uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prof. Dr. Manfred Strecker als Präsident der GeoUnion wiedergewählt

Prof. Dr. Manfred Strecker. Foto: privat.

Prof. Dr. Manfred Strecker. Foto: privat.

Das Präsidium der GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung hat am Freitag, 15. Dezember auf seiner Sitzung im Frankfurter Senckenberg-Institut den an der Universität Potsdam lehrenden Professor für Allgemeine Geologie Manfred Strecker als Präsidenten der GeoUnion wiedergewählt.

Die GeoUnion ist der Zusammenschluss der geowissenschaftlichen Vereinigungen in Deutschland sowie der geowissenschaftlich ausgerichteten Forschungseinrichtungen. Der Schwerpunkt der Arbeit des als Stiftung organisierten Verbands liegt in der Vermittlung der Aufgaben, Forschungswege und Ergebnisse der Geowissenschaften in die Öffentlichkeit – insbesondere durch Publikationen und Veranstaltungen. Dabei arbeitet die GeoUnion auch eng mit den Nachbardisziplinen Geographie, Meteorologie, Hydrologie, Bodenkunde, Fernerkundung u.a. zusammen. Die GeoUnion betreut im Auftrag des Bund-Länder-Ausschusses Bodenforschung das Geopark-Programm in Deutschland; an geprüfte Geoparks vergibt sie das Qualitätssiegel „Nationaler GeoPark“. Zusammen mit dem ebenfalls an der Universität Potsdam eingerichteten Projekt GeoEducation kümmert sie sich um die Förderung geowissenschaftlicher Inhalte im Schulunterricht und um die Lehrerfortbildung zu geowissenschaftlichen Themen.

Text: Christof Ellger
Online gestellt: Matthias Zimmermann
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de