uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Abgeschlossene Promotionen

Romanistisches Kolloquium Literaturwissenschaft Forum für neue Forschung (Archiv 1996-2010)

Alle Veranstaltungen finden - wenn nicht anders angegeben - am Universitätsstandort Neues Palais (5 Minuten Fußweg vom Bahnhof Park Sanssouci) in Haus 19, Raum 415 statt und beginnen um 18 Uhr s.t

Wintersemester 2010/2011

01.02.2011 Leonie Meyer-Krentler (Potsdam):
»Mensch und Tier in der Karibik. Zur Inszenierung ethnischer Konflikte in spanisch-und französischsprachigen Erzähltexten des 19. Jahrhunderts«

11.01.2011 Markus A. Lenz (Potsdam):
»Ein europäischer Gegendiskurs? Positionen der Alterität in der italienischen Sprachwissenschaft des 19. Jahrhunderts«

07.12.2010 René Olivares Jara (Santiago de Chile / Potsdam):
 »El hombre, el mundo y la poesía: El mito de Orfeo como representación del poeta moderno en Rainer María Rilke y Rosamel del Valle«

23.11.2010 Julian Drews (Potsdam):
»Wilhelm Ostwald und Santiago Ramón y Cajal: zwischen Autobiographik und Autofiktion«

09.11.2010 Vicente Bernaschina (Potsdam) :
»La fundación de la poesía de la Monarquía Católica en el Perú virreinal«

02.11.2010 Jeannet Ugalde (Colegio de México / Tübingen):
»La transición de la poesía épica a la filosofía en la antigua Grecia«

19.10.2010 Carlos Illades (UAM México, D.F.):
»El fin de la revolución. La izquierda en el debate intelectual mexicano, 1968-1989«

Wintersemester 2009/2010

26.1.2010 Heike Muranyi (Potsdam):
»Von gnadenlosen Exotisten und bodenlosen Philosophen: Überlegungen zur brasilianischen Insularität«

12.1.2010 Michael Basseler (Gießen):
»Die englischsprachige Kurzgeschichte als Genre von Lebenswissen«

15.12.2009 Dr. Gesine Müller (Potsdam):
»Die koloniale Karibik zwischen Multirelationalität und Bipolarität: Transferprozesse in frankophonen und hispanophonen Literaturen«

17.11.2009 Iván Pérez Daniel (Berlin):
»La primera recepción del ‘Realismo Socialista’ en la literatura mexicana de los años 30«
Beginn : 17.30 Uhr !

William Díaz V. (Berlin):
»Las metáforas de la crítica: T. S. Eliot y Paul Valéry« 
Beginn: 17.15 Uhr
!

20.10.2009 Mathias Enard:
»Lesung / Workshop« 
Beginn: 15.00 Uhr!

Sommersemester 2009

14.7.2009 Pablo Valdivia Orozco (Potsdam): 
»Weltenvielfalt: 10 Thesen«

7.7.2009 Elfriede Plöger (Tübingen - Potsdam): 
»Die Todesthematik im lyrischen Werk von Olga Orozco«

16.6.2009 Sergio Aguillón (Colegio de México): 
»Escritura de la Vida y Vida de la Escritura: una lectura crítica de El Cristo de la rue Jacob de Severo Sarduy«

11.6.2009 Dr. Albrecht Buschmann (Potsdam): 
»Von der Entdeckung des Bösen. Gewalt und Gewaltdarstellung als Herausforderung der Lateinamerikanistik« 
Achtung! Beginn um 15.00 Uhr Am Neuen Palais, Haus 9, R. 203 !

26.5.2009 Johanna Abel (Potsdam): 
»Transatlantisches KörperDenken: Reisende Autorinnen in der spanischen Karibik«

12.5.2009 Pablo Hernández Hernández (Potsdam – Costa Rica): 
»La sujeción de la imagen-palabra: violencia, representación e interpelación«

21.4.2009 Claudia Nickel (Potsdam): 
»Schreiben in/über die französischen campos de concentración: zur Repräsentation des Lagers in den Werken spanischer Internierter«

Wintersemester 2008/2009

Veranstaltungshinweis!
06.02.2009 Chile-Tagung

03.02.2009 Julian Drews (Potsdam): 
»Vom Abnehmen der Kräfte – Lebenswissen in autobiographischen Texten europäischer Wissenschaftler um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert: Wilhelm Ostwald und Santiago Ramón y Cajal«

neuer Termin!!
27.01.2009 Judith Kasper (Venezia): 
»Der traumatische Raum«

Beginn: 15 Uhr c.t.
Ort: Neues Palais, Haus 11, Raum 219 !!

20.01.2009 Alexandra Ortíz Wallner (Potsdam, San José, Costa Rica):
Disputation

13.1.2009 Carlos Sanhueza (Talca, Chile): 
»Lateinamerikanische Reisende in Europa und den USA im 19. Jahrhundert«

16.12.2008 Pablo Valdivia Orozco (Potsdam):
»Weltenvielfalt: 10 Thesen« Beginn: 18 Uhr!!

25.11.2008 Tobias Kraft (Potsdam):
»Poetik und Praxis der Wissenschaften: poetologische Untersuchungen und transdisziplinäre Perspektiven im amerikanischen Reisebericht Alexander von Humboldts«               

04.11.2008 Johanna Richter (Potsdam): 
»Literatur im Kontext. Romanproduktion, Presse und Markt im 19. Jahrhundert«     

21.10.2008 Ena Matienzo (Potsdam): 
»Guamán Poma de Ayala – entre historia y ficción«

Sommersemester 2008

01.07.2008 María José Ramos de Hoyos (Potsdam – Colegio de México):
»La isla en movimiento: El miedo de perder a Eurídice de Julieta Campos«

24.06.2008 Gregor Schuchardt (Göttingen):
»Zur Rezeption Alexander von Humboldts in der Deutschen Demokratischen Republik«

10.06.2008 Markus Meßling (Potsdam - Paris):
»Philologie und Rassismus im 19. Jahrhundert«

03.06.2008 Vera M. Kutzinski (Vanderbilt University): 
»Ways of Knowledge in the Americas«
Achtung! Der Vortrag beginnt um 16.30 Uhr im Wissenschaftskolleg zu Berlin, Villa Jaffé, Wallotstraße 10, 14193 Berlin!

20.05.2008 Marcel Vejmelka (Potsdam - Gießen):
»Räume und Wege der Transkulturation in den Amerikas«

29.04.2008 Jimena Rodríguez (Colegio de México):
»Procedimientos de escritura del relato de viajes en crónicas de la conquista«

22.04.2008 Heike Muranyi (Potsdam):
»Konstruktion und Transformation brasilianischer Identitäten« 

Wintersemester 2007/2008

5.2.2008 Anne Kraume (Potsdam): 
»Inseln, Gärten, Reisen: Europa in der deutschen, spanischen und französischen Literatur«

15.1.2008 Claudia Nickel (Potsdam/Gießen): 
»L'univers concentrationnaire – Überlegungen zum Dissertationsprojekt«

18.12.2007 Pablo Valdivia Orozco (Potsdam): 
Vortrag

4.12.2007 Pablo Hernández Hernández (Costa Rica / Potsdam): 
»Funciones de la intermedialidad: un acercamiento a las culturas centro- americanas a través de su arte«

20.11.2007 Babette Kaiserkern (Berlin): 
»Aktuelle Tendenzen in der katalanischen Literatur«

23.10.2007 Johanna Richter (Potsdam): 
»Literatur und Massenmedien in London und Paris im 19. Jahrhundert«

16.10.2007 Albrecht Buschmann (Potsdam): 
»Max Aub – das Habilitationsprojekt« ACHTUNG: BEGINN 16.15 Uhr

Sommersemester 2007

10.7.2007 María José Ramos (Ciudad de México/Potsdam):
»Julieta Campos: una literatura insular«

26.6.2007 -- Werkstatt Dissertation -- 
»Arbeitssitzung zur Praxis wissenschaftlichen Arbeitens«

