Medieninformation der Universität Potsdam

Nr. 141 vom 22.06.2005

Symposion zu Ehren des Rektors der Universität Potsdam,

Prof. Dr. Wolfgang Loschelder, am 30. Juni 2005

Das Abraham Geiger Kolleg, das Kanonistische Institut und das Evangelische Institut für Kirchenrecht an der Universität Potsdam veranstalten am 30. Juni 2005 ein wissenschaftliches Symposion zu Ehren des Rektors der Universität Potsdam, Prof. Dr. Wolfgang Loschelder. Anlass ist der 65. Geburtstag des Rektors. Die Universitätsprofessoren Dr. Alfred Grosser und Dr. Dr. h. c. Axel Feiherr von Campenhausen werden "Zum Verhältnis von Staat und Religion: Neutralität oder Laizität?" sprechen. Erwartet werden etwa 150 Gäste aus Staat, Kirche und Gesellschaft. Der Erzbischof von Berlin, Georg Kardinal Sterzinsky, wird dem Rektor die päpstliche Auszeichnung "Pro Ecclesia et Pontifice" überreichen.
Wolfgang Loschelder wurde 1940 in Rom geboren. Er studierte Rechtswissenschaft in Bonn, seine Erste Juristische Staatsprüfung legte er in Köln ab. Im Jahre 1976 promovierte er und 1980 habilitierte er sich. Anschließend arbeitete der Wissenschaftler bis 1991 als Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 1991 ist Wolfgang Loschelder Professor für Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht und Umweltrecht an der Universität Potsdam. Von 1994 bis 1995 war er Prorektor für Entwicklungsplanung und Finanzen und seit 1995 bekleidet er das Amt des Rektors der Universität Potsdam. Zu den Forschungsschwerpunkten des Hochschullehrers gehören Öffentliches Dienstrecht, Staatskirchenrecht, Lebensmittelrecht und Kommunalrecht.

Hinweis an die Redaktionen:

Das Symposion findet am Donnerstag, 30. Juni 2005 um 18.30 Uhr im Schlosstheater des Neuen Palais statt. Im Anschluss daran wird ein Empfang im Innenhof des Gebäudes 8, Universitätskomplex Am Neuen Palais gegeben.
Als Vertreter der Medien sind Sie dazu herzlich eingeladen.
Für Rückfragen steht Ihnen Univ.-Prof. Dr. iur. Detlev W. Belling, Direktor des Evangelischen Institutes für Kirchenrecht an der Universität Potsdam, telefonisch unter 0331/977-3523, E-Mail: belling@rz.uni-potsdam.de zur Verfügung.

zurück zur Übersicht