Prof. Dr. Iur. Ansgar Hense


 

 

Kontakt:

Kanonistisches Institut

August-Bebel-Straße 89

14482 Potsdam

sowie

Institut für Staatskirchenrecht der Diözesen Deutschlands

Adenauerallee 19

53111 Bonn

Tel.: (0228) 103 306

Mail: a.hense@dbk.de

 

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

 

Lehrveranstaltungen:

siehe Lehre

 




Veröffentlichungen

 

I. Monographien

1. Glockenläuten und Uhrenschlag: Der Gebrauch von Kirchenglocken in der kirchlichen und staatlichen Rechtsordnung, Berlin 1998, 418 Seiten (Staatskirchenrechtliche Abhandlungen, Band 32).

Rezensiert u.a. von Peter J. Tettinger, in: NWVBL 1999, 322 = NdsVBl. 1999, 224; Stefan Muckel, in: DVBl. 2000, 653 f.; Dieter Lorenz, in: NVwZ 2000, 657; Axel Frhr. von Campenhausen, in: ZevKR 46 (2001), 369 – 373.

 

2. Bedarfsplanung und Bedarfsgerechtigkeit. Eine Untersuchung zum sozialen Infrastruktur­verwaltungs­recht - dargestellt am Beispiel von Krankenpflege- und Altenpflegeeinrichtungen, Habilitationsschrift 2004 (Typoskript 536 S.).

 

II. (Mit-) Herausgeberschaft, kleinere Einzelschriften, größere Kommentierungen

1. Zusammen mit Matthias Leschka, Beate Naake und Anja Trebes, 40 Jahre DDR + 10 Jahre ‚Wende‘ = (k)ein neues Deutschland?, Dresden 2001 (mit Beiträgen von Frank Richter, Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Hans Joachim Meyer u.a.), 135 Seiten.

 

2. Denkmalrecht unter Denkmalschutz? Aktuelle rechtspolitische, verfassungs- und verwaltungsrechtliche Probleme von Denkmalschutz und Denkmalpflege, Frankfurt a. Main u.a. 2003, 171 Seiten (Dresdner Schriften zum Öffentlichen Recht, Bd. 3).

 

3. Zusammen mit Martin Schulte, Kirchliches Stiftungswesen und Stiftungsrecht im Wandel, Berlin 2009, 263 Seiten (Staatskirchenrechtliche Abhandlungen Band 47).

 

4. 60 Jahre Grundgesetz, Köln 2009, 16 Seiten (Kirche und Gesellschaft Nr. 360).

 

5. Das Grundrecht der Religionsfreiheit in der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland: Ein Überblick, Aachen 2011, 15 Seiten (Missio - Handbuch Religionsfreiheit).

 

6. Zusammen mit Matthias Pulte, Grund und Grenzen staatlicher Religionsförderung unter besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses von Staat und Katholischer Kirche in Deutschland, Paderborn u.a. 2014 (Kirchen- und Staatskirchenrecht, Band 17).

 

7. Kommentierung zu Art. 123 GG, in: Bonner Kommentar zum Grundgesetz, 176. Aktualisierung Dezember 2015, 72 Seiten.

 

III. Mitherausgeberschaft Zeitschrift, Schriftenreihe

1. Zeitschrift „Sozialrecht aktuell“ (Redaktionsbeirat).

 

2. Schriftenreihe „Staatskirchenrechtliche Abhandlungen“ (ab Bd. 54 Mitherausgeber und Schriftleitung).

 

3. Mitherausgeber ab 2015 der ZStV (Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen).

 

IV. Aufsätze u.ä.

1. Verschärfung und Verzeichnung. Neuere Veröffentlichungen zum Katholischen bei Carl Schmitt, in: Herder-Korrespondenz 49 (1995), 486-490.

 

2. Ausgewählte Fragen des Arbeitszeitrechts nach dem ArbZG, in: Altenpflegerin + Altenpfleger 1996, 165, 208-209; 1997, 62-63, 101.

 

3. Flexible Kontinuität. Neuere Veröffentlichungen zum deutschen Staatskirchenrecht, in: Herder-Korrespondenz 51 (1997), 136-141.

