ONLINE RECRUITMENT SYSTEM FOR ECONOMIC EXPERIMENTS

 
THE EASE OF RECRUITMENT

 
Main
 Anmelden
 
Wegbeschreibung
 
Teilnahmeregeln
 
Datenschutz
 
FAQs
 
 Impressum
 Kontakt


Teilnahmeregeln


Teilnahmeregeln des Potsdam Laboratory for Economic Experiments (PLEx)

Um an Experimenten des PLEx teilzunehmen, registrieren Sie sich bitte in unserer Teilnehmerdatenbank (www.uni-potsdam.de/plex) und stellen dem PLEx ein unterschriebenes Exemplar dieser Regeln zur Verfügung. Zu diesem Zeitpunkt können sich nur Studenten der Universität Potsdam, FH Potsdam, Filmuniversität Babelsberg und der FU Berlin in unserer Datenbank registrieren. Sie können eine Kopie dieses Formblatts bei Ihrer ersten Experimentteilnahme unterschreiben. Die Registrierung im Teilnehmersystem ist eine unverbindliche Absichtserklärung, mit der Sie sich grundsätzlich bereit erklären, an Experimenten des PLEx teilzunehmen.

  • TeilnehmerInnen müssen über umfassende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Damit stellen wir sicher, dass alle TeilnehmerInnen die Regeln der Experimente verstehen und die reibungslose Durchführung der Experimente gewährleistet ist.
  • Nur eingeladene Personen sind zur Teilnahme an Experimenten berechtigt.
  • Nach Erhalt einer Einladung muss die eingeladene Person aktiv die Teilnahme bestätigen, um bei einem Experiment angemeldet zu sein. Diese Anmeldung ist eine verbindliche Zusage, an einem bestimmten Experiment teilzunehmen. Eine Abmeldung ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. In diesem Fall muss PLEx umgehend, spätestens jedoch 48 Stunden vor Durchführung des Experiments, per E-Mail an plex@uni-potsdam.de, von der Nichtteilnahme unterrichtet werden.
  • Für jedes Experiment können sich mehr TeilnehmerInnen anmelden als benötigt. Die Experiment-TeilnehmerInnen werden zufällig unter den rechtzeitig im Labor Erschienenen ausgelost. TeilnehmerInnen, die sich angemeldet haben und rechtzeitig erschienen sind, aber aus Kapazitäts- bzw. anderen Gründen nicht teilnehmen können, erhalten für ihr Erscheinen eine Entschädigung. Diese Entschädigungszahlung beträgt fünf Euro.
  • Die TeilnehmerInnen können in den Experimenten Geld verdienen und werden üblicherweise bar bezahlt. Die Höhe Ihres Verdienstes hängt von den eigenen Entscheidungen bzw. von den Entscheidungen der anderen TeilnehmerInnen ab.
  • Die Teilnehmer haben für die Besteuerung der erhaltenen Aufwandsentschädigung im Rahmen ihrer individuellen Steuererklärung selbst Sorge zu tragen. Es liegt im Rahmen der Experimente kein Arbeitnehmerverhältnis vor, so dass das PLEx keine Lohnsteuer einbehält.
  • Bitte erscheinen Sie pünktlich 5 Minuten vor Beginn des jeweiligen Experiments.
  • TeilnehmerInnen, die ihre Bereitschaft zur Teilnahme an einem Experiment erklärt haben und nicht bzw. zu spät erscheinen, gefährden die Durchführung des Experiments aus Mangel an TeilnehmerInnen. PLEx behält sich das Recht vor, TeilnehmerInnen, die trotz Anmeldung nicht bzw. zu spät erscheinen, von der Teilnahme an künftigen Experimenten auszuschließen.
  • Während des Experiments muss sich jede/r TeilnehmerIn an die von den Experimentleitern in den Instruktionen festgelegten Regeln halten.
  • Um sicherzustellen, dass nur eingeladene und ordnungsgemäß angemeldete TeilnehmerInnen am Experiment teilnehmen, muss sich jede/r TeilnehmerIn mit einem Lichtbildausweis ausweisen. Kann sich ein/e TeilnehmerIn nicht ausweisen, erhält sie/er keine Entschädigung für ihr/sein Erscheinen und kann eventuell auch nicht am Experiment teilnehmen.
  • TeilnehmerInnen dürfen sich nicht mehrfach im Rekrutierungssystem anmelden. Sollte dies dennoch geschehen, behält sich PLEx vor, diese TeilnehmerInnen von weiteren Experimenten auszuschließen.
  • Sollte ein/e TeilnehmerIn gegen diese Regeln verstoßen und damit den Ablauf eines Experiments beeinflussen, kann sie/er neben dem Ausschluss von weiteren Experimenten auch für den entstandenen Schaden haftbar gemacht werden.
  • Der Versicherungsschutz in den Räumen der Universität Potsdam besteht auf Basis der gesetzlichen Haftpflicht privatrechtlichen Inhalts. Das PLEx haftet für alle Schäden, die vom Labor zu vertreten sind. Eine verschuldensunabhängige Haftung besteht nicht.




Für Fragen wenden Sie sich bitte an plex@uni-potsdam.de.