uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Maria Seidel M. A.

Campus Neues Palais

 

Büro
1.11.Z09

Maria Seidel M. A.

Wiss. Hilfskraft

Forschungsinteressen

  • kulturwissenschaftliche/methodische Zugänge zur jüdischen Geschichte
  • musizierende Jüdinnen und Juden im 19. und frühen 20. Jahrhundert
  • Dienstmädchengeschichte
  • niederländisch-jüdische Geschichte

Lebenslauf

seit 2013: studentische/wissenschaftl. Hilfskraft am Lehrstuhl für Jüdisches Denken (2013 Vertretung durch PD Dr. Lucia Raspe; seit 2014 Prof. Dr. Sina Rauschenbach)

2013-2017: Masterstudium Jüdische Studien an der Universität Potsdam und der Universiteit Leiden (Niederlande) (Thema der Masterarbeit: "'Van goede getuigen voorzien...' Historische Stellenanzeigen als Quellen in der Geschichtswissenschaft. Das Beispiel niederländisch-jüdischer Dienstmädchen"; Die Masterarbeit wurde mit dem Gender-Preis der Philosophischen Fakultät ausgezeichnet.)

2011-2012: Mitarbeit am Projekt "Digitales Brandenburg" der Universitätsbibliothek Potsdam

2009-2013: Bachelorstudium Jüdische Studien/ Geschichte an der Universität Potsdam (Thema der Bachelorarbeit: Der erste deutsche Judaistik-Lehrstuhl in Berlin)

2008-2009: Au-Pair-Aufenthalt in Birmingham und London (UK)

Maria Seidel M. A.

Campus Neues Palais

 

Büro
1.11.Z09