uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Fakultätspreis für hervorragende Lehre

Entsprechend der Evaluationssatzung der Philosophischen Fakultät finden die besten 10 besten Lehrveranstaltungen eines Jahres, die durch die studentische Lehrveranstaltungskritik ermittelt werden, Berücksichtigung bei der leistungsbezogenen Mittelvergabe. Ferner vergibt die Philosophische Fakultät auf dieser Grundlage einen Fakultätspreis für hervorragende Lehre. Damit wollen wir den besonderen Stellenwert von Hochschullehre an unserer Fakultät öffentlich sichtbar machen, überdurchschnittliches Engagement auszeichnen und einen Anreiz für eine beständige Weiterentwicklung der Qualität der Lehre schaffen.


Sommersemester 2016/Wintersemester 2016/17

Foto: Ernst Kaczynski
Studiendekan Prof. Dr. Christoph Schroeder mit dem Preisträger Prof. Dr. Nathanael Riemer

Den Fakultätspreis Preis für hervorragende Lehre erhielt in diesem Jahr Prof. Dr. Nathanael Riemer aus dem Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft für sein Seminar/Übung "Gotteshäuser, Gemeinden und Gläubige - Berliner religiöse Landschaften".

Foto: Ernst Kaczynski
Studiendekan Prof. Dr. Christoph Schroeder mit dem Preisträger Prof. Dr. Nathanael Riemer

Die 10 besten Lehrveranstaltungen

 1. Prof. Dr. Nathanael Riemer (Seminar: "Gotteshäuser, Gemeinden und Gläubige - Berliner religiöse Landschaften")

2. Dr. Janka Wunderlich (Seminar: "Mündliche Kommunikation im Spanisch- und Französischunterricht")

3. Ira Diedrich (Seminar: "Bücher als Werkzeugkisten, Pluralitäten, Grenzüberschreitungen: "postmoderne" Literatur und Kultur")

4. Dr. Jens Häseler (Seminar: "Argentinien: Räume des Schreibens - Piglia und Saer")

5. Julius Erdmann (Seminar: "Vom Lesen, Schreiben, Aneignen und Produzieren des Raumes. Kultur-Raum-Forschung zwischen Semiotik, Kulturwissenschaft und Sozialgeographie")

6. Verena Adamik (Seminar: "Utopian States of America")

7. PD Dr. Andreas Degen (Seminar: "Grundlagen der Analyse und Interpretation von Lyrik")

8. PD Dr. Markus Messling (Vorlesung: "Frankophone Literatur der Gegenwart")

9. Julian Holter (Ringvorlesung: "Einführung in die Jüdischen Studien")

10. Prof. Dr. Thomas Stehl (Vorlesung: "Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft") 

Sommersemester 2015/Wintersemester 2015/16

Foto: Thomas Roese
Studiendekan Prof. Dr. Christoph Schroeder mit der Preisträgerin Frau Petra Lenz

Den Fakultätspreis Preis für hervorragende Lehre erhielt in diesem Jahr Frau Petra Lenz aus dem Institut für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde für ihr Seminar/Übung "Integrationskurs LER".

Foto: Thomas Roese
Studiendekan Prof. Dr. Christoph Schroeder mit der Preisträgerin Frau Petra Lenz

Die 10 besten Lehrveranstaltungen

1. Petra Lenz (Seminar/Übung: "Integrationskurs LER I")
2. Saman Sebastian Hamdi (Seminar: "Eine andere Welt ist möglich. Wissen und Praxis in sozialen Bewegungen: Von den Indignados bis Occupy.")
3. Mandy Köppen (Tutorium: "Akademische Grundkompetenzen für Lehramtsstudierende des Faches Deutsch")
4. Malgorzata Mrosek (Kurs: "Kommunikationskurs Mediensprachen [Aktuelles aus Polen]")
5. Prof. Dr. Logi Gunnarsson (Seminar: "Platon: Der Staat")
6. Petra Lenz (Seminar: "Religionskundliches Lernen in LER")
7. Apl. Prof. Dr. Frank Göse (Vorlesung: "Vom Westfälischen Frieden bis zum Ende des Alten Reiches. Deutsche Geschichte 1648-1806")
8. Prof. Dr. Martina Giese (Vorlesung: "Europa im 10. Jahrhundert")
9. Apl. Prof. Dr. Frank Göse (Vorlesung: "England in der Tudor- und Stuartzeit [1485-1714]")

Sommersemester 2014/Wintersemester 2014/15

Fakultätspreis für hervorragende Lehre

Den Fakultätspreis Preis für hervorragende Lehre erhielt in diesem Jahr Frau Prof. Dr. Stefanie Stockhorst aus dem Institut für Germanistik.

