uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Individual- bzw. Einzelpromotion

Sie promovieren individuell an einer Fakultät und werden von einem Professor oder einer Professorin wissenschaftlich betreut. Die Promotionsleistung besteht in der Regel aus der Doktorarbeit (Dissertation) und einer mündlichen Prüfung. Die Erarbeitung der Dissertation sollte im Regelfall nicht mehr als drei Jahre in Anspruch nehmen.

Die Annahme als „Doktorand“ setzt voraus, dass Sie aus eigener Initiative eine Professorin oder einen Professor für die Betreuung Ihrer Dissertation gewonnen bzw. sich erfolgreich um ein zu vergebendes Promotionsthema beworben haben. Die Ansprechpartner in den Dekanaten der Fakultäten unterstützen Sie gerne dabei.

Weitere Informationen, wie Sie einen Doktorvater/eine Doktormutter für Ihre Dissertation finden, erhalten Sie hier.

Haben Sie einen Professor oder eine Professorin gefunden, erbittet er /sie in der Regel ein sog. Exposé von Ihnen. Hier beschreiben Sie kurz den inhaltlichen Aufbau Ihrer wissenschaftlichen Arbeit und Ihr wissenschaftliches Erkenntnisinteresse.

Für die Durchführung aller Promotionsverfahren und die fachliche Beratung sind die fünf Fakultäten der Universität Potsdam verantwortlich. Die konkreten Zulassungsvoraussetzungen und welche Leistungen Sie im Rahmen der Promotion erfüllen müssen, entnehmen Sie bitte der gültigen Promotionsordnung der für das Promotionsprogramm verantwortlichen Fakultät.

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner in den Dekanaten der Fakultäte.

Informationen zur Anmeldung als Doktorand und zur Immatrikulation (Einschreibung) erhalten Sie hier.