19.6.2007 Karen Struve (Bremen):
»Ecritures transculturelles in der Beur-Literatur«

29.5.2007 Dr. Gesine Müller (Halle-Wittenberg):
»Spielarten des Kolonialismus im Vergleich: die Rolle der Literatur im Kampf um die Unabhängigkeit der karibischen Kolonien Frankreichs und Spaniens«

08.05.2007 -- Double feature night --
Ena María Matienzo (Potsdam):
»Guamán Poma de Ayala: Nueva corónica y buen gobierno «    

Pablo Hernández Hernández (Costa Rica/Potsdam):
»Narración y representación : las relaciones entre palabra e imagen en el arte visual contemporáneo controamericano«

24.04.2007 Julio Prieto (AvH-Stipendiat, Potsdam):
»'Malas' escrituras : ilegibilidad y políticas del estilo en América Latina«

12.04.2007 Veranstaltung -- ÜberLeben im Jahr der Geisteswissenschaften -- 
Ottmar Ette (Potsdam): »Literaturwissenschaft als Lebenswissenschaft« - im Anschluss eine Podiumsdiskussion mit Wolfgang Asholt, Christoph Menke und Ansgar Nünning. Am Ibero-Amerikanischen Institut PK in Berlin, Beginn 18.00 Uhr!

Wintersemester 2006/2007

09.01.2007 Adrián Tabares (Santa Fe de Bogotá / Potsdam): 
»Palabras de fundadores, forasteros y cachacos«

23.01.2007 Jessica Gevers (Berlin): 
»Voyage à l'extrême - Literarische Kartographien in Latina-Québec«

18.12.2006 Internationales Symposium zu den Literaturen der Karibik
»Carribean(s) on the Move. Archipiélagos literarios del Caribe. Les Antilles en mouvement.«

Programm zum Symposiums (PDF, 938 KB)

Plakat zum Symposiums (PDF, 969 KB)

05.12.2006 Alexandra Ortiz Wallner (Costa Rica / Potsdam): 
»Las batallas de la memoria: El hombre de Montserrat y El corazón del silencio«

01.11.2006 Susanne Stemmler (Berlin): 
»Hip-Hop – die transkulturelle Ästhetik urbaner Praxis« 

Sommersemester 2006

11.07.2006 Pablo Hernández Hernández (Universidad de Costa Rica – Universität Potsdam):
»Experiencia estética y democracia: arte, palabra y política en Centroamérica«

04.07.2006 Pablo Valdivia Orozco (Potsdam):
»Vom Inzest zur Vergewaltigung – und das Ende einer kontinentalen Allegorie: Roberto Bolaño, 2666«

06.06.2006 Claudia Nickel (Potsdam):
»Die spanische Literatur über die südfranzösischen Lager nach dem Spanischen Bürgerkrieg«

30.05.2006 Timo Obergöker (Potsdam):
»Gefährliche Penetrationen: die Syphilis im Lehrgedicht des 16. Jahrhunderts«

23.05.2006 Yvonne Maaß (Potsdam):
»Adelbert von Chamissos Weltumseglung – Poesie der Wissenschaften«

09.05.2006 Marcel Vejmelka (Potsdam):
»Diálogo latinoamericano: Antonio Candido und Angel Rama«

Wintersemester 2005/2006

07.02.2006 María Teresa Quirós Fernández (Potsdam):
»Neue Forschungsergebnisse zu María Teresa León«

24.01.2006 Susanne Thiemann (Potsdam):
»Die Metalepse in der Erzählliteratur der Romania«

10.01.2006 Anne Kraume (Potsdam):
»Miguel de Unamuno und die Idee Europas«

13.12.2005 Alexandra Ortiz Wallner (Potsdam – San José, Costa Rica):
»El ensayo en Centroamérica«

29.11.2005 Erica G. de Castro (São Paulo):
»Anatol Rosenfeld – ein Kritiker zwischen zwei Kulturen«

08.11.2005 Torsten König (Dresden):
»Inszenierungen von Wissenschaft bei Bernardin de Saint Pierre«

17.10.2005 Sergio Ugalde (Potsdam – Colegio de México):
»José Lezama Lima: La biblioteca en la isla«

Sommersemester 2005

14.06.2005 Maja Neff (Potsdam):
»Hemisphärische Konstruktionen in den amerikanischen Literaturen«

31.05.2005 Martin von Koppenfels (Berlin):
»Gefühlsschwund. Zur Affektpolitik des Romans nach Flaubert«

10.05.2005 Timo Obergöker (Potsdam):
»Virales Schreiben. Die Syphilis in Lehrgedicht und Traktat (15.-17. Jh.)«

03.05.2005 Jessica Gevers (Berlin/Potsdam):
»‘Las Américas’ als Latina-Diskurs in Canada«
bitte beachten: 18.00 Uhr, Iberoamerikanisches Institut

19.04.2005 Alexandra Ortiz-Wallner (San José, Costa Rica/Potsdam):
»La novela centroamericana de los 90« (in spanischer und deutscher Sprache)

Wintersemester 2004/2005

01.02.2005 Sandra Carreras (IAI Berlin):
»Die wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien 1870-1945«
18 Uhr, Iberoamerikanisches Institut

25.01.2005 Anne Kraume (Universität Potsdam):
»Europa-Konzeption in den europäischen Literaturen«

11.01.2005 Stephan Mussil (Universität Potsdam):
»Die Figur des Satans in Miltons 'Paradise Lost'«

15.12.2004 Ute Seydel (UNAM Mexico-Stadt/Universität Potsdam):
»Geschichte(n) erzählen. Mexikanische Autorinnen des 20. Jahrhunderts«
bitte beachten: Mittwoch

09.11.2004 Marco Bosshard (FU Berlin):
»La reterritorialización de lo humano: representaciones de las culturas indígenas americanas en las vanguardias históricas«
18 Uhr, Humboldt Universität Berlin, Dorotheenstr. 65, 4. Stock, R. 461

Sommersemester 2004

06.07.2004 María Eugenia Gajardo Muñoz (Universidad de Chile, Santiago de Chile/Uni Potsdam):
»La revista Claridad y las publicaciones del anarquismo en Chile a principios del siglo XX«

29.06.2004 Susanne Thiemann (Universität Potsdam):
»Auf der Suche nach dem glücklichen Leben. Luisa Sigea und ihr Duarum virginum colloquium«

15.06.2004 Sergio Ugalde (UNAM Mexico-Stadt/Universität Potsdam):
»José Lezama Lima, La expresión americana«

08.06.2004 María Teresa Quirós-Fernández (Universität Potsdam):
»Stereophonie der Autobiographie am Beispiel von María Teresa León's Memoria de la Melancolía und Rafael Alberti's La Arboleda perdida«

25.05.2004 Dr. Albrecht Buschmann (Universität Potsdam):
»Zwischen Oulipo und Hypertext: Max Aubs Poetik heute«

Zu Gast beim Ibero-Amerikanischen Institut in Berlin   !! Beginn 17.30h !!
18.05.2004 Prof. Dr. Josu Landa (UNAM Mexico-Stadt/Universität Potsdam):
»Reivindicación del gusto: sujeto, experiencia estética y recepción literaria«

Wintersemester 2003/2004

03.02.2004 Anne Kraume (Universität Potsdam):
»Europa-Konzeptionen in der deutschen, spanischen und französischen Literatur um 1900«

Zu Gast beim Ibero-Amerikanischen Institut in Berlin  !! Beginn 17.30h !!:
27.01.2004 Dr. Peter Birle (Ibero-Amerikanisches Institut PK Berlin):
»Die Beziehungen zwischen Lateinamerika und den USA«

Das Doktorandenkolloquium von Prof. Dr. Ingenschay (HU-Berlin) zu Gast in Potsdam:
13.01.2004 Natalia Inés Vidal (Humboldt-Universität Berlin):
»Kulturzeitschriften als Orte der kulturellen Diskursprägung in Buenos Aires, Berlin und Wien«

16.12.2003 Martin B. Fischer (U. Pompeu Fabra, Barcelona/Universität Potsdam):
»Konrad und der Gurkenkönig jenseits der Pyrenäen. Christine Nöstlinger auf Spanisch und Katalanisch. Eine Fallstudie zur Übersetzung von Kinder- und Jugendliteratur«

25.11.2003 Torsten König (Humboldt-Universität Berlin):
»Naturbeschreibung und -erkenntnis bei Bernardin de Saint-Pierre (1737-1814)«

04.11.2003 Timo Obergöker (Universität Potsdam):
»Ecritures de non-lieu: topographies d'une impossible quête identitaire: Romain Gary, Patrick Modiano und Georges Perec«

28.10.2003 Dr. Waltraud Ernst (Universität Wien):
»Die natürliche Konstruktion der Erotik. Methodologische Überlegungen zu einer Rekonstruktion der entwicklungsbiologischen Thesen des Pierre-Louis Moreau de Maupeertuis«

Sommersemester 2003

08.07.2003 Dr. Judith Kasper (Verona / Bologna):
»Poetik des Raumes zwischen Heimat und Lager«

10.06.2003 Maja Neff (Potsdam):
»Hemisphärische Konstruktionen in den amerikanischen Literaturen. Exemplarische Lektüren der 1980er und 1990er Jahre«
(Die Veranstaltung findet im Ibero-amerikanischen Institut statt)

03.06.2003 Eugenia María Gajardo Muñoz (Santiago de Chile):
»La revista Claridad y las publicaciones del anarquismo en Chile a principios del siglo XX«

20.05.2003 Sergio Ugalde (Colegio de Mexico / UNAM, Mexico):
»José Lesama Lima, La expresión americana«

29.04.2003 Marcel Vejmelka (Berlin):
»Grande Sertão - Veredas von João Guimarães Rosa und Doktor Faustus von Thomas Mann: Aspekte eines interkulturellen Dialogs«

15.04.2003 Carolin Fischer (Berlin / Potsdam):
»Dichterruhm und Liebesdichtung. Zur Rolle und Funktion des poetischen Ich in der Liebeslyrik«

Wintersemester 2002/2003

04.02.2003 Günther Maihold (Berlin):
»Grenze als Gefühlsraum. Kulturelle Prozesse und Identitäten der mexikanischen Nordgrenze«
Achtung!! Diese Veranstaltung findet abweichend um 17:30 Uhr und am Ibero-Amerikanischen Institut statt.

21.01.2003 Brigitte Kleine (Mainz):
»Transterritoriale Lektüren in den Literaturen der Karibik an der Schwelle zum 21. Jahrhundert«

07.01.2003 Dr. Werner Mackenbach (Potsdam / San José, Costa Rica):
»Der nicaraguanische Roman im Kontext der zentralamerikanischen Literaturen heute«

26.11.2002 Liliana Weinberg (UNAM, Mexico):
»El exilio filosófico español en México«

05.11.2002 Isabella von Treskow (Potsdam):
»Der Zweite Weltkrieg im Italienischen Roman«

29.10.2002 Albrecht Buschmann (Potsdam):
»Formen wissenschaftlichen Schreibens (III). Ein Buchprojekt über Max Aubs spanisches Labyrinth«

Sommersemester 2002

09.07.2002 María Eugenia Gajardo Muñoz (Santiago de Chile):
Verschoben auf das kommende Semester!
»La revista Claridad y las publicaciones del anarquismo en Chile a principios del siglo XX«

18.06.2002 Claudia Leitner (Wien):
»Visionen Amerikas. Ansichten der Malinche.«

04.06.2002 Susanne Thiemann (Potsdam):
»Wissenschaftliches Schreiben II: die Praxis«

21.05.2002 Carlos Sanhueza (Hamburg, Santiago de Chile):
»Desde el sur del mundo hasta el viejo continente. Relatos de viaje de tres chilenos en Europa (siglo XIX)«

07.05.2002 Anja Bandau (Potsdam):
»Kulturtheorien im Spannungsfeld zwischen den USA und Mexico«

23.04.2002 Timo Obergöker (Potsdam - Nancy):
»Ecritures du non-lieu. Topographies d'une impossible quête identitaire, Patrick Modiano, Romain Gary, George Perec«

Wintersemester 2001/2002

15.01.2002 Julia Schoch (Potsdam):
»Nach dem autre roman: Positionen französischer Gegenwartsautoren«

08.01.2002 Forum:
»Wissenschaftliches Scheiben heute - Auf der Suche nach neuen Schreibformen«

18.12.2001 Ineke Phaf (Berlin):
»Unterhaltungsmusik und Literatur in Lateinamerika: Tendenzen der 90er Jahre«

Sommersemester 2001

17.07.2001 Irene Gastón Sierra (Potsdam):
»Frauenliteratur nach dem Zweiten Weltkrieg: Spanien und Österreich«

10.07.2001 Brigitte Kleine (Mainz):
»Meer in Sicht. Transterritoriale Kartographien der karibischen Literatur«

05.06.2001 Evi Findenegg (Göttingen):
»Geschichtsaneignung und Identitätsentwürfe im hispanoamerikanischen historischen Roman des 19. Jahrhunderts«

08.05.2001 Andreas Gelz (Düsseldorf):
»Spanische Literaturgeschichte als Provokation«

24.04.2001 Susanne Thiemann (Potsdam):
»Luisa Sigeas Duarum Virginum Colloquium«

Wintersemester 2000/2001

23.01.2001 Stefan Mussil (Potsdam): 
»Neues von der Quantenhermeneutik: zu den Grenzen natur- und geisteswissenschaftlicher Erklärungen.«

16.01.2001 Karin Hopfe (Potsdam): 
»Autorschaft und Geschlecht in den Romanen portugiesischer Schriftstellerinnen 1900 - 1950.«

09.01.2001 Irene Gastón Sierra (Potsdam): 
»Stand der Arbeit zur österrecihischen Gegenwartsliteratur«

19.12.2000 Brigitte Sändig (Potsdam): 
»Solitaire / solidaire - ein Spannungs- und Bedingungsverhältnis. Die Darstellung des Verhältnisses von Individualität und Gemeinschaft bei französischen Autoren des 19. und 20. Jahrhunderts.«

21.11.2000 Ilse Schütz-Buenaventura (Berlin): 
»Überlegungen zur hispanoamerikanischen Daseinssemantik.«

07.11.2000 Margarethe Herzog (Berlin): 
»Lebensentwürfe zwischen zwei Welten. Migrationsromane von Frauen aus der spanischsprachigen Karibik.«

Sommersemester 2000

13.07. Ottmar Ette (Potsdam): 
»Albert Cohen: Judentum und Wahrnehmung der Stadt.«

(Beginn 13 Uhr, wie gewohnt Haus 14, jedoch Raum 021, im Rahmen der Ringvorlesung »Jüdische Autoren und Themen in der Romania«)

06.06. Martin B. Fischer (Barcelona): 
»Überlegungen zum Begriff der Kinder- und Jugendliteratur.«

23.05. Werner Mackenbach (Frankfurt am Main / Potsdam): 
»Vom "literarischen Nationalismus" zu einer »neuen Unübersichtlichkeit«. Probleme der Aneignung von Realität im nicaraguanischen Roman der achtziger und neunziger Jahre.«

09.05. Rosa María Sauter de Maihold (Berlin): 
»Zwischen Norden und Süden. Grenzgänge der neuesten mexikanischen Literatur.«

02.05. Jochen Ploetz (Frankfurt am Main): 
»Der kolumbianische Philosoph Fernando González: ein Blick aus Antioquia auf mestizaje und Hybridität.«

Wintersemester 1999/2000

25.01. Verónica Delgado (La Plata, Argentinien): 
»Zeitschriften des fin de siglo.

11.01. Karin Hopfe (Potsdam): 
»Zwischen Anpassung und Subversion: Romane von spanischen und portugiesischen Autorinnen im vergangenen Jahrhundert«

07.12. Michaela Gemander (Cascais, Portugal): 
»Julien Gracq - die andere Seite des Spiegels«

23.11. Susanne Thiemann (Potsdam): 
»Intertextualität in der frühen Neuzeit.«

09.11. Anja Bandau (Potsdam): 
»Identitätsbegehren und -kritik im Kontext von Chicana-Literatur: theoretische Überlegungen«

19.10. Nils Plath (Osnabrück): 
»Thema Übersetzung.

Sommersemester 1999

06.07.1999 Ute Fendler (Saarbrücken):
»Literarische Schriften spanischer Lateinamerikareisender des 18. Jahrhunderts. Gattungesformen, Alteritätserfahrung, Wissenstransfer«

22.06.1999 Andreas Gelz (Potsdam):
»Tertulia oder Die Kunst der Geselligkeit«

18.05.1999 Christina Meissner (Ebelsbach): 
»Das katalanische Judentum im Spiegel der katalanischen Gesellschaft und der modernen katalanischen Literatur«

07.05.1999 Stefanie Gerhold und Albrecht Buschmann (Potsdam):
»Das magische Labyrinth des Max Aub«
(20 Uhr, Literaturhaus in der Fasanenstraße)

04.05.1999 Frédéric Meynier-Heydenreich (Jena): 
»Literaturtransfer zwischen Deutschland und Frankreich seit 1980«

20.04.1999 Karin Sekora (Marktheidenfeld - Würzburg): 
»Intertextualität und diskursives Feld in Aimé Césaires Cahier d'un retour au pays natal«

Wintersemester 1998/1999

02.02.1999 Sabine Schlickers (Hamburg): 
»Die Entfaltung des Naturalismo am Río de la Plata«

19.01.1999 Stephan Mussil (Potsdam): 
»Religion und Ästhetik in Miltons Paradise Lost«

08.12.1998 Susanne Thiemann (Potsdam): 
»Luisa Sigeas Duarum Virginum Colloquium.«

01.12.1998 Brigitte Sändig (Potsdam): 
»Bedrohte Freiheit - zur Standortbestimmung des Menschlichen bei Benjamin Constant« (Antrittsvorlesung)

03.11.1998 Karin Sekora (Marktheidenfeld - Würzburg): 
»Intertextualität und diskursives Feld in Aimé Césaires Cahier d'un retour au pays natal«

13.10.1998 Christine Damis (Potsdam): 
»Autorentext und Inszenierungstext. Zur sprachlichen Transformation bei der Bearbeitung von Theaterstücken«

Sommersemester 1998

30.06.1998 Caroline Schmauser:
»Kommunikation und Identität. Traditionen des Begrüßungsrituals und seiner Funktionen in der autobiographischen Literatur Frankreichs und des Maghreb«

18.06.1998 Gianni Paganini:
»La culture philosophique libertine et clandestine du XVIIe siècle«

16.06.1998 Martin B. Fischer (Barcelona): 
»Die Übersetzungen von Kinder- und Jugendliteratur am Beispiel von Texten Christine Nöstlingers.«

04.06.1998 Caroline Schmauser (Berlin): 
»Kommunikation und Identität. Traditionen des Begrüßungsrituals und seiner Funktionen in der autobiographischen Literatur Frankreichs und des Maghrebs«

02.06.1998 Michaela Gemander (Cascais): 
»Die andere Seite des Spiegels. Dialektik und Philosophie der Einheit bei Julien Gracq«

23.04.1998 Anne Amend-Söchting (Giessen-Eschwege): 
»Ich-Kulte. Formen gebündelter Subjektivität im Fin-de-Siècle-Roman Frankreichs«

21.04.1998 Werner Mackenbach (Managua): 
»Der nicaraguanische Roman der 80er und 90er Jahre«

Wintersemester 1997/1998

03.02.1998 Anke Wortmann (Osnabrück): 
»Italienische Poesiezeitschriften von 1968 bis 1992«

20.01.1998 Kirsten Henze (Frankfurt): 
»Sprachwege. Zur spanisch-englischen Kulturlandschaft New York«

13.01.1998 Jens Häseler (Potsdam): 
»Originalität als ästhetische Kategorie«

09.12.1997 Andreas Gelz (Potsdam): 
»Tertulia - Literatur und Gesellschaft im Spanien des 18. und 19. Jahrhunderts«

21.10.1997 Klaus Roth (München): 
»Interkulturalität und Interdisziplinarität. Grundlagen und Erfahrungen des Münchner Studiengangs Interkulturelle Kommunikation (Vortrag im Rahmen der Dresdner Bank Gastvortragsreihe zur Interkulturalität)«

