uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Politische Bildung | Fach im lehramtsbezogenen Bachelor

Politisch mündige Bürgerinnen und Bürger sind eine Voraussetzung demokratischer Gesellschaften. Sie werden nicht geboren, sondern bedürfen der politischen Bildung. Ob als Politische Bildung, Gemeinschafts- oder Sozialkunde, Politik und Wirtschaft, Gesellschaftswissenschaften – Politik wird in allen Bundesländern an den Schulen der Sekundarstufe I und II, im Land Brandenburg auch an Grundschulen in einem eigenständigen Fach oder im Fächerverbund unterrichtet.

STUDIENGANG AUF EINEN BLICK
BezeichnungPolitische Bildung
AbschlussBachelor of Education (B.Ed.)
Regelstudienzeit6 Semester
Leistungspunkte69
LehrspracheDeutsch
Studienbeginn zum 1. FachsemesterWintersemester
CampusGriebnitzsee

Inhalt des Studiums

Es besteht Konsens bezüglich der Sachbereiche, auf die sich der schulische Unterricht und das lehramtsbezogene Studium erstrecken: demokratische Ordnung und politische Willensbildung, Wandel gesellschaftlicher Strukturen und Formen des Zusammenlebens in modernen Gesellschaften, internationale Politik und Friedenssicherung, Recht und Rechtsordnung sowie Wirtschaftsordnung und -politik.

Dieser thematischen Ausrichtung entsprechend führt das lehramtsbezogene Bachelorstudium im Fach Politische Bildung an der Universität Potsdam in die sozialwissenschaftlichen Disziplinen Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft sowie Recht ein. Dabei werden grundlegende Konzepte, Theorien und Methoden vermittelt.

Einen weiteren Schwerpunkt des Studiums bilden praxisbezogene Module. Verschiedene Lehrveranstaltungen der Politikdidaktik und das semesterbegleitende Tagespraktikum in Schulen bahnen erste Kompetenzen in der Planung, Gestaltung und Reflexion von Unterricht im Fach Politische Bildung an.

Politische Bildung im Lehramt

Das Unterrichtsfach Politische Bildung bildet und erzieht junge Menschen zur politischen Mündigkeit, gegründet auf unserer demokratischen Werteordnung. Gemeint ist damit die Fähigkeit, politische Sachverhalte zu analysieren, zu beurteilen und sich politisch zu beteiligen.

Diese Kompetenzen dienen der Selbst- und Mitbestimmung des Einzelnen in der Gesellschaft sowie dem Erhalt und der Weiterentwicklung einer demokratischen Kultur. In diesem Sinne erfüllen Politiklehrerinnen und Politiklehrer einen verantwortungsvollen Auftrag. Sie sollen im Unterricht unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Interessen der Schülerinnen und Schüler aktuelle politische Themen aufgreifen. Dabei sollen sie das Recht der Lernenden auf eine eigene Urteilsbildung nicht einschränken, sondern ihnen Verständnis entgegenbringen und ein vertrauensvolles Unterrichtsklima schaffen, in dem unterschiedliche Meinungen zugelassen werden. Die Lehramtsausbildung an der Universität Potsdam dient der Vorbereitung auf diese verantwortungsvolle Aufgabe.

Ein Studium mit dem Ziel, den Lehrerberuf zu ergreifen, können Sie im Land Brandenburg derzeit nur an der Universität Potsdam absolvieren.

Insgesamt umfasst das lehramtsbezogene Bachelorstudium 180 Leistungspunkte (LP), die sich auf das Fachstudium und das Studium bildungswissenschaftlicher Inhalte verteilen. Das Fachstudium Politische Bildung für die Sekundarstufen ist hierin mit 69 Leistungspunkten enthalten. Weitere Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Potsdam finden Sie hier.

Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

Nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums Politische Bildung verfügen Sie über grundlegende Kompetenzen in den sozialwissenschaftlichen Disziplinen und der Didaktik des Fachs. Dazu gehört, dass Sie über ein anwendungsbereites Wissen zu politik- und rechtswissenschaftlichen, soziologischen und wirtschaftswissenschaftlichen Konzepten, Theorien und Methoden verfügen. Sie sind zudem in der Lage, politische, rechtliche, soziale und ökonomische Probleme aus wissenschaftlicher Distanz zu untersuchen sowie sich ein rational begründetes Urteil zu bilden. Außerdem haben Sie ein anschlussfähiges politikdidaktisches Orientierungswissen erworben und erste reflektierte Erfahrungen im Unterrichten gesammelt.

Mit dem lehramtsbezogenen Bachelorstudium erwerben Sie den akademischen Grad des Bachelors of Education. Dieser stellt einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss dar, der jedoch noch nicht für die Übernahme eines Lehramtes befähigt. Dafür sind noch ein Masterstudium und der Vorbereitungsdienst zu absolvieren. Aufgrund der im Studium erworbenen fachlichen und pädagogischen Kompetenzen können sich mit diesem Bachelorabschluss aber auch berufliche Perspektiven außerhalb des Lehramtes bieten, beispielsweise in der politischen Bildungsarbeit von Parteien und Institutionen, Stiftungen u.ä.

Voraussetzungen für das Studium

Sie sind offen gegenüber der Vielfalt politischer Meinungen und Interessen? Sie begeistern sich für Politik? Sie können sich vorstellen, Kindern und Jugendlichen diese Begeisterung zu vermitteln und sie zu befähigen, Politik auch aus einer wissenschaftlichen Perspektive zu betrachten? Sie wollen als mündige, erwachsene Staatsbürger, dass sich auch Kinder und Jugendliche ein begründetes Urteil über Politik bilden können und sich politisch in die Gesellschaft einbringen? Dann besitzen Sie bereits gute Voraussetzungen für ein Studium im Fach Politische Bildung. Ebenso von Vorteil sind Neugierde gegenüber fachdidaktischen Fragestellungen, die Bereitschaft für einen aktualitätsbezogenen Unterricht und ein kompetenter Sprachgebrauch.

Wenn Sie ein Lehramtsstudium anstreben, sollten Sie den täglichen Anforderungen des Lehrerberufes motiviert entgegenblicken. Sowohl für die Studienentscheidung als auch für das Studium selbst können zuvor gesammelte Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen hilfreich sein.

Für das Bachelorstudium an der Universität Potsdam ist der Nachweis einer Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Mehr Informationen zu möglichen Arten der Hochschulzugangsberechtigung erhalten Sie hier.

Aufbau des Studiums

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut. Innerhalb der Module werden in unterschiedlichen Studien- und Lehrformen die Studieninhalte thematisch zusammengefasst vermittelt. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten sowie bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen. Weitere Informationen zum Bachelorstudium gibt es hier.

Das lehramtsbezogene Bachelorstudium umfasst insgesamt 180 Leistungspunkte (LP). Das Fach Politische Bildung für die Sekundarstufen ist darin mit 69 Leistungspunkten enthalten. Das Studienfach Politische Bildung umfasst die in der nachstehenden Übersicht dargestellten Module, die sich auf wissenschaftliche und praktische Grundlagen des Faches und seiner Didaktik konzentrieren. Mehr dazu finden Sie in der fachspezifischen Ordnung.

