Prof. Dr. Ottmar Ette

Professur für französisch- und spanischsprachige Literatur

 

Veranstaltungen

<< zurück zur Übersicht

<< zurück zu den Seiten der Emmy-Noether-Forschergruppe

Alexander von Humboldt and the Hemisphere (logo fragment)

Donnerstag, 9. Juli - Samstag, 11. Juli 2009

Internationale Tagung im Haus der Kulturen der Welt, Berlin

koloniales Kaleidoskop Karibik

eine Inselwelt im Fokus
kultureller Transferprozesse im 19. Jahrhundert

Internationale Tagung in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam, dem Haus der Kulturen der Welt und der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Anfahrt: Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

am Spreeufer neben dem Bundeskanzleramt, S Hauptbahnhof, S Unter den Linden, Bus 100, M85

Der Eintritt zur Tagung ist frei. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

externer link Programm (PDF, 2,8 MB) externer link Plakat (PDF, 1,2 MB)

Programm

Donnerstag, 9. Juli 2009

18:00 Uhr: Eröffnung

Lesung und Gespräch mit Louis-Philippe Dalembert
Lesung aus dem Roman L'autre Face de la Mer/Jenseits der See (2008) sowie aus Dalemberts neuem Roman Le roman de Cuba (2009).

Lesung der deutschen Übersetzungen: Nina Kronjäger

Begrüßung: Susanne Stemmler (Haus der Kulturen der Welt), Einführung: Gesine Müller, Moderation: Ottmar Ette

Freitag, 10. Juli 2009

Kuba im Kaleidoskop Karibik

9:00 Opening Lecture
Roberto González Echevarría (Yale University):
Fiestas y el origen de la nación cubana: Francisco de Anselmo Suárez y Romero

9:45 Thomas Bremer (Universität Halle):
El esclavo cubano desde la perspectiva de los viajeros ingleses: Manzano, la literatura abolicionista en Cuba y su recepción en Inglaterra

10:15 Liliana Gómez (Freie Universität Berlin/Columbia University):
El colonialismo europeo en la pintura cubana del siglo XIX

10:45-11:15 Uhr: Kaffeepause

Guadeloupe und Martinique im Kaleidoskop Karibik

11:15 Marcel Dorigny (Univ. Paris 8):
Quelle liberté du travail après l’abolition de l’esclavage? Les règlements de culture à Saint-Domingue et Haïti de 1793 aux années 1840, ou l’impossible transfert des schémas agraires coloniaux dans le contexte de la «Liberté générale»

11:45 Nelly Schmidt (Univ. Paris 4, CNRS):
Les luttes contre l‘esclavage dans les Caraïbes francophones au XIXe siècle: engagements des esclaves, politique coloniale et héritage schoelcherien

12:00-14:00 Uhr: Mittagspause

14:00 Gesine Müller (Universität Potsdam):
El Caribe colonial entre multirelacionalidad y bipolaridad. Procesos de transferencias en literaturas francófonas e hispanófonas

14:30 Oruno D. Lara (Centre de recherches Caraïbes-Amériques, Paris):
La liberté assassinée. Guadeloupe, Martinique, Guyane entre 1848 et 1856: une phase de transition, de l‘esclavage au travail libre

15:00 Caroline Oudin-Bastide (Paris):
Violence légale, châtiments «excessifs» et impunité des maîtres dans la société esclavagiste (Martinique, Guadeloupe, XVIIe-XIXe siècles)

15:40-16-15 Uhr: Kafeepause

Die Amerikas im Kaleidoskop Karibik

16:15 Luzelena Gutiérrez de Velasco (El Colegio de México):
José María Heredia en México

16:45 Héctor Pérez Brignoli (Wissenschaftskolleg Berlin/Universidad de Costa Rica):
Transferencias culturales entre el Caribe y América Latina

18:00 Uhr Abendveranstaltung

Piraten und Poeten. Die verborgene Geschichte der Globalisierung

Podiumsdiskussion mit James Arnold, Louis-Philippe Dalembert (Paris), Sibylle Fischer.

Begrüßung: Susanne Stemmler (Haus der Kulturen der Welt), Einführung: Gesine Müller, Moderation: Kofi Yakpo
Englisch und Französisch mit dt. Simultanübersetzung

Samstag, 11. Juli 2009

Haiti im Kaleidoskop Karibik

9:00 Opening Lecture
Chris Bongie (Queen’s University, Kingston, Canada):
Politics, Memory, Literature: The »Divisive Universality« of Nineteenth-Century Haiti

9:45 Anja Bandau (Freie Universität Berlin):
Configuraciones atlánticas en la última década del siglo XVIII: Circulación de saberes sobre Haití en el mundo atlántico

10:15 Frauke Gewecke (Universität Heidelberg):
Saint-Domingue/Haïti – Santo Domingo: proyectos de una Isla/nación une et indivisible (1795-1801; 1820/21-1843)

10:45-11:00 Kaffeepause

11:00 Chelo Naranjo (CSIC Madrid):
Los rostros del miedo: la sombra de Haití en Cuba (siglo XIX)

11:30 Hans-Jürgen Lüsebrink (Universität Saarbrücken):
Transferts culturels et légitimation postcoloniale du pouvoir – l’émergence de la presse et de la littérature haitiennes pendant le règne du Roi Christophe en Haiti

12:00-13:30 Uhr: Mittagspause

Koloniales Kaleidoskop im globalen Kontext

13:30 Michael Zeuske (Universität Köln):
El Caribe, el Atlántico oculto del contrabando de esclavos y las globalizaciones del siglo XIX

14:00 Sibylle Fischer (New York University):
Estética y política en el Atlántico esclavista

14:30 Janett Reinstädler (Universität Saarbrücken):
El nuevo mundo es un palco: Teatro y viajes en el Caribe decimonónico

15:00-15:30 Kaffeepause

15:30 Michèle Guicharnaud-Tollis (Université de Pau):
Les transferts culturels d’Afrique vers les Caraïbes au XIXe siècle: marginalisation, résistance, recréation

16:00 James Arnold (University of Virginia):
Corsaires, Aventuriers, Flibustiers et Pirates: Identité régionale à la frontière de l‘empire espagnol dans la Caraïbe

16:30-17:00 Ottmar Ette (Universität Potsdam):
Mundos transarchipiélicos

Hinweis

Am Sonntag, den 12. Juli findet um 12 Uhr eine Buchpräsentation von Juan Flores (NYU): »The diaspora strikes back: Caribeño Tales of Learning and Turning« (2008) mit Musikbeispielen statt.

Im Anschluss an das Konferenzprogramm gibt es an allen Abenden die Möglichkeit, um 19 Uhr an Konzerten sowie um 22 Uhr am Filmprogramm im Rahmen des Open-Air-Festivals WASSERMUSIK 09 teilzunehmen. Informationen unter www.hkw.de

Alexander von Humboldt and the Hemisphere (logo fragment)

Konferenzsprachen:

Spanisch, Französisch, Englisch

Akademische Leitung:

Ottmar Ette (Universität Potsdam) und Gesine Müller (DFG-Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe »Transkoloniale Karibik«)

Weitere Infomationen:

Gabriele Penquitt
Universität Potsdam
Institut für Romanistik
tel. +49 (0) 331 977 2360
Email: gjp@uni-potsdam.de

 

 

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen:

Johanna Abel, Tobias Kraft,
Leonie Meyer-Krentler, Pablo Valdivia

Veranstaltungsleitung am Haus der Kulturen der Welt:

Susanne Stemmler, Projektassistenz: Irene Hummel

Anfahrt:

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

am Spreeufer neben dem Bundeskanzleramt, S Hauptbahnhof, S Unter den Linden, Bus 100, M85

 

Universität Potsdam

Alexander von Humboldt and the Hemisphere (logo fragment) Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe am Institut für Romanistik, Universität Potsdam (Leitung: Gesine Müller)

 

Prof. Dr. Ottmar Ette

Kontakt

Universität Potsdam
Institut für Romanistik

Prof. Dr. Ottmar Ette
Komplex I, Haus 19, Raum 425

Am Neuen Palais 10
D-14469 Potsdam

Tel.: +49-331-977-4191
Fax: +49-331-977-4252

Sekretariat:
Gabriele Penquitt (Raum 431)
Tel.: +49-331-977-4250
Fax: +49-331-977-4252

Bild mit Studenten auf dem Campus