uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Universität Potsdam ist erste deutsche Uni mit EU Zertifikat als guter Arbeitgeber für Wissenschaftler

Die Universität Potsdam hat als erste Universität in Deutschland das Zertifikat „Human Resources Excellence in Research“ (HRS4R) der Europäischen Kommission erhalten. Dieses Qualitätssiegel bescheinigt ihr, dass sie als Arbeitgeber den Empfehlungen der „European Charter for Researchers and The Code of Conduct for Recruitment“ entspricht. Dazu zählen etwa die Einhaltung von berufsständischen und ethischen Aspekten, gerechte Einstellungsverfahren, günstige Arbeitsbedingungen sowie eine intensive Nachwuchsförderung.

„Wir sind stolz darauf, hier eine Vorreiterrolle in Deutschland zu übernehmen“, sagt Prof. Dr. Florian J. Schweigert, Vizepräsident für Internationales, Alumni und Fundraising. „Mithilfe des Zertifikats möchten wir für exzellente Forscherinnen und Forschern aus dem In- und Ausland noch attraktiver werden und es ihnen leichter machen, sich für die Universität Potsdam zu entscheiden.“
Schon 2012 entschloss sich die Potsdamer Alma Mater, „Charta & Code“ umzusetzen und sich aktiv um das HRS4R-Siegel zu bemühen. Dafür wurde in einem ersten Schritt die Personalstrategie der Uni Potsdam einer internen Analyse unterzogen und dabei insgesamt 171 Forscher sowie Expertinnen und Experten an den Fakultäten und der zentralen Verwaltungsebene befragt. Im Ergebnis wurde ein Aktionsplan entwickelt, der dabei helfen soll, bestmögliche Arbeitsbedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu schaffen. Hierzu gehören unter anderem der Ausbau des Dual Career Services und ein erweitertes Neuberufenen-Coaching, aber auch mehr finanzielle Unterstützung von Dozenturen im Ausland und die übersichtliche Veröffentlichung sämtlicher Maßnahmen zur universitätsinternen Forschungsförderung.
Zwei Jahre nach der Verleihung des Qualitätssiegels soll durch eine interne Selbstevaluierung der Umsetzungsstand der einzelnen Maßnahmen überprüft sowie Aussagen über den Erfolg der einzelnen Maßnahmen ermöglicht werden. Nach vier Jahren wird die hochschuleigene „Human Resources Strategy for Researchers“ erneut von der Europäischen Kommission begutachtet.

Kontakt: Marita Böhning, Referentin des Vizepräsidenten für Internationales, Alumni und Fundraising
Telefon: 0331 977-4190
E-Mail: marita.boehning@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/campus-international/projekte-international/human-resources-strategy-for-researchers.html

Medieninformation 19-02-2016 / Nr. 026
Matthias Zimmermann

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler
Kontakt zur Onlineredaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de