Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2014

Hannah Arendt: Eichmann in Jerusalem

Roy Knocke | Mi 16 - 18 Uhr | Raum: 1.11.1.22 | Erste Veranstaltung: 15.10.2014

PULS

Eichmann in Jerusalem – Ein Bericht von der Banalität des Bösen ist eines der umstrittensten Bücher von Hannah Arendt. Die Frage nach der Rolle der Judenräte, der politischen Bewertung des Prozesses und der oft missverstandene Begriff von der „der Banalität des Bösen“ als Banalisierung der Shoah riefen zahlreiche Proteste nach der Veröffentlichung 1963 hervor.
In dem Kurs wird Arendts Buch vollständig gelesen und diskutiert. Dabei soll drei Narrativen gefolgt werden, die miteinander verwoben sind: (i) Welche Überlegungen werden zum Totalitarismus als Phänomen des 20. Jahrhunderts angestellt? Was sind adäquate historische und politische Reaktionen auf Verbrechen totalitärer/genozidaler Gesellschaften?, (ii) Welche Rolle spielt das Individuum Adolf Eichmann als „Verkörperung der Shoah“ in dem Prozess? Wie ist die These von „der Banalität des Bösen“ zu verstehen? und (iii) Welche Form von kollektiver jüdischer Selbstbestimmung respektive jüdischer Identität konstruiert Arendt in ihrem Buch?
Das Seminar eignet sich fĂĽr Studierende aller Semester, da es auch grundlegende Techniken der TexterschlieĂźung und Interpretation mit reflektiert. Die Taschenbuchausgabe wird zur Anschaffung empfohlen.

Literatur

Arendt, Hannah: Eichmann in Jerusalem – Ein Bericht von der Banalität des Bösen, München 2013.

Leistungspunkterwerb

Regelmäßige Anwesenheit und aktive Teilnahme, Referat/Essay (2 LP) und Hausarbeit (3 bzw. 4 LP).

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2006
  0 
272 Proseminar, Staat und Gesellschaft in der Moderne
4
2
ja
B2 Geschichte 2011
  1062 
Proseminar , Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
B2 JĂĽdische Studien 2006
  0 
1702 Seminar Soziologie des Judentums, Grundfragen: Geschichte und Politik
4
2
ja
B2 JĂĽdische Studien 2010
  200 
Vorlesung / Seminar, Aufbaumodul Geschichte
2
2
nein
  201 
Seminar, Aufbaumodul Geschichte
2
2
nein
  230 
Seminar / Vorlesung, Erweiterungsmodul 2
2
2
nein
  231 
Seminar / Vorlesung, Erweiterungsmodul 2
2
2
nein
  232 
Seminar / Vorlesung, Erweiterungsmodul 2
2
2
nein
BL Geschichte 2004
  272 
Proseminar, Basismodul Staat und Gesellschaft der Moderne
4
2
ja
BL Geschichte 2011
  1062 
Proseminar Moderne, Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
2
2
nein
BL Geschichte 2013
  220313 
Seminar (Proseminar), GES_BA_019 Basismodul Staat und Gesellschaft in der Moderne Lehramt
2
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo