uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Campus Griebnitzsee - Haus 1
Campus Griebnitzsee - Haus 6
Campus Griebnitzsee - Haus 6
Internationale Studentengruppe vor Haus 1 - Campus Griebnitzsee

Attraktiver Standort für Wissenschaft und Forschung, Theorie und Praxis

Professionelle Teamprojekte

Moderne Seminargebäude

Internationale Master-Studierende

  • Potsdam Centrum für Politik und Management (PCPM)

Herzlich Willkommen beim Potsdam Centrum für Politik und Management (PCPM)

Das Potsdam Centrum für Politik und Management (PCPM) ist ein an der Wirtschafts- uns Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam angegliedertes Zentrum. Es führt Forschungs- und Beratungsprojekte durch und koordiniert sowohl internationale als auch nationale wissenschaftliche Weiterbildungsprogramme. Das PCPM wird dabei durch die universitätseigene und gemeinnützige UP Transfer GmbH an der Universität Potsdam unterstützt.

Auf unseren folgenden Seiten können Sie mehr über uns, unsere Themen und Ansätze und über unsere drei Bereiche Forschung und Lehre, Executive Education sowie Beratung erfahren.


PCPM Aktuelles

Neuerscheinung: "Kommunale Beteiligungssteuerung"

Mit einer Führungskräftebefragung in öffentlichen Unternehmen gehen Dr. Tobias Krause und Prof. Dr. Isabella Proeller der Frage nach, wie Kommunen ihre Beteiligungen steuern.

WIPCAD Lecture Series

Im Rahmen des Graduiertenkollegs WIPCAD findet regelmäßig die WIPCAD Lecture Series statt.


Zwei neue WIPCAD Doktorandinnen ausgewählt

Wir freuen uns und heißen unsere zwei neuen WIPCAD Doktorandinnen Hoda Salaheddin (MA American University in Kairo) und Vorawan Wannalak (MPM Potsdam) willkommen. Sie konnten sich gegen 45 Mitbewerber durchsetzen und schließen sich WIPCAD mit DAAD finanzierten Stipendien an.


Foto: C. Pfeil

EPPA: Ergebnisse des Web Surveys zur Zukunft der Verwaltungswissenschaft auf der EGPA

Werner Jann, Geert Bouckart und Jana Bertels werden am 24.8.2016 auf der diesjährigen Konferenz der European Group for Public Administration (EGPA) die Ergebnisse ihres Web Surveys zur Zukunft der Verwaltungswissenschaft vorstellen.

Im Rahmen des Projektes European Perspectives for Public Administration (EPPA) wurden dafür die Teilnehmenden der letztjährigen EGPA-Konferenz in Toulouse und die EGPA-Mitglieder zu den ihrer Meinung nach größten Herausforderungen für die verwaltungswissenschaftliche Forschung in den kommenden Jahrzehnten befragt.

Die aufgeworfenen Fragen und vorgeschlagenen Reaktionen spiegeln die relevanten Positionen und Kontroversen des Faches.

Foto: C. Pfeil


MA NIA gestartet!

Zum Sommersemester 2016 ist der neue Masterstudiengang National and International Administration and Policy an der Universität Potsdam gestartet.

Das englischsprachig konzipierte Programm ist mit seinem Schwerpunkt auf die nationale und internationale Verwaltung in interdisziplinärer Perspektive einzigartig in Deutschland. Eine Besonderheit des Programms besteht im Fast-Track-Doctoral Stream mit dem bereits während des Masterstudiums promotionsvorbereitende Kurse belegt werden können.

Alle Informationen zum Studienprogramm sind sind im Flyer zu finden.