Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2013

Einf√ľhrung in die Genocide-Studies

Roy Knocke | Fr 14 - 16 Uhr | Raum: 1.09.2.16 | Erste Veranstaltung: 12.04.2013

PULS

Seit den 1980er Jahren hat sich eine interdisziplin√§re, vergleichende Forschung √ľber die grausamste Form politischer Gewalt - Genozid - etabliert. Der Grundkurs f√ľhrt in dieses wachsende Feld der "Genocide Studies" ein. Dabei stehen Aspekte der Methodologie, Theorie, Intervention, Pr√§vention
und Verleugnung von Genozid im Mittelpunkt. Die Textgrundlage ist, gem√§√ü dem Einf√ľhrungsgegenstand, interdisziplin√§r angelegt, so mit Aufs√§tzen aus der Geschichtswissenschaft, Soziologie, Anthropologie und Philosophie.

Die Studierenden haben die Möglichkeit, auch vorbereitet durch diesen Kurs, an einem internationalen Workshop des Lepsiushauses, in Kooperation der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam, im August 2013 teilzunehmen. Thema: Genozid-Gegenwärtige philosophische und soziologische Perspektiven.

Leistungspunkterwerb

Leistungspunkterwerb
2 LP: aktive Mitarbeit und Impulsreferat
3 LP: aktive Mitarbeit, Impulsreferat und 1 Essay (5-6 Seiten)
4 LP: aktive Mitarbeit, Impulsreferat + Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit (10-12 Seiten)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 J√ľdische Studien 2006
  0 
1701 Vorlesung / Seminar Antisemitismusforschung, Grundfragen: Geschichte und Politik
2
2
nein
  0 
1702 Seminar Soziologie des Judentums, Grundfragen: Geschichte und Politik
4
2
ja
B2 J√ľdische Studien 2010
  200 
Vorlesung / Seminar, Aufbaumodul Geschichte
2
2
nein
  201 
Seminar, Aufbaumodul Geschichte
2
2
nein
  230 
Seminar / Vorlesung, Erweiterungsmodul 2
2
2
nein
  231 
Seminar / Vorlesung, Erweiterungsmodul 2
2
2
nein
  232 
Seminar / Vorlesung, Erweiterungsmodul 2
2
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo