uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Ernährungswissenschaft | Master

Der Masterstudiengang Ernährungswissenschaft ist forschungsorientiert angelegt und enthält überwiegend praktische Ausbildungsanteile. Diese werden u.a. in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Ernährungsforschung, einem weltweit führenden außeruniversitären Forschungsinstitut, angeboten.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungErnährungswissenschaft
AbschlussMaster of Science
Regelstudienzeit4 Semester
Leistungspunkte120
LehrspracheDeutsch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
CampusPotsdam-Rehbrücke

Inhalt des Studiums

In diesem Masterstudium setzen Sie sich mit biochemischen, zell- und molekularbiologischen Methoden zur Quantifizierung von Stoffwechselvorgängen auseinander. Sie beschäftigen sich mit instrumenteller Lebensmittelanalytik, pathobiochemischen, pathophysiologischen und toxikologischen Zusammenhängen zwischen Ernährung und Krankheit und  den Wirkungen von Inhaltsstoffen pflanzlicher und tierischer Nahrungsmittel auf die Gesundheit. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind die Wechselwirkungen zwischen Darmmikrobiota und Wirt, Geruchs- und Geschmackswahrnehmung sowie  Ernährungsepidemiologie.

Im zweiten Studienjahr absolvieren Sie darüber hinaus zwei zehn- bis zwölfwöchige Laborpraktika, in denen Sie an wissenschaftlichen Projekten mitarbeiten. Dazu passende Lehrveranstaltungen vermitteln Ihnen die theoretischen Grundlagen.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Der Masterstudiengang Ernährungswissenschaft vermittelt Ihnen die notwendigen theoretischen Erkenntnisse, Methoden und praktischen Fähigkeiten, um wissenschaftlich eigenständig auf dem Gebiet der experimentellen Ernährungswissenschaft zu forschen.

Zukünftige Arbeitsfelder bieten sich Ihnen in den forschenden Abteilungen von Universitäten, außeruniversitären Einrichtungen, von Kliniken oder der Industrie. Weitere Tätigkeitsbereiche eröffnen sich Ihnen in den Medien, in der Erwachsenenbildung, in internationalen Organisationen, in der Dritten Welt (z.B. als Entwicklungshelfer), in der Verwaltung oder auch auf dem Gebiet der Gesundheitsvor- und -nachsorge.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, Ihre akademische Ausbildung mit einer Promotion in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät  bzw. in Zusammenarbeit mit einem an diesem Studiengang beteiligten (außer-)universitären Forschungsinstitut oder einer klinischen Einrichtungen fortzusetzen.

Voraussetzungen zum Masterstudium

Generell ist die Voraussetzung für ein Masterstudium ein erster berufsqualifizierender akademischer Abschluss, z.B. mit dem Bachelorgrad. Den ersten Studienabschluss sollten Sie in Ernährungswissenschaft oder einem verwandten naturwissenschaftlichen Studiengang erworben haben. Die Bewerbung mit einem anderen naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss ist möglich, wenn die Inhalte mit denen des Bachelorstudiengangs Ernährungswissenschaft in Potsdam in wesentlichen Teilen vergleichbar sind. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen außerdem Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau DSH 2 nachweisen.

Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen können Sie den jeweiligen Zulassungsordnungen entnehmen.

Aufbau des Studiums

Im Rahmen des viersemestrigen Studiengangs erbringen Sie insgesamt 120 Leistungspunkte aus den folgenden Modulen und Ihrer Abschlussarbeit. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die fachspezifische Studienordnung oder die Studienfachberatung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Spezielle Biochemie und Pathobiochemie der Ernährung 6 LP
Spezielle und Molekulare Ernährungstoxikologie6 LP
Spezielle Physiologie und Pathophysiologie der Ernährung und Energiestoffwechsel  6 LP
Spezielle Lebensmittelchemie 3 LP
Gastrointestinale Mikrobiologie
3 LP
Molekulare Sensorik 3 LP
Ernährungsepidemiologie 3 LP
Pflichtkurspraktikum 8 LP
Zwei Richtungsmodule: je ein 6-wöchiges Forschungspraktikum mit dazugehörigem Theorieteil je 11 LP
Spezialisierungsmodul 15 LP
Vorbereitungsmodul zur Masterarbeit 15 LP
Experimentelle Masterarbeit 30 LP
Summe120 LP

Kontakt

Institut für Ernährungswissenschaft

Prof. Dr. Gerhard P. Püschel | Studienfacheratung

 

Universitätsstandort Bergholz-Rehbrücke
Arthur-Scheunert-Allee 114-116 | Zi. 1.068/69

Vorteile auf einen Blick

Dieses Masterstudium bietet Ihnen durch Kurs- und Forschungspraktika Einblicke in die aktuelle ernährungswissenschaftliche Forschung und ihre praktischen Anwendungsgebiete.

Durch die enge Kooperation mit dem Deutschen Institut für Ernährungsforschung am selben Standort ist ein weltweit führendes außeruniversitäres Forschungsinstitut in Ihre praktische Ausbildung mit eingebunden.

Bewerbung zum Studium

Sie haben sich entschieden, den Master Ernährungswissenschaft an der Universität Potsdam zu studieren? Dann sollten Sie sich im nächsten Schritt auf den Bewerbungsseiten über das aktuelle Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren informieren.

Kontakt

Institut für Ernährungswissenschaft

Prof. Dr. Gerhard P. Püschel | Studienfacheratung

 

Universitätsstandort Bergholz-Rehbrücke
Arthur-Scheunert-Allee 114-116 | Zi. 1.068/69

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben der Ordnung für den Bachelor- und Masterstudiengang Ernährungswissenschaft an der Universität Potsdam vom 21. Januar 2010 (AmBek Nr. 15/10, S. 304) sowie entsprechenden Satzungen zur Änderung der Ordnung.