Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2020

Nachkriegsgeschichte(n): Deutschland und Österreich 1945-1955

Michael Schellhorn

PULS

Aus dem Gebiet des "Großdeutschen Reiches" von 1938 entstanden nach dem Zusammenbruch 1945 drei neue Staaten: die Bundesrepublik, die DDR und die Republik Österreich. Das Seminar zeichnet zum einen die unmittelbare, die ersten zehn Jahre der Nachkriegsgeschichte nach und fragt genauso nach dem unterschiedlichen Umgang der drei Staaten mit der nationalsozialistischen Vergangenheit.

Literatur

Wolfgang Benz: Die Gründung der Bundesrepublik. Von der Bizone zum souveränen Staat, München 1984. - Oliver Rathkolb: Die paradoxe Republik. Österreich 1945 bis 2010, Innsbruck/Wien 2010. - Dietrich Staritz: Die Gründung der DDR. Von der sowjetischen Besatzungsherrschaft zum sozialistischen Staat, München 3. Aufl. 1995. - Matthias Uhl: Die Teilung Deutschlands. Niederlage, Ost-West-Spannung und Wiederaufbau 1945-1949, Berlin 2009.

Leistungspunkterwerb

aktive (regelmäßige Teilnahme), Referat, Hausarbeit (12-15 Seiten)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2011
  1062 
Proseminar , Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
B2 Geschichte 2015
  222311 
Proseminar, GES_BA_008 Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
10
2
nein
BA Geschichte, Politik und Gesellschaft 2016
  222311 
Proseminar, GES_BA_008 Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
10
2
ja
BA Volkswirtschaftslehre 2019
  222311 
Proseminar, GES_BA_008 Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
10
2
nein
BL Geschichte 2011
  1062 
Proseminar Moderne, Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
BL Geschichte 2013
  220313 
Seminar (Proseminar), GES_BA_019 Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne Lehramt
4
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo