uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Leon Valentin Schettler, MA

Leon Valentin Schettler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Drittmittelprojekt "'Talk and Action'. Wie internationale Organisationen auf Räume begrenzter Staatlichkeit reagieren", welches am Sonderforschungsbereich (SFB) 700 "Regieren in Räumen begrenzter Staatlichkeit" angesiedelt ist. Im Rahmen des Projektes wird er Fallstudien zu transnationalen Programmen im Themenfeld Ernährungssicherheit in Lateinamerika (Kolumbien) und der Karibik (Haiti) durchführen.

Seinen M.A. hat Leon Valentin Schettler in Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Uppsala abgeschlossen, wo er seinen Schwerpunkt auf die Ursache von Konflikten und Krisenprävention legte. Zuvor hatte er seinen B.A. in Politikwissenschaften und Internationalem Recht am University College Maastricht (UCM) absolviert. Zulezt hat er als externer Berater für die Robert Bosch Stiftung zu den Themen Krisenprävention und Konflikttransformation gearbeitet.

Zu den Forschungsinteressen von Leon Valentin Schettler gehören der Zusammenhang von Legitimität und Effektivität bei der Bereitstellung zentraler Governance-Leistungen in Räumen begrenzter Staatlichkeit, Ressourcenknappheit als Ursache von gewaltsamen Konflikten sowie die Reflexions- und Lernfähigkeit internationaler Governance-Akteure.

Publikationen

Heucher, Angela/Linke-Behrens, Luisa/Schettler, Leon 2017: Measuring Statehood on a Sub-National Level: A Dialogue among Methods, SFB-Governance Working Paper Series, No. 71, Collaborative Research Center (SFB) 700, Berlin, February 2017.

Schettler, L. & Menig, S. (2016). The Colombian Aftermath: Why the International Community Should Support Peace after the Referendum. POLIS 180 BLOG. Retrieved from: http://polis180.org/polisblog/2016/11/13/the-colombian-aftermath-why-the-international-community-should-support-peace-after-the-referendum/

Schettler, L. (2016). Rethinking Hierarchy in International Relations - Authority, de facto Rule and the Legitimacy of International Organizations. Conference paper at the ECPR General Conference 2016 in Prague, Charles University, Prague, September 9, 2016.

Schettler, L. (2016). A Call for Recognition - On the causes of Political Islamism in Western Europe. JEX - Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur. Bd. 4 (2016), pp. 48 - 75.

Schettler, L. (2015). Austerität oder 'Grexit'! Andersons Konzeption von Zwang und die Griechenlandkrise. Theorieblog.de. August 2015. Retrieved from: https://www.theorieblog.de/index.php/2015/08/austeritaet-oder-grexit-andersons-konzeption-von-zwang-und-die-griechenlandkrise/

Schettler, L. & Litt, C..2012. "Self-Determination, Territorial Conflict or Both? Contrasting Perspectives on the Conflict in Western Sahara", Gespräche mit Yahdih Bouchaab und Aliyen Habib Kentaoui, Interviews vom 22.03.2012 und 24.03.2012, erschienen beim Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).

Kontakt

Besuchsadresse

 

Universität Potsdam
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam
Haus 7, Raum 3.08

 

Sprechzeiten
Nach Absprache per eMail

Besuchsadresse

 

Sonderforschungsbereich
Binger Straße 40
14197 Berlin
Raum 103

 

Sprechzeiten
Nach Absprache per eMail

Postanschrift

 

Universität Potsdam
Lehrstuhl für Internationale Organsationen und Politikfelder
August-Bebel-Str. 89
14482 Potsdam