Logo der Humanwissenschaftlichen Fakultät

Department Lehrerbildung

Musik und Musikpädagogik

Dr. paed. Michael Büttner

 

Gesangsstudium bei Prof. Gerhard Eisenmann an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, Abschluss als Diplom-Gesangspädagoge. Zunächst Tätigkeit am Konservatorium in Schwerin, seit 1984 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musik und Musikpädagogik der Universität Potsdam, jetzt Sprecher der Abteilung Vokale Ausbildung. 1992 Promotion zum Dr. paed. zu Ausbildungsproblemen der Sing- und Sprechstimme (Gutachter: Prof. Dr. med. Wolfram Seidner, Berlin, Prof. Dr. paed. Günter Olias, Potsdam und Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Schultz-Coulon, Neuss). Von 1990 bis 1994 Ausbildung bei Prof. Eugen Rabine zum Certified Rabine Teacher, 2009 Ausbildung  in der Estill Voice Technique (Level 1 u. 2).

1994 Gastdozentur an der Crane School of Music, State University of New York. Von 1994 - 2000 und  2010 - 2014 Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen. Seit 2005 wissenschaftlicher und organisatorischer Leiter der Berliner Gesangswissenschaftlichen Tagung, 2012 Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Gesangswissenschaft. Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Zeitschrift „Sprache – Stimme – Gehör“ (Thieme-Verlag, Stuttgart) Von 2011 an Redakteur der „VOX HUMANA - Fachzeitschrift für Gesangspädagogik“, seit 2015 deren Chefredakteur.  

 

Lehre

Vorlesung:

Stimmphysiologie

Didaktik und Methodik des Gesangsunterrichts

Seminare:

Singen - Sprechen - Präsentieren (Einführungsseminar in die vokale Ausbildung)

Stimmbildung mit Kindern und Jugendlichen (lehrpraktisches Übungsseminar)

Übung:

Einzelunterricht im Fach Gesang

 

Gremientätigkeit

2000 – 2004        Mitglied des Fakultätsrates der Humanwissenschaftlichen Fakultät  (Stellvertretender Vorsitzender)

2004 – 2012        Mitglied des Akademischen Senats der Universität Potsdam

Seit 2012            Vorsitzender der Studienkommission Musik im Department Lehrerbildung

 

Mitgliedschaft in Verbänden

 

Publikationsliste (Auszug) Stand April  2015

Büttner, M.: Klasse: Musik! Singklassen an brandenburgischen Schulen. VOX HUMANA Fachzeitschrift für Gesangspädagogik, Jg. 10.3 (2014), 46-47

Elibay-Hartog, R. und M. Büttner: Gesangswissenschaft – eine Berliner Tradition? Vox Humana, Jg. 8.1 (2012), 55-60

Büttner, M.: Stimmwissenschaft unter mediterraner Sonne. Vox Humana Jg. 7.2 (2011) 53-54

Büttner, M.: Unterschiede zwischen offenem und gedecktem Singen. Sprache – Stimme – Gehör 33 (2009), 9

Büttner, M.: Physiologie des Rock/Popgesangs. In: Stimmkulturen. Kinder- und Jugendstimme, Bd. 2,  Logos-Verlag Berlin (2008)

Büttner, M. und W. Beidinger: Körper und Stimme – Erfolgsinstrumente in der Kommunikation. Sprache – Stimme – Gehör 31 (2007), 41-47

Büttner, M.: Die heisere Stimme in der Popularmusik. Legitim weil identitätsstiftend oder abzulehnen weil krank? In: Geißner, H.: Das Phänomen Stimme. Röhrig Universitätsverlag, St. Ingbert, 2006

Büttner, M.: Cross with cross over? Über Erfolg und Misserfolg sängerischer Seitensprünge. In: Geißner, H.: Das Phänomen Stimme in Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft Röhrig Universitätsverlag St. Ingbert, (2004), 35 - 41

Seidner, W., M. Büttner: Simultanes Blasen und Singen - physiologisch und künstlerisch gesehen. Hellmut K. Geissner (Hg). in: Stimm-Kulturen. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag, (2002), 55-64

Büttner, M.: Singen – Zusammenhalt von Leib und Seele. Dokumentation des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen (2002), 67 - 83

Büttner, M., M. Tigges: „..was ich bestimm, ist euch zum Nutz...“ Hochgeschwindigkeitsaufnahmen der verschiedenen Schwingungsmodi der menschlichen Stimmlippen. Dokumentation des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen (2000), 108 - 111

Büttner, M.: Popsingen? Kann doch jeder!?. In: Geißner, H.: Stimmen hören. Röhrig Universitätsverlag, St.Ingert, (2000)

Büttner, M.: Singenlernen mit Leib und Seele – Die Bedeutung der Emotionen im Gesangsunterricht. In: Musikwissenschaftliche Lehr- und Forschungsmaterialien der Universität Potsdam, Heft 7, (1999), 122- 134

Büttner, M., M. Spiecker-Henke: Zum Einfluß des Singens auf die menschlichen Emotionen. In: Sprache-Stimme-Gehör 23: 2 (1999), 78-82.

Seidner, W., M. Büttner: Zur Ästhetik der heiseren Singstimme. In: Gundermann, H.: Die Ausdruckswelt der Stimme. Heidelberg (1998)

Büttner, M.: Schön und gesund? Anmerkungen über den Wandel des Singstimm-Ideals in der Geschichte der Vokalkunst. In: Musikwissenschaftliche Lehr- und Forschungsmaterialien der Universität Potsdam, Heft 3 (1997)

Büttner, M.: Neue Wege bei der Ausbildung der Sing- und Sprechstimme – die Arbeit mit dem Klangkoeffizienten in der gesangspädagogischen Praxis. Dokumentation des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen (1993), 27 – 41

Büttner, M., W. Seidner, P. Eichhorst: Der „Klangkoeffizient“ – ein beachtenswerter Parameter bei der Messung von Singstimmprofilen. Sprache – Stimme – Gehör 15 (1991) 135 - 138

Büttner, M.: Dynamikmessungen der Sprech- und Singstimme bei der Ausbildung von Musiklehrern. Dissertationsschrift zur Erlangung des Dr. paed., Potsdam (1992)

 

Sonstiges

Kontakt

Universität Potsdam

Musik und Musikpädagogik
Karl-Liebknecht-Str. 24-25, Haus 6
14476 Potsdam
Tel.: 0331/977-2002
Fax: 0331/977-2054
E-Mail: musik@uni-potsdam.de

Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät, Musik und Musikpädagogik