Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2013

Gro├če christliche Denker: Origenes - Augustinus - Thomas von Aquin - Schleiermacher - Rahner

Johann Ev. Hafner | Di 16 - 18 Uhr | Raum: 1.09.2.16 | Erste Veranstaltung: 15.10.2013

PULS

Das Seminar will einen Einblick in ma├čgebliche theologische Entw├╝rfe des Christentums geben. Origenes gilt als erster Exeget und war zeitweise als H├Ąretiker angesehen (Vier B├╝cher von den Prinzipien, 3. Jh.). Augustinus von Hippo legt die erste systematische Gesamtdarstellung des christlichen Glaubensgeb├Ąudes vor (Vom Gottesstaat, 5. Jh.). Thomas von Aquin entfaltet mithilfe scholastischer Argumentation Einzelfragen bis ins Detail (Summe der Theologie, 13. Jh.). Diese Denker stehen f├╝r Antike, Sp├Ątantike und Hochmittelalter und werden als Kirchenlehrer verehrt, d.h. ihre Texte haben eine normative Geltung erlangt.
Friedrich Schleiermacher (Glaubenslehre, 19. Jh.) steht f├╝r den Umbruch der Moderne und hat f├╝r den liberalen Protestantismus ma├čgebliche Bedeutung. Karl Rahner (Grundkurs des Glaubens, 20. Jh.) hat die katholische Theologie der vatikanischen Zeit gepr├Ągt. Im Seminar werden wir entscheiden, welchen der vielen derzeitigen Neuans├Ątze (feministische Theologie, kosmologische Theologie, Befreiungstheologie, Religionstheologie) wir hinzu nehmen.
F├╝r jede/n Theologen/in wird ein Proponent den jeweils ausgew├Ąhlten Text und die Person und die Position - mittels Sekund├Ąrliteratur - in einem weiteren Kontext vorstellen. Nach dem Zufallsprinzip wird ein Opponent gew├Ąhlt, der/die Fragen und Probleme formulieren wird.

Literatur

- Ausz├╝ge aus den oben genannten Werken.
Sekund├Ąr:
- K├╝ng, H.: Gro├če christliche Denker, M├╝nchen 1994
- Gibellini, R., Handbuch der Theologie im 20. Jahrhundert, Regensburg 1995
- Graf, F.W. (Hg.), Klassiker der Theologie, Bd. 2, M├╝nchen 2005 (eher biographisch)
- Greschat, M. (Hg.), Theologen des Protestantismus im 19. und 20. Jahrhundert, Stuttgart 1978
- H├Ąrle, W. / Wagner, H. (Hg.), Theologenlexikon. Von den Kirchenv├Ątern bis zur Gegenwart, M├╝nchen 1987 (sehr knapp)
- Neuner, P. / Wenz, G., Theologen des 20. Jahrhunderts, Darmstadt 2002 (sehr gute theologische Portraits)
- Vorgrimler, H./Van der Gucht, R., Bilanz der Theologie im 20. Jahrhundert. Bahnbrechende Theologen, Freiburg 1970 (sehr gute theologische Portraits)
- Rohls, J., Protestantische Theologie der Neuzeit, Bd. 2: Das 20. Jahrhundert, T├╝bingen 1997 (sehr ausf├╝hrlich)
- Fischer, H., Protestantische Theologie im 20. Jahrhundert, Stuttgart u.a. 2002 (in UBP)
- http://www.bbkl.de/index_einzel.shtml

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
LA LER 2003
  82202 
Religionstheorie oder religi├Âse Ausdrucksformen, Hauptstudium: Religionswissenschaft
3
2
ja
ML LER 200
  2022 
Religionstheorie und Religi├Âse Ausdrucksformen, Themen der Religion
3
2
ja
ML LER 2011
  1101 
Seminar (121), Aufbaumodul Religionswissenschaft LG (MAR)
3
2
nein
  1121 
Seminar, Berfusfeldbezogenes Vertiefungsmodul LG (MV)
3
2
ja
  1111 
Seminar (151), Aufbaumodul Fachwissenschaften f├╝r LSIP 1
3
2
nein
  1112 
Seminar Philosophie oder Religionswissenschaft (152), Aufbaumodul Fachwissenschaften f├╝r LSIP 1
3
2
nein
MT Judentum und Christentum im kulturellen Kontext 2011
  110 
Lehrveranstaltung, Lehren und Philosophie des Christentums
3
2
nein
  111 
Lehrveranstaltung, Lehren und Philosophie des Christentums
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo