uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Studieren im Ausland – International Day am 16. November schaut nach Lateinamerika

Lateinamerika steht im Mittelpunkt des 9. International Day, den das International Office der Universität Potsdam am 16. November 2017 auf dem Campus Griebnitzsee veranstaltet. Studierende aller Fachrichtungen können sich über Partneruniversitäten und bestehende Praktikumskooperationen weltweit informieren. Es wird außerdem landesspezifische Vorträge, Musik sowie kurze Salsa- und Spanischkurse geben. Darüber hinaus besteht für alle Interessierten die Chance, mehr über die vielfältigen Studienmöglichkeiten im Ausland zu erfahren. Experten stehen bereit, Studierende bei der Planung ihres Auslandsaufenthaltes zu unterstützen.

Mit dem jährlich veranstalteten International Day möchte die Universität Potsdam ihre Studierenden dazu anregen, ein Praktikum oder Hochschulsemester im Ausland zu absolvieren. Die Veranstaltung bietet regelmäßig auch Informationen zu Abschlussarbeiten, Sprachkursen und den wichtigsten Rahmenbedingungen eines solchen Studien- und Lebensabschnittes. Das International Office der Universität berät zur Auswahl, Organisation und Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes sowie zu Fragen der Anerkennung von Leistungen und der Beurlaubung. Auch Mitarbeiter des Career Services, des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung und des LEONARDO-Büros Brandenburg geben Auskünfte rund um das Thema Mobilität.
Besonders beliebt sind die Ländertische, die es traditionell neben dem umfangreichen Messe- und Vortragsprogramm gibt. Hier begegnen sich Studierende auf Augenhöhe: Auslands-Alumni und Gaststudierende kommen mit Ratsuchenden ins Gespräch, informieren über Wege der Wohnungssuche, die Tücken des Alltags und die Besonderheiten der Partnerunis in den jeweiligen Ländern. Gern angenommen wird die Chance, Bewerbungsunterlagen vom Career Service prüfen zu lassen. Speziell für die ausländischen Studierenden und Absolventen bietet das Programm einen Vortrag zu Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland.
Erstmals gibt es auch Angebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Fernweh packt. Beim Erasmus-Lunch können sich Beschäftigte über weltweite Fort- und Weiterbildungen informieren. In einer zweiten Veranstaltung dreht sich alles um die Möglichkeiten für Lehraufenthalte an Partneruniversitäten. Zudem sprechen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei einem International MeetUP über konkrete Projekte in der Schwerpunktregion Lateinamerika. Der Vizepräsident für Internationales, Alumni und Fundraising, Prof. Dr. Florian J. Schweigert, der die Veranstaltung moderiert, stellt unter anderem Fördermöglichkeiten vor.
Im Rahmen des International Day zeigt eine Ausstellung 20 Bilder aus dem Foto-Wettbewerb „Ab ins Ausland“. Studierende der Universität Potsdam, die bereits im Ausland weilten, hatten sich daran beteiligt und insgesamt fast 200 Fotos eingereicht. Die drei Gewinnerfotos werden bei der Veranstaltung prämiert.

Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Haus 6, Foyer
Zeit: 16.11.2017, 11–18 Uhr
Kontakt: Pia Kettmann, International Office
Telefon: 0331 977-4055
E-Mail: pia.kettmann@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/international/outgoing/id.html


Medieninformation 09-11-2017 / Nr. 180
Matthias Zimmermann

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse