Logo der Juristischen Fakultät

Internationales rechtsvergleichendes Seminar "Strafrechtliche Sanktionen in Deutschland und Russland"

Termin: 30. Mai - 3. Juni 2016

Ort: Moskau (Moskauer Staatliche Juristische O.E.Kutafin-Universität)

Aktuelle Information

Alle Themen sind vergeben.

Die näheren Informationen zu den Visafragen finden Sie unter: https://russische-botschaft.ru/de/consulate/visafragen/allgemeine-information/

WICHTIG!

Die Seminarteilnehmer werden gebeten, bis 15.04.2016 die schriftliche Fassung des Vortrages unbedingt als doc.-Datei per Mail an 


pavel[punkt]golovnenkov[at]uni[minus]potsdam[punkt]de

zu übersenden.

Beschreibung

Die Internationalen rechtsvergleichenden Seminare zu den aktuellen Problemen des Strafrechts werden regelmäßig vom Lehrstuhl für Strafrecht, insb. Wirtschaftsstrafrecht der UP (Prof. Dr. Uwe Hellmann) in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Strafrecht der Moskauer Staatlichen Juristischen O.E.Kutafin-Universität (Prof. Dr. Dr. h.c. Alexey Rarog), dem Verband der Kriminalisten und Kriminologen (Prof. Dr. Igor Matskevich) und mehreren führenden juristischen Hochschulen in Russland und Eurasischen Union mit Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Internationalen Stiftung zur Unterstützung der Gesetzgebungsinitiativen (МФППИ) an der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam veranstaltet.

Die siebte Veranstaltung dieser Reihe wird im Sommersemester 2016 erstmalig an unserer Partnerhochschule (Moskauer Staatliche Juristische O.E.Kutafin-Universität) in Russland stattfinden.  

Am Seminar nehmen deutsche und russische Studierende teil, die über die strafrechtlichen Sanktionen aus Sicht des jeweiligen Strafrechtssystems eine schriftliche Arbeit verfassen und dann im Rahmen einer Blockveranstaltung in Moskau ein Referat halten.

In der anschließenden mündlichen Diskussion sollen die Studierenden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem deutschen und russischen Recht herausarbeiten.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Die besten Seminararbeiten werden im Anschluss an das Seminar in Moskau in einer Beitragssammlung veröffentlicht.

Teilnehmer/Innen und Themen

Ablaufplan (wird noch bekanntgegeben)

Themen- und Teilnehmerliste

Termin

Die Blockveranstaltung findet vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 an der Moskauer Staatlichen Juristischen O.E.Kutafin-Universität statt.

Vorbesprechung

Termin: Do., 04.02.2016, um 14.15 Uhr

Raum: 03.01.2.42 (Büro Prof. Dr. Hellmann)

Hinweise zu den Formalien der Seminararbeit

Hinweise für die Anfertigung einer Seminararbeit im Strafrecht (Stand: 14.01.2014)
Hinweise für die Anfertigung einer Hausarbeit im Strafrecht (Stand: 14.01.2014)

Abgabetermine

Der Abgabetermin für die schriftliche Seminararbeit: Mo., 23.05.2016.

Die Arbeiten können abgegeben werden: am Lehrstuhl, auf dem Postweg oder im Postfach des Lehrstuhls (im Raum 03.01.1.01 am Haupteingang).

Ergänzende Hinweise:

Die schriftliche Seminararbeit in deutscher Sprache soll auf das Wesentliche konzentriert sein. Darüber hinaus wird eine etwa 1-seitige (Richtgröße) Zusammenfassung der Arbeit erwartet.

In der schriftlichen Seminararbeit sollen die deutschen Teilnehmer nur auf das deutsche (und ggf. europäische) Strafrecht eingehen. Die Bearbeitung der Themen aus russischer Sicht übernehmen die ausländischen Studenten. Eine Rechtsvergleichung soll sich aus der mündlichen Diskussion ergeben.

Der mündliche Vortrag soll 30 min. Redezeit nicht überschreiten. Die PPP sind sehr willkommen!

Kontakt

Dr. Pavel Golovnenkov

pavel[punkt]golovnenkov[at]uni[minus]potsdam[punkt]de

DeutschРусскийEnglish

Kontakt

Universität Potsdam
Juristische Fakultät
Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Wirtschaftsstrafrecht
Prof. Dr. Uwe Hellmann
August-Bebel-Str. 89
D-14482 Potsdam
Telefon: +49-331-977-3514
Telefax: +49-331-977-3678
E-Mail: ursula.tischmeier[at]uni-potsdam.de

 

Universität Potsdam, Juristische Fakultät, Professur für Strafrecht insbesondere Wirtschaftsstrafrecht