 

4. Westfälischer Frieden. Dokumentation des Vertragstextes (in Auszügen) mit Bibliographie, in: O. Moorman van Kappen/D. Wyduckel (Hrsg.), Sonderheft Der Westfälische Frieden in rechts- und staatstheoretischer Perspektive, in: RECHTSTHEORIE 29 (1998), 235-258.

 

5. Thomas Freiherr von Fritsch (1700-1775) – Motor des Rétablissements, in: Staatskanzlei Sachsen u.a. (Hrsg.), Freistaat Sachsen, Heidelberg 1998, 74.

 

6. Bundeskulturpolitik als verfassungs- und verwaltungsrechtliches Problem, DVBl. 2000, 376-384.

 

7. „Wir müssen die Wunde namens Deutschland offen halten!“ – Improvisierender Ausblick, in: Hense u.a. (Hrsg.), 40 Jahre DDR + 10 Jahre „Wende“ = (k)ein neues Deutschland?, Dresden 2001, 121-133.

 

8. Das Bundesaltenpflegegesetz 2000 – Genese, ausbildungs- und schulrechtliche Aspekte, Bundeskompetenzproblematik, BayVBl. 2001, 353–361.

 

9. Staatskirchenrecht oder Religionsverfassungsrecht – mehr als ein Streit um Begriffe?, in: A. Haratsch u.a. (Hrsg.), Religion und Weltanschauung im säkularen Staat: 41. Tagung der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachrichtung „Öffentliches Recht“ – Potsdam 2001, Stuttgart u.a. 2001, 9-47.

 

10. Subsidiarität – rechtliche Zauberformel und Rettungsanker? – Bericht über das internationale und interdisziplinäre Symposium in der Johannes a Lasco Bibliothek Emden, DVBl. 2001, 875 – 877.

 

11. Staatsaufgaben und Infrastruktur – Wandel des rechtlichen Verantwortungsrahmens im Zeichen von Globalisierung und Europäisierung, in: EUROPA kompakt, 7/2002, 110-112.

 

12. Der staats- und europarechtliche Gehalt des Subsidiaritätsprinzips in den päpstlichen Enzykliken, in: P. Blickle u.a. (Hrsg.), Subsidiarität als rechtliches und politisches Ordnungsprinzip in Kirche, Staat und Gesellschaft: Genese, Geltungsgrundlagen und Perspektiven an der Schwelle des dritten Jahrtausends (RECHTSTHEORIE Beiheft 20), Berlin 2002, 401 – 430.

 

13. Auf dem absteigenden Ast? Warum das Staatskirchenrecht auch heute noch gebraucht wird, Herder-Korrespondenz 56 (2002), 530–534.

 

14. Artikel „Glocken, I. staatl.“ u. „Glocken, III. Kath.“, in: LKStKR, Bd. II (2002), 161–162, 163.

 

15. Reform des Denkmalrechts? - Eine Problemskizze zur Notwendigkeit und Entwicklungsperspektiven vor dem Hintergrund aktueller staats- und verwaltungsrechtswissenschaftlichen Reformdiskussionen, in: Hense (Hrsg.), Denkmalrecht unter Denkmalschutz? Aktuelle rechtspolitische, verfassungs- und verwaltungsrechtliche Probleme von Denkmalschutz und Denkmalpflege, Frankfurt a. M. u.a., 2003, 77-169.

 

16. Vermögensrechtliche Aspekte bei Strukturveränderungen auf kirchengemeindlicher Ebene: Ausgewählte Probleme am Beispiel von Pfarrverbünden, Pfarreiengemeinschaften, Seelsorgeeinheiten und Pfarrfusionen, in: Ahlers u.a. (Hrsg.), Die Kirche von morgen: Kirchlicher Strukturwandel aus kanonistischer Perspektive, Essen 2003, 103-128.

 

17. Das Schicksal der Kirchenglocken im Ersten und Zweiten Weltkrieg: Eine rechtshistorische Reminiszenz und zugleich ein Beitrag zum Rechtsstatus der sog. Leihglocken als aktuelles Problem des Öffentlichen Sachenrechts, in: St. Muckel (Hrsg.), Kirche und Religion im sozialen Rechtsstaat: Festschrift für Wolfgang Rüfner, Berlin 2003, 227-296.

 

18. Mehrperspektivische Annäherungen an das Phänomen Solidarität und das Solidarprinzip: ‚Andeutungen von Deutungen‘ und Problemstellungen aus der Perspektive der Rechtswissenschaften und der Nachbarwissenschaften, in: M. Atienza u.a. (Hrsg.),  Theorie des Rechts und der Gesellschaft: Festschrift für Werner Krawietz, Berlin 2003, 525-570.

 

19. Die Gegenwart der Toten im Rechtsleben, in: Public Health Forum 43/2004, 6-7.

 

20. Grundlagen, Gestaltung und Zukunft der Kirchensteuer – Der erste Bochumer Kirchensteuertag 2004, in: Kirche und Recht 2004, 204-206.

 

21. Fall 8: Islamischer Religionsunterricht, in: H. M. Heinig (Hrsg.), Fälle und Lösungen zum Staatskirchenrecht, Stuttgart 2005, 169-191.

 

22. Soziale Infrastrukturen im Umbruch: das Krankenhausrecht, in Kirche und Recht 2005, 471-476.

 

23. Artikel „Bischofsernennung (19./20. Jahrhundert)".

http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_44680

 

24. Zusammen mit Florian Sepp, Artikel „Patronatsrecht (19./20. Jahrhundert)".

http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_44928

 

25. Die Tagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer 2005 in Frankfurt am Main, in: AöR 131 (2006), 278-290.

 

26. ‚Religiöse Stiftungen’ in der multireligiösen Gesellschaft, in: Non Profit-Law Yearbook 2005 (2006), 15-46.

 

27. Zwischen Kollektivität und Individualität: Einige geschichtliche Aspekte der Religionsfreiheit, in: H. M. Heinig/C. Walter (Hrsg.), Staatskirchenrecht oder Religionsverfassungsrecht: Ein Begriffspolitischer Grundsatzstreit, Tübingen 2007, 7-38.

 

28. Kirche und Diskriminierungsverbot, in: J. Isensee (Hrsg.), Vertragsfreiheit und Diskriminierung, Berlin 2007, 181-237.

 

29. Katholische Stiftungen: Überblick, Grundlegung, Geschichte, in: W. Rainer Walz (Hrsg.), Religiöse Stiftungen in Deutschland, Köln u.a. 2007, 1-40.

 

30. Freie Wohlfahrtspflege im Konflikt mit europäischem Beihilferecht, in: Staat im Wort: Festschrift für Josef Isensee. Hrsg. von. O. Depenheuer u.a., Heidelberg 2007, 1075-1105.

 

31. Von der (Un-) Möglichkeit, Mitmenschlichkeit wettbewerbsrechtlich zu erfassen: einige Anfragen an das Europäische Recht, in: P. Herrmann u.a. (Hrsg.), Defining Social Services in Europe: Between the Particular and the General, Baden-Baden 2007, 99-108.

 

32. Staat, Gesellschaft, Religion. Ein schwieriges Verhältnis/State, Society and Religion. A difficult Relationship?, in: Muslime als Staatsbürger: Bürgerschaftliches Engagement aus internationaler Perspektive. Internationale Konferenz, Berlin 8.-10. Februar 2007, hrsg. von Bundeszentrale für politische Bildung, Heinrich Böll Stiftung, Konrad Adenauer Stiftung und Deutsche Welle, 2007, 32-35.

 

33. Staatsverträge mit Muslimen – eine juristische Unmöglichkeit? Überlegungen zu Grund und Grenzen in rechtsvergleichender Perspektive, in: S. Mückl (Hrsg.), Das Recht der Staatskirchenverträge. Colloquium aus Anlaß des 75. Geburtstags von Alexander Hollerbach, Berlin 2007, 115-173.

 

34. Möglichkeiten und Grenzen eines Abbaus von Genehmigungsvorbehalten im Vermögensrecht der katholischen Kirche - unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in Nordrhein-Westfalen, in: Kirche und Recht, Heft 2/2007, 168-194.

 

35. Katholizismus und Rechtsordnung, in: H. Dreier/E. Hilgendorf (Hrsg.), Kulturelle Identität als Grund und Grenze des Rechts. Akten der IVR-Tagung vom 28.-30. September 2006 in Würzburg. ARSP Beiheft 113, Stuttgart 2008, 69-128.

 

36. Rechtsprechungszuständigkeit, § 137, in: J. Isensee/P. Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Bd. VI, Heidelberg  2008, 811-836.

 

37. Kommentierungen zu Art. 33, 36, 131 und 132, in:

 

a) Epping/Hillgruber (Hrsg.), BeckOK –Beck’scher Online-Kommentar zum Grundgesetz, München

 

aa) Artikel 33 (Stand Juni 2009/Januar 2013) – 17/22 Seiten.

bb) Artikel 36 (Stand Okt. 2008/Januar 2013) – 2/3 Seiten.

cc) Artikel 131 (Stand Okt. 2008/Januar 2013) – 2 Seiten.

dd) Artikel 132 (Stand Okt. 2008/Januar 2013) – ¼ Seite.

 

b) dies. (Hrsg.), Grundgesetz Kommentar, München 2009

 

aa) Artikel 33 = S. 754-770.

bb) Artikel 36 = S. 794-796.

cc) Artikel 131 = S. 1652-1654.

dd) Artikel 132 = S. 1654.

 

c) dass. 2. Aufl. 2013

 

aa) Artikel 33 = S. 837-857.

bb) Artikel 36 = S. 893-895.

cc) Artikel 131 = S. 1862-1864.

dd) Artikel 132 = S. 1864.

 

38. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft kirchlicher Stiftungen: einleitende Bemerkungen, in: Hense/Schulte (Hrsg.), Kirchliches Stiftungswesen und Stiftungsrecht im Wandel, Berlin 2009, 7-15.

 

39. Religiöse Pluralität normativ verarbeitet – Zur grundgesetzlichen Ordnung von Staat und Religion, in: Herder-Korrespondenz 63 (2009), 354-358.

 

40. Dignitatis humanae – Skizze einer religionsverfassungsrechtlichen Relecture, in: B. Nacke (Hrsg.), Orientierung und Innovation, Freiburg i. Br. 2009, 679-701.

 

41. Die Religionsfreiheit der anderen: Herausforderung kirchlicher „Lobbyarbeit“? Eine Zwischenüberlegung anhand der Konzilserklärung Dignitatis humanae, in: Deutsche Kommission Justitia et Pax, Religionsfreiheit – gegenwärtigen Herausforderungen aus christlicher Sicht (Schriftenreihe Gerechtigkeit und Frieden 118), 2009, 44-59.

 

42. Teilumnutzung von Kirchen: Eine kirchen- und staatskirchenrechtliche Problemanzeige, in: Das Prisma – Beiträge zu Pastoral, Katechese & Theologie, 21. Jg., Heft 1/2009, 35-46.

 

43. Das Verhältnis von Staat und Religion – eine katholische Betrachtung, in: Loccumer Protokolle 74/08 „Vom Staatskirchenrecht zum Religionsverfassungsrecht? Ein Begriffsstreit und seine religionspolitischen Konsequenzen“, hrsg. von J. Goldenstein, Loccum 2009, 105-121.

 

44. Diskriminierungsverbot und Arbeitsrecht: Das deutsche Staatskirchenrecht zwischen europäischen Irritationen und Verwerfungen?, in: Katholische Akademie Schwerte (Hrsg.), 2. Juristentag im Erzbistum Paderborn – Dokumentation: Diskriminierung aus Gründen der Religion. Kirche im Spannungsfeld von Arbeits- und Europarecht, 2009, 37-66.

 

45. Soziale Infrastrukturen – der stationäre Sektor (am Beispiel Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen), § 16, in: M. Fehling/M. Ruffert (Hrsg.), Regulierungsrecht, Tübingen 2010 , 863-950.

 

46. Vergangenheit als staatliche Verpflichtung: Der Vertrag mit dem Zentralrat der Juden, in: Boschki/Gerhards (Hrsg.), Erinnerungskultur in der pluralen Gesellschaft: Neue Perspektiven für den christlich-jüdischen Dialog, Paderborn 2010, 255-268.

 

47. Stabilität und Flexibilität – Strukturveränderungen in den Diözesen im Fokus des Kirchen- und Staatskirchenrechts, in: Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche 44 (2010), 57-132.

 

48. Eine Frage von Untergeordneter Bedeutung: Was sich hinter den Staatsleistungen an die Kirche verbirgt, in: Herder-Korrespondenz 64 (2010), 562-566.

 

49. Rechtliche Verantwortungszuschreibungen - Kirchenrechtliche und staatskirchenrechtliche Perspektive, in: Marianne Heimbach-Steins/Gerhard Kruip (Hrsg.), Kooperative Bildungsverantwortung. Sozialethische und pädagogische Perspektiven auf „Educational Governance“, Bielefeld 2011(Reihe ‚Forum Bildungsethik’, Bd. 9), 89-101.

 

50. Die Rechtstellung des Heiligen Stuhls – Vorbild für das Verhältnis von türkischem Staat und DITIB?, CIBEDO-Beiträge, 4/2011, 140-145.

 

51. Grundlinien der Kirchenfinanzierung in Deutschland: Kirchensteuer und sogenannte Staatsleistungen, in: Jürgen Erbacher (Hrsg.), Entweltlichung der Kirche? Die Freiburger Rede des Papstes, 2012, 240-258.

 

52. Auf dem Weg zu einem europäischen Religionsverfassungsrecht? Aktuelle Überlegungen aus deutscher Perspektive, in: I.-J. Werkner/A. Liedhegener (Hrsg.), Europäische Religionspolitik, Wiesbaden 2013, 175-196.

 

53. Konkordate und Kirchenverträge, § 132, in: H. Kube u.a. (Hrsg.), Leitgedanken des Rechts. Paul Kirchhof zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2013, 1437-1446.

 

54. Staatsleistungen in der Diskussion, in: K. Abmeier/M. Borchard/M. Riemenschneider (Hrsg.), Religion im öffentlichen Raum, Paderborn 2013, 189-199.

 

55. Das Kreuz in der Öffentlichkeit. Staatskirchenrechtliche Perspektive(n), in: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule 1/2013, 10-18 (stark überarbeitete Fassung von VI.10).

 

56. Die grundgesetzliche Ordnung von Staat und Religion – ein Erbe der „konstantinischen Wende“?, in: Una Sancta 68 (2013), 28-37.

 

57. Christlicher Maßanzug? Warum der Islam in Deutschland eine Religionsgemeinschaft im Werden ist, in: Zeitzeichen 2013, 12-14.

 

58. Dem Dritten Weg schlägt nicht die Stunde, in: Neue Caritas 2/2013, 18-20.

 

59. Einige Bemerkungen zur Grundarchitektur und zu einigen Elementen staatlicher Religionsförderung in der Bundesrepublik Deutschland, in: Pulte/Hense (Hrsg.), Grund und Grenzen staatlicher Religionsförderung unter besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses von Staat und Katholischer Kirche in Deutschland, Paderborn u.a. 2014 , 299-318.

 

60. § 120 Kirche und Staat in Deutschland, in: Haering/Rees/Schmitz (Hrsg.), Handbuch des katholischen Kirchenrechts, 3. Aufl. i.E. (35 Druckseiten).

 

61. Kap. 15/2 Das Stiftungsrecht der katholischen Kirche, in: Saenger/Werner (Hrsg.), Die Stiftung, 2. Aufl., i.E. (36 Manuskriptseiten).

 

62. Religion im öffentlichen Raum - Einige nicht nur rechtsgrundsätzliche Bemerkungen, in: H. Blanke/H.-J. Jaschke/K.-H. Manzke/J. von Sachsen Brand (Hrsg.), 50 Jahres Seelsorgevereinbarung im Bundsgrenzschutz und Bundespolizei. Religiöses Bekenntnis im neutralen Staat, Göttingen 2015, S. 83-91.

 

63. Individualität und Institutionalität – zur Frage der Religionszugehörigkeit in kirchlichen Arbeitsverhältnissen aus katholischer Perspektive, in: Epd-Dokumentation Nr. 43, vom 20. Oktober 2015, S. 18-22.

 

64. Kirchen und religiöse Bauten im Öffentlichen Baurecht, in: Architektenkammer Rheinland-Pfalz (Hrsg.), Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe „Reformation und Architektur“. Eine Dokumentation, (2015/2016), S. 109-112, 128.

 

65. Katholisches und Rechtsordnung - zwischen religiöser Fundamentierung und „Scheidung in der Wurzel“?, in: Christian Waldhoff (Hrsg.), Recht und Konfession - Konfessionalität im Recht?, Frankfurt am Main 2016, S. 73-139.

 

67. Ein ‚Geschäft auf Gegenseitigkeit‘? Die Kirchen im deutschen Staat, in: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (Hrsg.), Achtung Kurzschluss! Religion und Politik, Dresden 2016, S. 101-127.

 

68. Akzeptanz von Staatsleistungen im Wandel - die Diskussionen um die Notwendigkeit und Möglichkeit einer Ablösung, in: Karlies Abmeier (Hrsg.), Geld, Gott und Glaubwürdigkeit, Paderborn u.a. 2016, S. 257-273.

 

69. Kirche - Caritas - Sozialstaat. Rechtlicher Aufriss eines komplexen Verhältnisses am Beispiel Bundesrepublik Deutschland, in: Giampietro Dal Toso/Peter Schallenberg (Hrsg.), Der Mensch im Mittelpunkt. Die anthropologische Frage in Caritastheologie und Sozialethik, Paderborn 2016, S. 41-59.

 

70. Aufsicht und Überwachung im kirchlichen Bereich - vorläufige rechtsdogmatische und verwaltungswissenschaftliche Überlegungen aus katholischer Perspektive, in: M.  Graulich/T. Meckel/M. Pulte (Hrsg.), Ius canonicum in communione christifidelium. Festschrift zum 65. Geburtstag von Heribert Hallermann, Paderborn 2016, S. 665-684.

 

71. Die teilweise Neuordnung von Schul- und Studienfonds in Nordrhein-Westfalen durch Landesgesetz und Staatskirchenverträge im Jahr 2014, in: Non Profit Law Yearbook 2015/2016, S. 49-88.

 

72. Staatliche Verträge mit muslimischen Akteuren - ein längerer, religionsverfassungsrechtlicher Zwischenruf zur Lage, in: Björn Thümler (Hrsg.), Wofür braucht Niedersachsen einen Vertrag mit muslimischen Verbänden?, Vechta 2016, S. 187-345.

 

73. Artikel ‚Valentin Philipp Anton Schmidt (1734-1805), in: Philipp Thull (Hrsg.), 60 Portraits aus dem Kirchenrecht. Leben und Werk bedeutender Kanonisten , St. Ottilien 2017, S. 220-232.

 

74. „Frei-Raum“ für Religion: religiöse Bauten und öffentlicher Raum, in: Landschaftsarchitekten 2017, Heft 1, S. 18-20.

 

75. Kommentierungen in: Gernot Sydow (Hrsg.), Europäische Datenschutzgrundverordnung, Baden-Baden 2017:

 

a)       Art. 87 DSGVO - 2 Seiten

 

b)      Art. 89 DSGVO - 8 Seiten

 

c)       Art. 91 DSGVO - 15 Seiten.

 

76. Shmuel N. Eisenstadts Konzept der „multiplies modernities“ und die Ordnungskonfiguration(en) von Staat und religion. Anmerkungen aus europäisch-rechtswissenschaftlicher Perspektive, in: Martin Schulte (hrsg.), Politik, Religion und Recht, Berlin 2017 (i.E.), 49 Seiten.

 

77. Sechzig Jahre Konkordatsurteil des Bundesverfassungsgerichts. Bausteine zur Rekonstruktion des Kontextes und seine Folgewirkungen, in: Jahrbuch des Öffentlichen Rechts der Gegenwart - Neue Folge 65 (2017), S. 357-392.

 

78. § 3: Das Verhältnis von Staat und Kirche nach der Lehre der katholischen Kirche, in: Pirson/Rüfner/Germann/Muckel (Hrsg.), Handbuch des Staatskirchenrechts, 3. Aufl, Berlin (2017), 44 Seiten.

 

79. § 64: Die Wirkungen des Bau- und Immissionsschutzrechts für Kirchen und andere Religionsgemeinschaften, in: Pirson/Rüfner/Germann/Muckel (Hrsg.), Handbuch des Staatskirchenrechts, 3. Aufl, Berlin (2017), 32 Seiten.

 

80. Kap. 15/2 Das Stiftungsrecht der katholischen Kirche, in: Fischer/Saenger/Werner (Hrsg.), Die Stiftung, 2. Aufl., i.E. (36 Manuskriptseiten).

 

V. Urteilsanmerkungen, -bearbeitungen, Ausbildungsbeiträge

1. Redaktionelle Bearbeitung und Besprechung von VG Karlsruhe, Urt. vom 16. April 2015 - 3 K 2544/13 - Kirchlichkeit einer Stiftung bei sozialer Zwecksetzung des Stifterwillen, in: ZStV 2017, Heft 1,  S. 18-21, Anmerkung S. 21-22.

 

2. In: Armin Steinbach (Hrsg.), Verwaltungsrechtsprechung, Tübingen 2017:

 

a)       (4.) BVerwGE 68, 62 (Urt. v. 07. 10.1983; Az. 7 C 44.81) Rechtsweg gegen Glockengebrauch – Zulässigkeit des Glockenläutens, S. 31-34.

 

b)      (39.) BVerwGE 149, 139 (Urt. V. 27.02.2014; Az. 2 C 19.12) Rechtsschutz in kircheneigenen Angelegenheiten - staatliche Justizgewährung, S. 272-277.

 

c)       (64.) BVerwGE 116, 347 (Urt. V. 03.07.2002; Az. 6 CN 8.01) Abgrenzung abstrakte Gefahr - Gefahrenvorsorge, S. 440-444.

 

VI. Rezensionen, Buchanzeigen

1. Karl H. L. Welker, Rechtsgeschichte als Rechtspolitik – Justus Möser als Jurist und Staatsmann, 2 Bde., in: Die Verwaltung 32 (1999), 127-128.

 

2. Karl Engisch, Einführung in das juristische Denken, 9. Aufl. (1997), in: DÖV 1999, 571.

 

3. Armin Hatje, Die gemeinschaftsrechtliche Steuerung der Wirtschaftsverwaltung, in: EUROPA kompakt, 3/1999, 47.

 

4. Stefan Kadelbach, Allgemeines Verwaltungsrecht unter europäischen Einfluß (1999), in: EUROPA-Kompakt 1/2000, 14-15.

 

5. Claudio Fuchs, Das Staatskirchenrecht der neuen Bundesländer (1999), in: SächsVBl. 2000, 280.

 

6. Robert Uerpmann, Das öffentliche Interesse: seine Bedeutung als Tatbestandsmerkmal und als dogmatischer Begriff (1999), in: SächsVBl. 2000, 280.

 

7. Maximilian Fuchs (Hrsg.), Kommentar zum Europäischen Sozialrecht, 2. Aufl. (2000), in: EUROPA kompakt 1/2002, 12 - 13.

 

8. Jochen Heide, Medizinische Zwangsbehandlung – Rechtsgrundlagen und verfassungsrechtliche Grenzen der Heilbehandlung gegen den Willen des Betroffenen (2001), in: DÖV 2002, 835 - 836.

 

9. Badura/Dreier (Hrsg.), Festschrift 50 Jahre Bundesverfassungsgericht (2001), in: SächsVBl. 2002, 155 – 156.

 

10. Geis/Lorenz (Hrsg.), Staat, Kirche, Verwaltung: Festschrift für Hartmut Maurer zum 70. Geburtstag (2001), in: SächsVBl. 2002, 156.

