Logo alumni
5. Ausgabe: Dezember 2007
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

Nobelpreisträger an der Uni

Bild
Ein Hauch von Stockholm an der Uni:
Nobelpreisträger Prof. Dr. Walter Kohn (l.)
Prof. Dr. Carlo Rubbia (r.).
Foto: Fritze

Die Nobelpreisträger Prof. Dr. Walter Kohn (USA), Carlo Rubbia (Schweiz) und Prof. Dr. Mario Molina (USA) besuchten am 8. Oktober 2007 die Mathematisch-
Naturwissenschaftliche Fakultät
der Universität Potsdam. Sie diskutierten vor Wissenschaftlern und Studierenden die globalen Herausforderungen, die sich durch den Klimawandel ergeben. Damit verbanden die Gäste ihre eigenen Arbeitsgebiete mit der aktuellen Universitätsforschung in Potsdam. Die Forschungsthemen der beiden Nobelpreisträger werden in zahlreichen aktuellen Forschungsaktivitäten, Diplom- und Doktorarbeiten der Universität Potsdam bearbeitet, so molekulare Schalter, das Klimagas Kohlendioxid sowie polymere Solarzellen. Der Besuch stand im Zusammenhang mit dem Nobelpreisträger-Symposium zur globalen Nachhaltigkeit, welches das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung am 9. und 10. Oktober 2007 ausgerichtet hat.

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Armbruster
[Letzte Aktualisierung 06.12.2007, Schroeter]