oKat-SIM
AR-Ansätze in der beruflichen Weiterbildung von Verwaltungsmitarbeitern des Katastrophenschutzes und der Zivilen Sicherheit: Lern- und Problemlösungsprozesse für eine optimierte Katastrophenbewältigung mittels Simulation.
Über uns
AR-Ansatz für Einsatzszenarien 
oKat-SIM steht für optimierte Katastrophenbewältigung mittels Simulation. Zu diesem Verbundprojekt hat sich ein interdisziplinäres Team aus den Geo- und Kognitionswissenschaften der Universität Potsdam sowie aus den Bereichen Multimediale und interaktive Systeme der Universität Lübeck und Neue Medien der Filmuniversität Babelsberg zusammengeschlossen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. 
Der Hintergrund von oKat-SIM ist, Augmented Reality (AR) in der beruflichen Weiterbildung für Katastrophenschutz und zivile Sicherheit einzusetzen, mit dem Ziel, Führungskräfte in Verwaltung und Landesbehörden für die Krisensituation fachlich und methodisch zu schulen.  
Dazu will man Großschadenslagen visualisieren und Krisenstabsszenarien in einer 3D-Umgebung simulieren. Diese 3D-Umgebung ist mobil und integriert AR-Brillen mittels Simulationsserver und Steuerungskontrolle. 
AR erlaubt einerseits die Visualisierung realistischer Vor-Ort-Situationen und andererseits das kooperative Handeln des Krisenstabs in möglichen Echtzeit-Szenarien. Dadurch wird die Vielfalt von Handlungsoptionen direkt spürbar und die Tragweite der daraus resultierenden Entscheidungen sichtbar. 
Das hierzu entwickelte Weiterbildungskonzept beruht auf einer Vielfalt von Expertisen, zum einen aus der beruflichen Weiterbildungsdidaktik von Verwaltungen durch UP-Transfer und zum anderen von den uniinternen Kompetenzen wie die Naturgefahrenforschung, das etablierte 3D-Labor, die kognitiven Wissenschaften und E-Government. Außerdem spielen die assoziierten Partner aus den Bereichen Hochwasserschutz, AR-Entwicklung und Geoinformationen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Trainingsmodulen. 
Projektbegleitend findet ein direkter Austausch mit den Verwaltungen aus Ländern und Kommunen statt, um die Bedeutsamkeit der Inhalte und die Praktikabilität der Trainingsmodule zu gewährleisten.  

VERBUNDPARTNER
VALIDIERUNGSPARTNER
ASSOZIIERTE PARTNER
WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT
AKTUELLES
Bisher...
Alle Informationen zu den aktuellen Ereignissen und relevante Neuigkeiten im Verlauf des oKat-SIM Projektes sind hier nachzulesen.
März 2020
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eQualification am 9./10. März 2020 in Bonn.
Juli 2020
Zur Entwicklung eines ersten Schulungs-moduls fand am 15. Juli 2020 ein virtueller Prototyping Workshop statt.
Kontakt
Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns doch einfach.
Adresse

Sprecher oKat-SIM

Dr. Gerold Zeilinger  
Haus 27, Zi. 2.27  
Universität Potsdam  
Institut für Geowissenschaften  
Karl-Liebknecht-Str. 24/25  
D-14476 Golm  
Tel.: +49-331-977-5839  
Fax: +49-331-977-5700  
zeilinger@geo.uni-potsdam.de  

Senden
©2020 - oKat-SIM Verbund, Website hosted at Potsdam University