Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2015

Familie und Geschlechterrollen im Wandel der Zeit. Ein Vergleich zwischen BRD und DDR, 1949-1990

Christopher Neumaier | Mi 10 - 12 Uhr | Raum: ZZF.Raum | Erste Veranstaltung: 15.04.2015

PULS

Dieses Proseminar untersucht den Wandel der Familienideale und Familienstrukturen sowie der Geschlechterrollen im deutsch-deutschen Vergleich von der "doppelten Staatsgründung" bis zur Wiedervereinigung. Dabei sollen Kontinuitäten und Brüche wie auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede in beiden Teilen Deutschlands herausgearbeitet werden. In diesem Zusammenhang wird nach der besonderen Bedeutung der politischen Rahmenbedingungen im Kalten Krieg und den sozialen Praktiken der Familien gefragt. Die Entwicklungen sollen anhand verschiedener Themen wie der Veränderung der Heiratsneigung, der Scheidungsquote, der Verteilung der Hausarbeit und der Reform des Familienrechts empirisch herausgearbeitet werden.

Literatur

Das Proseminar bietet anhand des Themas eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten in der Neuesten Geschichte.

Leistungspunkterwerb

Andreas Gestrich, Geschichte der Familie im 19. und 20. Jahrhundert. 3., um einen Nachtrag erweiterte Aufl., München 2013.
Monika Wienfort, Verliebt, Verlobt, Verheiratet. Eine Geschichte der Ehe seit der Romantik, München 2014.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2006
  272 
Proseminar, Staat und Gesellschaft in der Moderne
4
2
ja
B2 Geschichte 2011
  1062 
Proseminar , Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
BL Geschichte 2004
  272 
Proseminar, Basismodul Staat und Gesellschaft der Moderne
4
2
ja
BL Geschichte 2011
  1062 
Proseminar Moderne, Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
BL Geschichte 2013
  220321 
Seminar (Proseminar), GES_BA_019 Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne Lehramt
2
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo