Book: “Horizonte der Humboldt-Forschung: Natur, Kultur, Schreiben [Horizons of Humboldt Studies: Nature, Culture, Writing]“, OLMS 2016

Book Details: 

Book: “Horizonte der Humboldt-Forschung: Natur, Kultur, Schreiben [Horizons of Humboldt Studies. Nature, Culture, Writing]“, OLMS 2016

Ottmar Ette (ed.), Julian Drews (ed.): Horizonte der Humboldt-Froschung: Natur, Kultur Schreiben, (POINTE – Potsdamer inter- und transkulturelle Texte Vol. 16, published by OLMS – Hildesheim, Zurich, New York), 2016 [354 p., 5 colored illustrations].

List price Euro [D] 68,00

ISBN: 978-3-487-15443-5

Content (in German):

Alexander von Humboldt gehört um 1810 zu den bekanntesten Wissenschaftlern der Welt. Sein Ruhm beruht in hohem Maß auf seiner Amerikanischen Reise (1799–1804). Seit dem Ankauf der Amerikanischen Reisetagebücher durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz im Jahr 2013 hat die Humboldt-Forschung auf verschiedenen Ebenen neue Impulse erhalten. Inhaltlich bieten die Tagebücher reiches Material u. a. für die Wissenschaftsgeschichte, für die Literaturwissenschaft sowie für Kunst- und Kulturwissenschaften. Die Arbeit mit Manuskripten wirft gleichzeitig Fragen der Erfassung, der Materialität und der Edition auf. Schließlich wird durch die jüngst begonnenen Forschungs-, Sicherungs- und Editionsprojekte die Beschäftigung mit Humboldt auch institutionell intensiviert. Die Beiträge des vorliegenden Bandes spiegeln den engen Zusammenhang all dieser Perspektiven wider und nähern sich Humboldt in seinem Schreiben zwischen Natur- und Kulturwissenschaft als einem hochaktuellen Denker.

Click here for the Table of Contents.

 

 

 

05/27/2015, Symposium: “2nd Alexander von Humboldt Symposium: Research and Edition (Forschen und Edieren)”, Potsdam

A Symposium in the context of ART (“Alexander von Humboldt’s American Travel Diaries”), funded by the German Federal Ministry of Research and Education.

The Humboldt Symposium wants to connect projects and researchers focussing on Alexander von Humboldt. In this context, members of the joint research project ART (“Alexander von Humboldt’s American Travel Diaries”), based at the University of Potsdam and the Berlin State Library, as well as members of the long-term project “Travelling Humboldt – Science on the Move”, situated at the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities, will present and discuss their respective work. The debate will include issues concerning edition, as well as literary, cultural and historical research. The importance of Alexander von Humboldt and his writings for the 21st century and the scientific examination of his estate are further topics of the meeting.

Concept and Organization: Ottmar Ette and Julian Drews.

Program (in German)

Presentations in German and French.

2nd AvH-Symposion: Research and Edition

2nd AvH-Symposion: Research and Edition

09:00-09:15Uhr Begrüßung und Einführung Ottmar Ette und Julian Drews.

09:15-09:45 Uhr Matthias Thiele (Dortmund): “‘Im Angesicht der Dinge’: Ambulatorische Aufzeichnungspraktiken und Schreibtechniken des Notierens bei Alexander von Humboldt und Adelbert von Chamisso”.

09:45-10:15 Uhr Julian Drews (Potsdam): “Colomb: (auto)biographisches Schreiben zu Alexander von Humboldt”.

10:15-10:45 Uhr Julia Voss (Frankfurt am Main): “Alexander von Humboldt als Zeichner”.

10:45-11:15 Uhr Kaffeepause. Continue reading