Zum Inhaltsbereich Zur Hauptnavigation Zur Suche

Immatrikulation Bachelor & Erste Juristische Prüfung

Informationen für Deutsche und Internationale Bewerber

Immatrikulation | Wichtige Hinweise | Durchführung der Immatrikulation | Einzureichende Unterlagen

Studienangebot Bachelor & Erste juristische Prüfung

Die Auflistung der derzeit an der Universität Potsdam angebotenen Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor und Erste juristische Prüfung ergänzt durch die wichtigsten Informationen zu Bewerbung, Zulassung (zulassungsfrei: kein NC und zulassungsbeschränkt: NC UP) und Einschreibung finden Sie in diesem Studienangebot.

1. Immatrikulation

Immatrikulation in das 1. Fachsemester
Die Immatrikulation in zulassungsfreie Studiengänge (kein NC) für das erste Fachsemester ist an der Universität Potsdam immer nur zum jeweiligen Wintersemester innerhalb der Immatrikulationsfristen möglich. Die Angaben zur Zulassungsbeschränkung (NC UP oder kein NC) können Sie dem aktuellen Studienangebot (Kurzfassung) entnehmen. Die Immatrikulation in Mehrfachstudiengängen setzt immer das Vorliegen einer vollständigen Fächerkombination voraus. Sollten nicht alle Fächer Ihres gewählten Studienganges zulassungsfrei (kein NC) sein, ist eine vorherige Bewerbung erforderlich.

Immatrikulation in ein höheres Fachsemester
Die Immatrikulation für zulassungsfreie Studiengänge (kein NC) für ein höheres Fachsemester ist an der Universität Potsdam sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester innerhalb der Immatrikulationsfristen möglich, sofern ein entsprechendes Studienangebot im beantragten Fachsemester besteht. Die Angaben zur Zulassungsbeschränkung (NC UP oder kein NC) und zu den angebotenen Fachsemestern können Sie dem aktuellen Studienangebot (Kurzfassung) entnehmen. Die Immatrikulation in Mehrfachstudiengängen setzt immer das Vorliegen einer vollständigen Fächerkombination voraus. Sollten nicht alle Fächer Ihres gewählten Studienganges zulassungsfrei sein, ist eine vorherige Bewerbung erforderlich. Vor Ihrer Immatrikulation sollten Sie sich über Ihren geplanten Hochschul- bzw. Studienfachwechsel und die damit erforderliche Anerkennung von bereits erbrachten Leistungen und die Einstufung in das jeweilige Fachsemester informieren.

Immatrikulation in zulassungsbeschränkte Studiengänge (NC UP)
In zulassungsbeschränkten Studiengängen (NC UP) kann die Immatrikulation nur erfolgen, wenn nach vorheriger Bewerbung eine Zulassung erteilt wurde. Die Entscheidung über Ihren Antrag/Ihre Anträge auf Zulassung können Sie nach Durchführung der Zulassungsverfahren (voraussichtlich Mitte Februar für das Sommersemester/Mitte August für das Wintersemester) im Studienplatz-Portal einsehen. Zusätzlich erhalten Sie einen Bescheid auf dem Postweg.

Wichtige Hinweise zur Immatrikulation

Studierende, die bereits an der Universität Potsdam immatrikuliert sind und einen Wechsel planen, stellen im Rückmeldezeitraum des betreffenden Semesters einen Antrag auf Studiengangwechsel und reichen ggf. den Antrag auf Einstufung (bearbeitet durch den Prüfungsausschuss), ggf. den Nachweis über die bestandene Eignungsprüfung und ggf. eine Medizinische Unbedenklichkeitserklärung (für Sportstudiengänge) im Studierendensekretariat ein.

Eignungsprüfungen
Bitte beachten Sie, dass die in einer Reihe von Fächern stattfindenden Eignungsprüfungen für einige Studienfächer Immatrikulationsvoraussetzung sind.
Hinweis: Eignungsprüfungen sind bei zulassungsbeschränkten Studiengängen bereits zur Bewerbung nachzuweisen.

Self-Assessment
Ein Self-Assessment-Test wird angeboten für

Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

1. Studienberechtigung für das Land Brandenburg
Bewerber, die Ihren Schulabschluss im Ausland erworben haben (ausländische Hochschulzugangsberechtigung) müssen vor der Immatrikulation in das 1. und/oder höhere Fachsemester die Anerkennung als Studienberechtigung für das Land Brandenburg über folgenden Weg vornehmen lassen (Insofern sie dies nicht bereits für eine Bewerbung - für ein NC-Fach - vorgenommen haben):

  • Staatliches Schulamt Cottbus: Reichen Sie die für die Anerkennung Ihres ausländischen Schulabschlusses erforderlichen Unterlagen (Beachten Sie dazu das "Merkblatt Zeugnisanerkennung") beim Staatlichen Schulamt Cottbus ein. Sie erhalten vom Staatlichen Schulamt Cottbus eine Bescheinigung (Bestätigung Ihrer Hochschulzugangsberechtigung und der umgerechneten Note), mit welcher Sie sich dann an der Universität Potsdam über das "Studienplatz-Portal" immatrikulieren können.
    oder
  • uni-assist e.V.: Nutzen Sie für die Anerkennung über uni-assist e.V.  bitte das Online-Bewerberportal und registrieren sich dort für die Universität Potsdam, für das Fach "Bewertung der HZB". Den ausgedruckten und unterschriebenen Antrag sowie beglaubigte Kopien Ihrer Zeugnisse schicken Sie anschließend zu uni-assist e.V. Beachten Sie dazu auch das Merkblatt. Von uni-assist e. V. erhalten Sie einen Prüfbericht (Bestätigung Ihrer Hochschulzugangsberechtigung und der umgerechneten Note), mit welchem Sie sich dann an der Universität Potsdam über das "Studienplatz-Portal" immatrikulieren können.

Hinweis: Planen Sie in jedem Fall eine längere Bearbeitungszeit dafür ein. Die Anerkennung muss der Universität Potsdam bis zum Ende der Immatrikulationsfrist vorliegen.

2. Deutschkenntnisse
Bei einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung ist zur Immatrikulation zusätzlich der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (z. B. DSH 2 oder TestDaf 4x4) erforderlich.

3. Vorbereitende Kurse
Bitte informieren Sie sich auch über vorbereitende Kurse, die die Universität Potsdam den Internationalen Studienbewerbern anbietet.

Studieninteressenten mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung
Sie können sich vor Ihrer Immatrikulation hier informieren.

2. Durchführung der Immatrikulation

Studienplatz-Portal

Sie können sich hier vom 15. Februar 2017 bis 15. März 2017 in NC-freie Studiengänge für das Sommersemester 2017 immatrikulieren (Nur höheres Fachsemester möglich!).
++++++++++
Bewerber für NC-Studiengänge können das Portal für die Immatrikulation (nach Zulassung) in dem auf dem Zulassungsbescheid angegebenen Zeitraum nutzen.

Tutorial | Studienangebot (Kurzfassung)

Die Immatrikulation für alle zulassungsfreien (kein NC) Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor und Erste juristische Prüfung erfolgt über das Studienplatz-Portal. Nach Eingabe der für die Immatrikulation erforderlichen Angaben wird ein Immatrikulationsantrag erstellt (PDF-Dokument). Dieser Antrag muss unterschrieben und mit den für die Immatrikulation erforderlichen Unterlagen an das Studierendensekretariat geschickt werden. Bewerber, die eine Zulassung in einem zulassungsbeschränkten Studiengang (NC) erhalten haben, werden über das Verfahren der Immatrikulaton im Zulassungsbescheid informiert.

Nach Prüfung der eingegangenen Immatrikulationsunterlagen erhalten Sie bei Vollständigkeit die Informationen zur Zahlung des Semesterbeitrages per E-Mail an die im Studienplatz-Portal angegebene E-Mail-Adresse.

Nach erfolgtem Zahlungseingang wird die Universitätschipkarte (PUCK) erstellt und Ihnen auf dem Postweg zugesandt. In diesem Umschlag sind die PUCK, der E-Mail-Account und verschiedene Informationsmaterialien enthalten.
In einem zweiten Umschlag wird Ihnen die TAN-Liste (PULS) zugesandt. Über dieses Portal können Sie u. a. Studienbescheinigungen ausdrucken und Lehrveranstaltungen belegen.

Wichtige Informationen zum Studienstart finden Sie hier.

3. Einzureichende Unterlagen

  • Antragsformular der Online-Immatrikulation inkl. Unterschrift
  • Hochschulzugangsberechtigung
    • Bewerber/innen mit allgemeiner oder fachgebundener Hochschulreife - eine amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulreife mit Durchschnittsnote;
    • Bewerber/innen mit Fachhochschulreife oder fachgebundener Fachhochschulreife – eine amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Fachhochschulreife bzw. fachgebundener Fachhochschulreife mit Durchschnittsnote (Haben Sie nur eine Bescheinigung des schulischen Teils der Fachhochschulreife, ist dies nicht ausreichend. Nur zusammen mit dem praktischen, berufsbezogenen Teil können Sie die volle Fachhochschulreife erlangen. Für die Zuerkennung der Fachhochschulreife ist in diesen Fällen das Schulamt zuständig, in dessen Geltungsbereich der schulische Teil absolviert wurde.)
    • Beruflich qualifizierte Bewerber/innen ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung - die Anlage zum Antrag/Anträge auf Zulassung bzw. zum Antrag auf Immatrikulation mit den in der Anlage aufgeführten Nachweisen in amtlich beglaubigter Kopie
    • Bewerber/innen, die die Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben– eine amtlich beglaubigte Kopie der ausländischen Hochschulzugangsberechtigung mit einer amtlich beglaubigten Übersetzung in deutscher, englischer oder französischer Sprache und eine einfache nichtbeglaubigte Kopie der Anerkennung der Gleichwertigkeit als Studienberechtigung für das Land Brandenburg vom Staatlichen Schulamt Cottbus bzw. eine einfache nichtbeglaubigte Kopie des Prüfberichtes von uni-assist e. V.
  • einfache nicht beglaubigte Kopie vom Personalausweis oder Reisepass; sofern eine 2. Staatsbürgerschaft vorliegt, entsprechendes Ausweisdokument beilegen
  • ggf. Vollmacht mit einfacher nicht beglaubigter Kopie eines Personaldokuments des Bevollmächtigten (Personalausweis bzw. Reisepass)
  • ggf. eine einfache nichtbeglaubigte Kopie der Urkunde/des Nachweises  über die Namensänderung
  • ggf. Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse für ausländische Bewerber (entfällt bei deutschem Reifezeugnis) sowie Deutsche mit ausländischem Abitur,
  • tabellarischer Lebenslauf  inkl. Unterschrift
  • Versicherungsnachweis der gesetzlichen Krankenversicherung für Studierende (Original) bzw. Nachweis der Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht (Kopie); die Vorlage der Chipkarte reicht nicht aus (siehe Muster),
  • ggf. Nachweis über die bestandene Eignungsprüfung in Anglistik/Amerikanistik, Musik, Sport 33 LP und Sportmangagement (anerkannte Eignungsprüfung Sport anderer Hochschulen in amtlich beglaubigter Kopie) – sofern diese noch nicht mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht wurde,
  • ggf. medizinische Unbedenklichkeitserklärung für das Fach Sport 33 LP und Sportmanagement - nicht älter als 6 Monate, - sofern diese noch nicht mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht wurde
  • ggf. Nachweise über ein vorheriges Studium und abgelegte Prüfung(en):
    • vom zuständigen Prüfungsausschuss bearbeiteter "Antrag auf Einstufung ", wenn bereits eine  Immatrikulation im gleichen oder artverwandten Studiengang  vorliegt bzw. vorlag – für zulassungsfreie Studiengänge (sofern dieser noch nicht mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht wurde),
    • Kopie(n) der Exmatrikulationsbescheinigung(en), der zuletzt besuchten Hochschule in Deutschland mit Angabe des Studienganges und der Hochschul- und Fachsemester,
    • Zeugniskopie(n) vorhergehender Studienabschlüsse,
    • letzte Studienbescheinigung der vorherigen Hochschule mit Angabe des Studienganges und der Hochschul- und Fachsemester,
  • ggf. Anträge auf Teilzeitstudium
  • nur für ausländische Bewerber aus nicht EU-Ländern: Kopie des gültigen Aufenthaltstitels, der das Studium an der Universität Potsdam im entsprechenden Fach nicht ausschließt oder Kopie des gültigen Studienvisums
  • nur für minderjährige Bewerber: ausgefüllter Vordruck "Generaleinwilligung"
Hinweise für internationale Studieninteressierte
Auf den Seiten "Internationale Studierende" haben wir Informationen zu folgenden Themen für Sie bereitgestellt: Einreisebestimmungen (VISUM), Krankenversicherung, Finanzierung des Studienaufenthaltes und Buddy-Programm.

Zentraler Kontakt

Universität Potsdam
Dezernat für Studienangelegenheiten
Am Neuen Palais 10, Haus 8
14469 Potsdam
Fax: +49 331 977-1065

Alle Ansprechpartner auf einen Blick

Impressum

Letzte Aktualisierung: 08.11.2016Autor: Anke Pranke