Logo alumni
4. Ausgabe: Dezember 2006
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

Nationales Koordinationsbüro für Tiefbohrprogramm eingerichtet



Tipps und Kontakte:
Dr. Bonnie Wolff-Boenisch leitet
das Koordinationsbüro.
Foto: privat

Für deutsche Wissenschaftler, die sich an kontinentalen Tiefbohrprojekten in aller Welt beteiligen wollen, gibt es jetzt erstmals eine "hauptamtliche" Anlaufstelle. Im Institut für Geowissenschaften der Universität Potsdam wurde ein nationales Koordinationsbüro für das DFG-Schwerpunktprogramm 1006 "Internationales Kontinentales Wissenschaftliches Tiefbohrprogramm" eingerichtet. Leiterin des Büros ist die Geochemikerin Dr. Bonnie Wolff-Boenisch. Das Büro soll den Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten fördern und unterhält den Kontakt zum Internationalen Koordinationsbüro, das am GeoForschungsZentrum Potsdam angesiedelt ist, sowie zum Internationalen Tiefseebohrprogramm (IODP).

Weitere Informationen::
www.geo.uni-potsdam.de/ICDP_Homepage/index.html

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Armbruster
[Letzte Aktualisierung 1.12.2006, Schroeter]