14.10.1997 Albrecht Buschmann (Potsdam):
»Peripherie ohne Zentrum? Vom Wandel der Metropolendarstellung in der spanischen und italienischen Literatur«

Sommersemester 1997

Themenschwerpunkt "Schreiben Frauen Orte"

01.07.1997 Luis Pulido Ritter (Potsdam): 
»El Modernismo en la crítica literaria«

10.06.1997 Stefanie Gerhold (Potsdam): 
»Provokation als Programm. Alfonso Sastres Theater«

27.05.1997 Susanne Thiemann (Potsdam): 
»Luisa Sigea - die Minerva der spanischen Renaissance und ihr "Duarum Virginum Colloquium"«

13.05.1997 Barbara Dröscher (Potsdam): 
»Wandel in der Frauenliteratur Mittelamerikas«

29.04.1997 Natascha Ueckmann (Potsdam): 
»Orientalismus und Gender. Reiseberichte französischsprachiger Frauen im 19. und 20. Jahrhundert«

08.04.1997 Anja Bandau (Potsdam): 
»Lateinamerikanische Konzepte kultureller Heterogenität in der Chicana-Literatur der 80er Jahre - Brüche und Kontinuitäten«

Wintersemester 1996/1997

14.01.1997: Markus Krist (Potsdam): 
»Recht, Macht, Liebe und Markierung in P. Réages "Histoire d`O"«

17.12.1996 Caroline Schmauser (Potsdam): 
»Kultur, Körpersprache und Identität. Nonverbalität in der frankophonen autobiographischen Literatur aus Frankreich und Magreb 1945-1990«

26.11.1996 Ottmar Ette: 
»Reisende und Daheimgebliebene. Der Reisebericht und seine Bewegungen« (Antrittsvorlesung, findet Am Neuen Palais statt)

25.11.1996 José Prats Sariol (La Habana): 
»La literatura cubana de los años 80 y 90«

19.11.1996 Stephan Mussil: 
»Modelle des Verstehens. Zum Problem hermeneutischer Theoriebildung in der Literaturwissenschaft«

29.10.1996 Albrecht Buschmann (Potsdam): 
»Creating memory by burning the past: Identitätsstiftende Handlungsmuster im Werk von Manuel Vázquez Montalbán«

Im Jahr 1996 fanden bereits folgende Vorträge im Rahmen des Kolloquiums statt:

02.07.1996 Andreas Gelz (Potsdam): 
»Skandal und Trauma. Kulturelle Brüche im Spanien des 18. Jahrhunderts«

25.06.1996 Rubén A. Chababo (Universidad Nacional de Rosario, Argentinien): 
»La Revista de Avance (La Habana 1927-1930) y la vanguardia latinoamericana«

11.06.1996 Jens Häseler: (Forschungszentrum Europäische Aufklärung): 
»Vorstellung seines laufenden Forschungsprojektes zu Franzosen in Berlin im 18. Jahrhundert«

13.05.1996 Anja Bandau (Potsdam): 
»Zur spezifisch kulturellen und literarischen Problematik der chicanos bzw. chicanas«

16.04.1996 Luis Pulido Ritter (Potsdam): 
»Transmigrationsliteratur und Kritik der kulturellen Identität in der postkolonialen Zeit«

16.01.1996 Andreas Gelz (Potsdam): 
»Le necesidad hispánica de existir como contemplador y contemplado: Américo Castro und der historische Körper Spaniens«

09.01.1996 Albrecht Buschmann (Potsdam): »Die Macht und ihr Preis. Detektorisches Erzählen bei Leonardo Sciascia und Manuel Vázquez Montalbán«