Die 10 besten Lehrveranstaltungen

1. Prof. Dr. Stefanie Stockhorst (Wie lautet die Gretchenfrage? Literaturwissenschaft in 100 (gar nicht so) trivialen Fragen)
2. Prof. Dr. Pedro Barceló (Ikonographie der Macht. Zur Herrscherrepräsentation in der griechisch-römischen Geschichte)
3. Dr. Christin Celebi (Kommunikation und Konfliktlösung mit praktischen Übungen)
4. Apl. Prof. Dr. Frank Göse (Die Reformation im Reich: Vorgeschichte - Verlauf - Deutungsmuster)
5. Malgorzata Mrosek (Schreibkurs)
6. Joachim Toenges (Einführung in die Ethik)
7. Prof. Dr. Nicole Waller (Louisiana)
8. Dennis Wildfeuer (Willensschwäche)
9. Cordula Wöbbeking (Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten)
10. Dr. Birgit Wolf-Bleiß (Spracherwerb: Wortschatz und Wörterbücher im FU DaF)

Sommersemester 2013/Wintersemester 2013/14

Fakultätspreis für hervorragende Lehre

Die Preisträgerin Frau PD Dr. Marie-Luise Raters

Den Fakultätspreis Preis für hervorragende Lehre erhielt in diesem Jahr Frau PD Dr. Marie-Luise Raters aus dem Institut für Philosophie/Institut für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde für ihr Seminar "Heute sind wir Ethik-Rat".

Die Preisträgerin Frau PD Dr. Marie-Luise Raters

Die 10 besten Lehrveranstaltungen

1. PD Dr. Marie-Luise Raters (Seminar: Heute sind wir Ethik-Rat. Seminar zum Philosophieren über zentrale Fragen der Praktischen Philosophie im Überblick)
2. Berit Bethke (Blockveranstaltung: Erkenntnis durch Bilder. Ein Forschungssemniar)
3. Dr. Olga Lewicka (Seminar: Aspekte des Visuellen im Unterricht Polnisch als Fremdsprache)
4. Uwe-Alexander Küttner (Seminar: An Introduction to Semantics.)
5. Leonor Abujatum (Seminar: Literatur und Presse: Blick auf das Zusammenleben in Chile - 40 Jahre nach dem Putsch)
6. Lena Ljucovic (Seminar: Essentialismus und Anti-Essentialismus in der Feministischen Philosophie)
7. Dr. Christin Celebi (Seminar/Übung: Kommunikation und Konfliktlösung)
8. Prof. Dr. Stefanie Stockhorst (Vorlesung: Themen und Formen des Barock)
9. Prof. Dr. Stefanie Stockhorst (Vorlesung: Literatur des 16. Jahrhunderts)
10. Prof. Dr. Pedro Barceló (Vorlesung: Griechische Geschichte. Archaik und Klassik. Von Homer bis Perikles)


Sommersemester 2012/Wintersemester 2012/13

Fakultätspreis für hervorragende Lehre

Den Fakultätspreis Preis für hervorragende Lehre erhielten in diesem Jahr Frau Prof. Dr. Stefanie Stockhorst aus dem Institut für Germanistik und Frau Dr. Christin Çelebi aus dem Institut für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde.

Prof. Dr. Stefanie Stockhorst

Die Preisträgerin Prof. Dr. Stefanie Stockhorst aus dem Institut für Germanistik erhielt den Fakultätspreis für hervorragende Lehre für ihr Masterseminar "Epoche, Gattung - Individualstil".

Prof. Dr. Stefanie Stockhorst
Dr. Christin Çelebi mit Prodekan Prof. Dr. Norbert Franz

Dr. Christin Çelebi aus dem Institut für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde wurde für ihr Seminar "Kommunikation und Konfliktlösung" mit dem Fakultätspreis für hervorragende Lehre  ausgezeichnet.

Dr. Christin Çelebi mit Prodekan Prof. Dr. Norbert Franz

Die 10 besten Lehrveranstaltungen

1. Prof. Dr. Stefanie Stockhorst (Seminar: Epoche, Gattung - Individualstil?)
    Dr. Christin Celebi (Blockveranstaltung: Kommunikation und Konfliktlösung)
2. Dr. Sabine Zangenfeind (Seminar: Carlo Goldoni)
3. Dr. Birgit Krehl, Maria m. Bach, Olga Maier (Tutorium: Kommunikation, Präsentation und Vermittlung für Polonisten)
4. Dr. Christin Celebi (Blockveranstaltung: Kommunikation und Konfliktlösung)
5. Stefanie Wagner (Seminar/Übung: Lexikologie des Italienischen)
6. Apl. Prof. Dr. Ralf Pröve (Übung: Historiker auf dem Prüfstand: Konzepte und Perspektiven der Geschichtswissenschaft)
7. Apl. Prof. Dr. Ralf Pröve (Seminar: "Das tolle Jahr" in Brandenburg: doppelrevolutionäre Prozesse 1848)
8. Prof. Dr. Pedro Barceló (Vorlesung: Griechische Staats- und Gesellschaftsentwicklung in Archaik, Klassik und Hellenismus)
9. Prof. Dr. Logi Gunnarsson (Vorlesung: Einführung in die Ethik)
10. Prof. Dr. Magdalena Marszalek (Vorlesung: Polnisch-jüdische Literatur im 20. Jahrhundert)


Sommersemester 2011/Wintersemester 2011/12

Fakultätspreis für hervorragende Lehre

Die Preisträgerin Beate Ulrike La Sala und Prodekan Prof. Dr. Franz

Erstmals in diesem Jahr vergab die Philosophische Fakultät am Tag der Fakultät einen Preis für hervorrausragende Lehre. Preisträgerin ist Frau Beate Ulrike La Sala aus dem Institut für Religionswissenschaft. Frau La Sala auf die Frage nach ihrem Rezept für gute Lehre: „Ein klares Konzept und eine wohlüberlegte Unterrichtsstruktur bilden für mich die Grundlage der systematischen und verständlichen Darstellung und Vermittlung komplexer Ideen und Sachverhalte. Dabei erachte ich es als wesentlich, nicht nur als Wissensvermittlerin aufzutreten, sondern die Studierenden anzuleiten, sich eigenständig Ideen und Wissen zu erarbeiten und eigene Standpunkte adäquat zum Ausdruck zu bringen. Um dies zu fördern, zeige ich nicht nur verschiedene Aspekte und Positionen zu einem Thema auf, sondern ermutige vor allem auch zu Rückfragen und gebe Gelegenheit zu weiterführenden Diskussionen. Jedoch halte ich es auch für bedeutsam, den unterschiedlichen Wissensstand der Studierenden zu berücksichtigen und auf etwaige Lern- und Verständnisschwierigkeiten einzugehen. Nicht zuletzt ist mir auch wichtig, meine eigene Freude an der Auseinandersetzung mit Konzepten und Texten zu vermitteln."

Die Preisträgerin Beate Ulrike La Sala und Prodekan Prof. Dr. Franz

Die 10 besten Lehrveranstaltungen

1. Beate La Sala (Seminar: Die Eigenschaften Gottes im mittelalterlichen Judentum und Islam)
2. Dr. Jens Häseler (Seminar: Theaterästhetik in Spanien - von Lope zu Lorca)
3. Christin Schaefer (Blockveranstaltung: Kommunikation und Konfliktlösung, mit praktischen Übungen)
    Beate La Sala (Seminar: Die Konzeption der Religion im modernen Judentum)
4. Dr. Sabine Zangenfeind (Seminar: Die Romane und Romfilme Pier Paolo Pasolinis)
5. Kerstin Ohligschlaeger (Seminar: Die Entwicklung des Französischen als Wissenschaftssprache)
6. Apl. Prof. Dr. Michael Hoffmann (Seminar: Einführung in die Phraseologie des Deutschen)
7. Prof. Dr. Thomas Brechenmacher (Seminar: Quellen zur Emanzipationsgeschichte der deutschen Juden, 1780-1867/71)
8. Prof. Dr. Stefanie Stockhorst (Vorlesung: Theorie und Praxis barocker Dichtung)
9. Prof. Dr. Günther Lottes (Vorlesung: Aufklärung und Weltgeschichte)
10. Apl. Prof. Dr. Ralf Pröve (Vorlesung: Reise, Verkehr und Transport im Europa der Frühen Neuzeit)