STUDIENINHALTE UND LEISTUNGSUMFANG

Module

Leistungspunkte

Pflichtmodule
63 LP

Module der Fachwissenschaft
Einführung in die Politik- und Verwaltungswissenschaft und wissenschaftliches Arbeiten
Politisches System Deutschlands im europäischen Kontext
Ideengeschichte und politische Theorie
Internationale Politik I
Einführung in die Sozialstrukturanalyse
Politik und Recht
Einführung in die Volkswirtschaftslehre

Module der Fachdidaktik
Fachdidaktische Grundlegung
Planung und Analyse von Politikunterricht

44 LP
6 LP
6 LP
6 LP
6 LP
6 LP
6 LP
6 LP

21 LP
12 LP
9 LP

Wahlpflichtmodule der Fachwissenschaft
Es muss ein Modul im Umfang von 6 LP erfolgreich absolviert werden.
6 LP
  • Politik und Regieren in Deutschland und Europa I
  • Politische Theorie und politische Philosophie
  • Internationale Politik II
Summe69 LP

Weiter im Studium

Wenn Sie eine berufliche Laufbahn als Lehrerin bzw. Lehrer im Schuldienst anstreben, müssen Sie im Anschluss an das Bachelorstudium ein darauf aufbauendes lehramtsbezogenes Masterstudium für die von Ihnen gewählte Fächerkombination absolvieren. Derzeit ist das lehramtsbezogene Masterstudium an der Universität Potsdam zulassungsfrei, d.h., wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, erhalten Sie auch einen Studienplatz.

Sie können auch außerhalb des Lehramtes ein Masterstudium aufnehmen, wobei die konkreten Zugangsvoraussetzungen berücksichtigt werden müssen. Nach dem Masterabschluss, ob mit oder ohne Lehramtsbezug, besteht an der Universität Potsdam die Möglichkeit, im Rahmen einer Promotion den akademischen Grad des Doktors zu erlangen.

Vorteile auf einen Blick

Eine Besonderheit des Bachelorstudiums im Fach Politische Bildung sind die  im Rahmen der  fachdidaktischen Ausbildung angebotenen Praktika. Das Potsdamer Modell der Lehrerbildung sieht darüber hinaus weitere praktische Studienanteile in pädagogischen Handlungsfeldern vor, die einen frühen Einblick in den Lehrerberuf ermöglichen.

Mit Blick auf die tatsächliche Lebenssituation von Studierenden hat die Universität Potsdam bei vielen Studienangeboten die Möglichkeit zum Teilzeitstudium eingeführt. Das betrifft auch das Studienfach Politische Bildung, sofern das zweite Fach ebenfalls für ein Teilzeitstudium geeignet ist. Näheres dazu und eine Liste der für ein Teilzeitstudium geeigneten Fächer finden Sie unter Teilzeitstudium an der Universität Potsdam.

Kontakt

Politische Bildung

Dr. Rosemarie Naumann | Studienfachberatung

 

Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.43

Bewerbung und Immatrikulation

Wenn Sie ein lehramtsbezogenes Studium an der Universität Potsdam aufnehmen wollen, sollten Sie im nächsten Schritt die Entscheidung für das konkrete Lehramt und die Fächerkombination treffen. Eine Orientierung gibt Ihnen der Überblick zur Lehramtsausbildung an der Universität Potsdam. Sie bewerben und immatrikulieren sich dann für die von Ihnen in einem Lehramt gewählte Fächerkombination.

Informieren Sie sich in einem weiteren Schritt, wie und innerhalb welcher Fristen Sie sich bewerben und den Antrag zur Immatrikulation stellen können. Folgen Sie den Links auf den Bewerbungsseiten. Dort erhalten Sie ab Mitte Mai auch alle Informationen über die Zulassungsbeschränkungen (NC) zum Wintersemester.

Kontakt

Politische Bildung

Dr. Rosemarie Naumann | Studienfachberatung

 

Campus Griebnitzsee | Haus 1, Zi. 1.43

Diese Beschreibung basiert z.T. auf Angaben des Rahmenlehrplans Sekundarstufe I Politische Bildung des Landes Brandenburg , Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), August 2010, und der Fachspezifischen Ordnung für das Bachelor- und Masterstudium im Fach Politische Bildung im Lehramt für die Sekundarstufe I und II (allgemeinbildenden Fächer) an der Universität Potsdam vom 12. Februar 2013 (AmBek Nr. 8/13, S. 411).