uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

MChB

Marie Ch. Behrendt, M.A.

 

Büro
R. 1.11.005

 

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung

Marie Ch. Behrendt, M.A.

Wiss. Hilfskraft

Editorische Mitarbeit an Buchprojekten, Erstellung und Pflege des Webauftritts des Instituts

  • 2017 Abschluss des Masterstudiums mit einer migrationsbiographischen Studie unter dem Titel "23 Jahre im Leben des E. G. Lowenthal. Eine Rückkehrbiographie"
  • Seit 2013 Masterstudium der Jüdischen Studien sowie Zusatzzertifikat für Interdisziplinäre Geschlechterstudien in Potsdam, Berlin und Southampton (UK)
  • 2009-2013 Studium der Jüdischen Studien und der Spanischen Philologie an der Universität Potsdam, Abschluss Bachelor of Arts

Forschungsprojekte

  • Dissertationsprojekt mit dem Arbeitstitel: "Aktualisierung der Vergangenheit. Geschichtsjournalismus in der deutsch-jüdischen Nachkriegspresse" (Prof. Dr. Thomas Brechenmacher (Potsdam) / Prof. Dr. Joachim Schlör (Southampton))
  • Interviewprojekt: "Jüdische Studien für die Gegenwart. Zur biographischen Funktion eines Studiums der Jüdischen Studien"
  • Lehrmaterial (in Zusammenarbeit mit Julia Scheibe M. A.): Lokale NS-Geschichte im Schulunterricht am Beispiel der pommerschen Stadt Wolgast an der Peene

Seminare WiSe 2017

(BA Jüdische Studien / BA Geschichte): Mi. 12-14Uhr R 1.08.064 Migration, Erinnerung, Öffentlichkeit. Deutsch-Jüdische Pressenetzwerke nach 1945

Seminare SoSe 2017

(BA Jüdische Studien / BA Geschichte): Do. 14-16Uhr R 1.11.122 Jüdische Provinz - Provinzielle Juden. Zur Geschichte der Juden in Pommern

MChB

Marie Ch. Behrendt, M.A.

 

Büro
R. 1.11.005

 

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung

Neuerscheinung: Saul Ascher - Berliner Aufklärer

William Hiscotts Dissertationsschrift über den Aufklärer und Publizisten Saul Ascher / hg. von Christoph Schulte und Marie Ch. Behrendt