uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Bonding Experiences

Interkulturelle Kompetenz kann so einfach sein. Potsdamer & internationale Studierende erleben sich als auch ausgewählte Veranstaltungen gemeinsam, lernen sich kennen und können dabei noch viel voneinander lernen. Dazu bietet das International Office eine Reihe von Veranstaltungen an, die einer gelebten Interkulturalität Raum geben. Hier finden Sie Impressionen unserer Veranstaltungen, die sowohl durch unser Buddy Programm, den ESN oder unseren studentischen Mitarbeiter*innen im International Office veranstaltet werden.

Ausflug in die Alte Nationalgalerie am 13.10.2016

Vor Vorlesungsbeginn im Wintersemester 2016/17 hat das International Office mit den Erstsemestlern der Philosophischen Fakultät die Alte Nationalgalerie in Berlin besucht. Bei einer sehr interessanten Führung haben wir viel über die Geschichte des Gebäudes erfahren und einen Einblick in die ausgestellte Kunst der Romantik und des Realismus bekommen. Anschließend ergaben sich bei Kaffee und Kuchen im Café des Bode-Museums gute Gespräche und neue Kontakte wurden geknüpft. Dieser Ausflug wurde durch den DAAD gefördert.

Shortly before the lectures of the Winter Semester 2016/17 began, the International Office went with the freshmen of the Faculty of Arts to the Alte Nationalgalerie in Berlin. We had a very interesting tour through the historic building and got an overview about Romantic and Realistic art. Afterwards we exchanged impressions in the café at Bode Museum and got to know each other. The costs were again covered by the DAAD.

Draisinentour nach Zossen am 08.07.2016

Im Sommer 2016 war das International Office mit einigen Studierenden bei einer Draisinentour in Zossen, Brandenburg. Die Tour führte vom Bahnhof in Zossen aus zum Mellensee, wo wir beim örtlichen Imbiss etwas gegessen und anschließend Minigolf gespielt haben. Der DAAD bezuschusste unseren Ausflug, so dass die Teilnehmer nur einen Anteil an den Gesamtkosten bezahlen mussten.

In the Summer Semester 2016 the International Office went on a draisine tour to Zossen in Brandenburg. Starting point was the railway station in Zossen and from there to the Mellensee, where we had a snack with local food and then we finished at a minigolf course. The DAAD subsidized the trip so the participants only had to pay a small part of the admission fee.

Waldhochseilgarten und Frühstücken am 30.04.2016

Das International Office war mit den internationalen Studierenden der Universität Potsdam im Klettergarten Jungfernheide! Vor dem Besuch des Klettergartens hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit sich bei einem gemeinsamen Frühstück näher kennen zu lernen. Für das Klettern brauchten die Studierende keinerlei Vorkenntnisse. Es gab verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Anspruchsniveaus. Da konnten also auch ungeübte Kletterer über Seilbrücken und Balken balancieren.

The International Office of the University of Potsdam went to the climbing center in Berlin Jungfernheide! Before climbing up high in the trees, the students had the chance to get to know each other during a rich breakfast. The students don’t need any previous experiences. There are different courses with different levels. Even unpracticed climbers didn’t have problems balancing over rope bridges and beams.

Ausflug ins Technik Museum am 29.04.2016

Im Sommersemester war das Buddy Programm mit seinen Teilnehmern im Technik Museum in Berlin. Bei einer ausführlichen Führung konnten die Studierenden einiges über die Entwicklung von Dampfmaschine, Flugzeug und Schiff erfahren. Anschließend bestand die Möglichkeit das Museum noch alleine weiter zu erkunden.

In Summer Semester 2016 participants of the buddy program went to the Museum of Technology in Berlin. During a detailed tour about the developments in steam engines, aviation and shipping the students learnt a lot and afterwards had the chance to discover the impressive museum on their own.

 

Theaterstück „War and Peace“ am 22.04.2016

Das International Office hat alle internationalen Studierenden zum Besuch einer Performance der bekannten Gruppe „Gob Squad“ in die Volksbühne Berlin eingeladen. Davor haben wir uns alle in einem Café in der Nähe des Theaters getroffen, um uns kennen zu lernen und vielleicht über die Aufführung zu sprechen. Die Kosten für den Theaterbesuch sowie eine Kaffee/Kuchenrunde hat das International Office (im Rahmen des Betreuungsprogramms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes – Internationalisierung der Universitäten) übernommen.

The International Office invited all international students to the Volksbühne Berlin and enjoy a performance of War and Peace of the famous group Gob Squad. Beforehand, we met in a café for a cozy get together. The entrance fee as well as the treats in the café were paid by the DAAD.

Street Art Tour & Workshop am 20.11.2015

Im Wintersemester 2015/16 hat das Buddy Programm über „Alternative Berlin“ eine Street Art Tour mit anschließendem Workshop in Berlin organisiert. Die Teilnehmer konnten viel über die Street Art Szene in Berlin erfahren und hinterher unter Anleitung ihre eigenen Kunstwerke schaffen. Für diese Exkursion hat uns der DAAD Fördermittel zur Verfügung gestellt.

In the Winter Semester 2015/16 the buddy program organized a Street Art Tour with a workshop with the help of “Alternative Berlin”. During the tour the participants learnt about the street art scene in Berlin. Afterwards the students created their own art under guidance of experienced spray artists. The DAAD provided us with funds for the trip.

Fahrt nach Lübben am 10.07.2015

Im Sommersemester 2015 waren wir mit den Internationalen Studierenden in Brandenburg unterwegs. Die Stadtführung durch Lübben, die Turmbesteigung und die Kajak-Tour durch die Landschaft des Spreewaldes waren ein voller Erfolg. Abends haben wir mit den Studenten den Tag noch mit einem gemeinsamen Essen im Restaurant ausklingen lassen. Dank des DAAD, der unsere Kosten für die Fahrt übernommen hat, mussten die Studenten nur einen Anteil an den Gesamtkosten bezahlen.

In the Summer Semester 2015 we left Potsdam and discovered Brandenburg with the international students. We had a guided tour through the small city of Lübben, climbed up a historical tower and had a kayak-tour through the impressive landscape of the Spreewald. In the evening we finished the day with a lovely meal with all the participating students. The DAAD paid most the costs for this trip, so the students only had to pay a small contribution.