Logo der Universität Potsdam

Medieninformation der Universität Potsdam

Nr. 2012-003 vom 11.01.2012


Chancen und Perspektiven

Präsident Prof. Oliver Günther, Ph. D., hält die Neujahrsansprache zum Empfang der Universität Potsdam am 18. Januar 2012

Der Neujahrsempfang der Universität Potsdam am 18. Januar 2012 steht im Zeichen des Amtsantritts von Prof. Oliver Günther, Ph.D., dem neuen Präsidenten der Hochschule. Nach einem Grußwort der brandenburgischen Wissenschaftsministerin, Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, wird ihm die Amtskette übergeben. Sodann spricht Prof. Günther über Chancen und Perspektiven der größten brandenburgischen Hochschule.

Der Senat der Universität Potsdam hatte den Wirtschaftsinformatiker Prof. Oliver Günther, Ph.D., im vergangenen Herbst mit Mehrheit an die Spitze der Hochschule gewählt. Nach seiner Ernennung im Dezember trat der von der Berliner Humboldt-Universität kommende Wissenschaftler zum 1. Januar 2012 sein Amt an der Universität Potsdam an. Zum Neujahrsempfang wird er sich nun den Mitarbeitern und Studierenden sowie den zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vorstellen.
Der Neujahrsempfang bietet alljährlich auch den festlichen Rahmen für Ehrungen und Auszeichnungen. So verleiht die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. ihren mit 2.500 Euro dotierten Preis für die beste Promotion des Jahres. Er geht 2012 an Dr. Janin Henkel vom Institut für Ernährungswissenschaft für ihre Arbeit zum Thema: „Modulation der Insulin-abhängigen Regulation des hepatischen Glucose- und Lipidmetabolismus durch Prostaglandin E2.“ Die diplomierte Ernährungswissenschaftlerin studierte an der Universität Potsdam und schloss 2007 ein Promotionsstudium an, das sie 2011 mit der Gesamtnote „Summa cum laude“ beendete. Janin Henkel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Biochemie der Ernährung der Universität Potsdam.
Den mit 1.000 Euro dotierten Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), der an  ausländische Studierende für besondere Leistungen vergeben wird, erhält in diesem Jahr Maïmouna Ouattara aus der Elfenbeinküste. Sie studiert Französische und Spanische Philologie sowie Politikwissenschaft und steht nun kurz vor ihrem Studienabschluss. Maïmouna Ouattara kam 2005 nach Deutschland und erwarb hier die erforderlichen Deutschkenntnisse. Neben durchweg sehr guten Studien- und Prüfungsleistungen beeindruckt ihr außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement.
Für herausragende sportliche Erfolge werden in diesem Jahr die Studierenden Ralf Buchheim, Skeet-Schütze, und  Charlene-Davina Thoms, Surferin, geehrt.

Hinweis an die Redaktionen:

Als Vertreter der Medien sind Sie herzlich zum Neujahrsempfang eingeladen.
Zeit: 18.01.2012, 16:00 Uhr
Ort: Universitätskomplex Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, Haus 6, 14482 Potsdam
Kontakt: Birgit Mangelsdorf, Leiterin des Referates für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Universität Potsdam, Tel.: 0331/977-1474, E-Mail: presse(at)uni-potsdam.de

Die Rede von Dr. Thomas Grünewald finden Sie hier.
Die Rede von Prof. Oliver Günther finden Sie hier.

Zurück zu Archiv-Liste


Herausgegeben: 11.01.2012, 10:11, Autor: Horn-Conrad/Voigt

Kontakt

Universität Potsdam

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10, Haus 9
14469 Potsdam
Tel.: 0331/977-1474, -1665, -1675
Fax: 0331/977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de

 

 

 

 

Universität Potsdam, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Medieninformationen