Logo alumni
3. Ausgabe: Dezember 2005
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

Reflektor

Ein Rückblick auf die Alumni-Arbeit der Uni Potsdam 2005



Janny Glaesmer ist Pressesprecherin
der Universität Potsdam und
Chefredakteurin von Portal alumni.
Fotos: Fritze

Liebe Ehemalige der Universität Potsdam,

auch im letzten Jahr ist die Arbeit am Alumni-Programm der Universität Potsdam erfolgreich weitergegangen, was sich nicht zuletzt an der weiter gestiegenen Zahl der Mitglieder zeigt. Inzwischen zählt das Programm 1380 Ehemalige zu seinen Mitgliedern. Zu den bestehenden Angeboten wie Informationen über Sport- und Kulturangebote, Einladungen zu ausgewählten Veranstaltungen oder die monatliche Zusendung des Veranstaltungskalenders sind weitere hinzugekommen.
So konnten sich Alumni erstmals zu Sprachkursen des Sprachenzentrums der Universität Potsdam anmelden. Lebenslange Erreichbarkeit unter einer E-Mail-Adresse der Universität ermöglicht der gerade gestartete E-Mail-Weiterleitungsdienst.
Auf unserer Internetseite www.uni-potsdam.de/alumni finden Sie jetzt zusätzlich Veranstaltungstipps, Jobangebote sowie die Bilder von den Absolventenfeiern zum Herunterladen. Im neuen Alumni-Flyer können sie sich schnell einen Überblick über die verschiedenen Angebote und Möglichkeiten verschaffen, die Ihnen das Alumni-Programm bietet.
Auch auf dezentraler Ebene gibt es ein weiteres Angebot. Ein ehemaliger Mitarbeiter des Instituts für Informatik, Klaus Hasse, hat eine Alumni-Initiative am dortigen Institut ins Leben gerufen.



Bettina Micka ist Alumni-Referentin
an der Universität Potsdam und
Redakteurin von Portal alumni.

Neu ist außerdem die Stelle der Alumni-Referentin besetzt worden. Diese Aufgabe hat seit Februar 2005 Bettina Micka übernommen. Sie studierte Biologie und Wissenschaftsjournalismus und war seit dem Jahr 2000 als freie Journalistin tätig.
Wir hoffen, unsere Angebote finden bei Ihnen Anklang. Um noch besser auf Ihre Wünsche an das Alumni-Programm eingehen zu können, sind wir jedoch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Vorschläge und Kritik.

Ihre Janny Glaesmer

Dear Alumni of the University of Potsdam,

The University of Potsdam's alumni programme was successful once again in 2005. This can best be seen in the continual increase in its membership size. Today, the programme boasts 1,380 alumni. New programme offers have been added to those already existing, the latter being information on sporting and cultural events, invitations to selected activities and lectures, as well as the calendar of events sent monthly to its members.
One new offer is that alumni can now enrol in language courses at the university's Language Centre. Also, a new e-mail forwarding service can now provide alumni with a permanent e-mail address.
New on our website, www.uni-potsdam.de/alumni/english/, we are now providing extra tips on activities and lectures, employment offers and pictures of our alumni reunions. Our new alumni flyer also provides a handy overview of the various offers and opportunities available through the alumni programme. Additionally, on the decentral level, a former colleague of the Institute of Computer Science, Klaus Hasse, has recently founded an initiative for the institute's alumni.
In February 2005, Bettina Micka was chosen to be the university's new Alumni Manager. She studied biology and science journalism and had previously worked as a free-lance journalist since 2000.
We hope that you welcome our offers. On our part, we would appreciate suggestions or critique so that we can better serve you through improving our alumni programme even more.

Sincerely,
Janny Glaesmer

Kontakt:
Universität Potsdam
Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit
Alumni-Programm
Am Neuen Palais 10, Haus 9
14469 Potsdam

Tel.: 0331/977-1474, -1898
Fax: 0331/977-1145, -1130
E-Mail: alumni@uni-potsdam.de
www.alumni.uni-potsdam.de

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Glaesmer
[Letzte Aktualisierung 27.11.2005, Bültge]