uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Refugee Teachers Program

Neuer Kurs ab April 2017

Die Universität Potsdam bietet speziell für geflüchtete Lehrerinnen und Lehrer ein Programm an (Refugee Teachers Program). Ziel ist es, geflüchteten Lehrkräften Perspektiven für Tätigkeiten im deutschen Bildungswesen zu eröffnen. Das Programm ermöglicht den Erwerb der deutschen Sprache (mindestens Niveau B2), Einblicke in das deutsche Bildungsverständnis und Schulsystem, Besuche an Schulen sowie den Austausch mit deutschen Studierenden und Lehrkräften. Das Programm umfasst einen Intensiv-Sprachkurs (Vollzeit) sowie pädagogische und didaktische Seminare. Es erstreckt sich über ein Jahr.

Voraussetzungen

Bewerben können Sie sich, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben in Ihrem Heimatland einen Hochschulabschluss (mindestens Bachelor of Arts) erworben.
  • Sie haben bereits als Lehrerin oder Lehrer in einer Schule unterrichtet.
  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse oder Deutsch-Grundkenntnisse.
  • Sie können die Universität Potsdam täglich von ihrem Wohnort aus erreichen.
  • Sie haben keine anderen Verpflichtungen, die Sie daran hindern, an unserem Vollzeitprogramm teilzunehmen.

Bewerbung & weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Refugee Teachers Program.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, senden Sie eine E-Mail an folgende Adresse: refteachwel@uni-potsdam.de.

Da uns sehr viele Anfragen erreichen, können wir nicht in allen Fällen sofort antworten. Wir bitten Sie daher um etwas Geduld.

Bewerbung

Hier finden Sie alle Informationen zur Bewerbung für das Refugee Teachers Program.

Programmbeschreibung

Hier finden Sie Information zum Aufbau und Ziel des Refugee Teachers Program.

FAQs zum Programm

Hier finden Sie die wichtigsten Antworten zu Fragen rund um das Programm.