Logo alumni
3. Ausgabe: Dezember 2005
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

9. Leibniz-Kolleg mit Nobelpreisträgern


Sorgte für Sternstunde:
Prof. Antony Hewish
Foto: Fritze

Gleich zwei Vorträge von Nobelpreisträgern bot in diesem Jahr das 9. Leibniz-Kolleg Potsdam im Rahmen des Wissenschaftssommers. Antony Hewish aus Cambridge sprach zum Thema "Pulsars and Einstein". Er hatte im Sommer 1967 gemeinsam mit seiner damaligen Doktorandin Jocelyn Bell den ersten Pulsar entdeckt. Dafür erhielt er 1974 den Nobelpreis für Physik.
Prof. Johann Deisenhofer vom Southwestern Medical Center in Dallas, USA, wandte sich in seinem Vortrag "Structural insights into cholesterol homeostasis" dem Cholesterolstoffwechsel zu. Johann Deisenhofer erhielt 1988, gemeinsam mit Robert Huber und Hartmut Michel, den Nobelpreis für Chemie für die Bestimmung der dreidimensionalen Struktur eines photosynthetischen Reaktionszentrums.

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Glaesmer
[Letzte Aktualisierung 30.11.2005, Bültge]