Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2017/18

Wieviel Staat ist mit den Religionen zu machen? - Ortsbestimmungen

Thomas Eggensperger

Mi 16:30 - 18:30 Uhr | Raum: 1.11.1.25 | 18.10.2017 - 07.02.2018

Mi 14 - 16 Uhr | Raum: 1.11.1.25 | 18.10.2017 - 07.02.2018

PULS

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Engel durchgef├╝hrt.

Zur Zeit handelt die deutsche Gesellschaft ihre Grundwerte neu aus. Die Religionsgemeinschaften wollen sich dabei nicht ins Abseits dr├Ąngen lassen, sondern mitgestalten. Andere sehen dieses Ansinnen skeptisch. Diskutiert wird, ob der Islam ├╝berhaupt zu Deutschland geh├Âre, wie das sog. ?christliche Abendland? zu retten sei und ob man/frau in Gerichten oder Schulen Kippa, Kreuz und Schleier tragen d├╝rfe. Zusammengefasst: Wie eng sollen Staat und Religion(en) miteinander verkn├╝pft sein? Wieviel Distanz ist f├╝r ein gedeihliches Miteinander n├Âtig? Und wer entscheidet das eigentlich?
Das Seminar behandelt diese und andere Fragen rund um das Verh├Ąltnis von Staat und Religionen in Deutschland und Europa in wissenschaftlicher Weise (Textlekt├╝re, Diskussion) sowie im Gespr├Ąch mit Vertreter*innen aus den Religionsgemeinschaften und aus dem Feld der Politik (u.a. Exposure).

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
ML LER 2011
  1121 
Seminar, Berfusfeldbezogenes Vertiefungsmodul LG (MV)
3
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo