990, A Handbook, 2 Vol., Cambridge 2004, Vol. I, S. 97-102

- Radio mit kalkuliertem Risiko, Der RIAS als US-Sender für die DDR, in: Classen, Christoph (Hrsg.), Zwischen Pop und Propaganda, Radio in der DDR, Berlin 2004, S. 209-228

5. Forschungsfragen/Methodik der Geschichte

- The Battle of Ideas, Der Kalte Krieg im Rückblick, in: transit, Brügge - Novgorod, Eine Straße durch die europäische Geschichte, Ausstellungskatalog Ruhrlandmu¬seum Essen, Bottrop/Essen 1997, S. 632-639

- Leben in deutschen Diktaturen, Historiographische und methodologische Aspekte der Erforschung von Widerstand und Opposition im Dritten Reich und in der DDR, in: Pollack, Detlef/Rink, Dieter (Hrsg.), Zwischen Verweigerung und Opposition, Politischer Protest in der DDR vom Anfang der siebziger Jahre bis zur friedlichen Revolution 1989, Frankfurt a.M. 1997, S. 30-53

- Forschungsbericht, in: Kleßmann, Christoph, Zwei Staaten, eine Nation, Bonn 1997, S. 635-664

- Neue Bücher zur Geschichte der Emigration aus dem Dritten Reich, in: Archiv für Sozialgeschichte 41 (2001), S. 608-623

Rezensionen

Archiv für Sozialgeschichte (AfS)

Das Parlament

Der Tagesspiegel

Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

H-Soz-Kult@H-Net.MSN.EDU

Historische Zeitschrift (HZ)

Internationale Wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der Arbeiterbewegung (IWK)

Neue Politische Literatur (NPL)

Nordost-Archiv

Sehepunkte

The Journal of Modern History


Kontakt

Universität Potsdam
Historisches Institut
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: (0331) 977-1558
Telefax: (0331) 977-1505

Sekretaritat: Ingrid Röder

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam
Tel.: (0331) 2899151
Fax: (0331) 2899160
Email: stoever@rz.uni-potsdam.de


Copyright © 2004 Historisches Institut Universität Potsdam / habecker@rz.uni-potsdam.de
[letzte Aktualisierung: 18.03.2004 / J. Habecker]