 

11. Uta Hildebrandt, Das Grundrecht auf Religionsunterricht: Eine Untersuchung zum subjektiven Gehalt des Art. 7 Abs. 3 GG (2000), in: AöR 127 (2002), 699 – 701.

 

12. Hans Markus Heimann, Die Entstehung der Verfassungsgerichtsbarkeit in den neuen Ländern und in Berlin (2001), in: SächsVBl. 2003, 100.

 

13. Gernot Sydow, Die Verwaltungsgerichtsbarkeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts: Eine Quellenstudie zu Baden, Württemberg und Bayern mit einem Anhang archivalischer und parlamentarischer Quellen (2000), in: Die Verwaltung 36 (2003), 548-551.

 

14. Oliver Lepsius, Besitz und Sachherrschaft im öffentlichen Recht, Tübingen 2002, in: SächsVBl. 2004, 118-120.

 

15. Heinrich de Wall/Michael Germann (Hrsg.), Bürgerliche Freiheit und Christliche Verantwortung – Festschrift für Christoph Link zum 70. Geburtstag (2003), in: DÖV 2004, 1052 - 1053.

 

16. Schwarz, Stephan, Strukturen von Öffentlichkeit im Handeln der katholischen Kirche: Eine begriffliche, rechtshistorische und kirchenrechtliche Untersuchung, Paderborn u.a. 2004, in: Theologische Revue 102 (2006), Sp. 412-415.

 

17. Walter, Christian, Religionsverfassungsrecht in vergleichender und internationaler Perspektive, Tübingen 2006, in: De Processibus Matrimonialibus 13 (2006), 634-639.

 

18. Denkmalschutz und Denkmalpflege im kirchlichen Bereich (Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche, Bd. 41), in: KuR 2008, Heft 1, 149-151.

 

19. Munsonius, Hendrik, Die Juristische Person des evangelischen Kirchenrechts, in: Kirche und Recht 2009, 298-299.

 

20. Häberle, Peter, Der Sonntag als Verfassungsprinzip, Berlin 2. Aufl. 2006, in: AöR 136 (2011), 352-354.

 

21. Könemann, Sandra, Das Staatskirchenrecht in der wissenschaftlichen Diskussion der Weimarer Zeit, Frankfurt a.M. 2011, in: Theologische Revue 109 (2013), Sp. 81-82.

 

22. Lehmann, Philipp, Marken-, Kennzeichen- und Namensrecht im Bereich der Religionsgemeinschaften, Frankfurt a.M. 2010, in: Theologische Revue 109 (2013), Sp. 82-83.

 

23. Ein wissenschaftliches Monument der Forschung zum Stiftungswesen - Zum Erscheinen des ersten Bandes der Enzyklopädie des Stiftungswesens in mittelalterlichen Gesellschaften, ZStV 2015, 238-240.

 

24. Schrooten, Jost-Benjamin, Gleichheitssatz und Religionsgemeinschaften, in: Theologische Revue i.E. (2017).

 

VII. Sonstiges

1. Skript „Öffentliches Baurecht für Bauingenieure“, Oktober 2000 (82 Seiten).

 

2. KNA-Hintergrund vom 4. Mai 2007: Religionsgemeinschaft Islam? Zur verfassungsrechtlichen Debatte um die Gleichstellung (1 ½ Seiten).

 

3. Arbeiter im Weinberg des Rechts: Josef Isensee zum 70. Geburtstag, in: Kirche und Recht, Heft 2/2007, 311-313.

 

4. Vom Staatskirchenrecht zum religionsverfassungsrecht? in: KOMPASS – Soldat in Welt und Kirche (der Katholische Militärbischof für die deutsche Bundeswehr) Heft 10/2007, S. 3-7.

 

5. Wolfgang Rüfner zum 75. Geburtstag, in: AöR 133 (2008), 434-436.

 

6. Staat und Religionsgemeinschaften dürfen und sollen kooperieren, in: DER DOM – Nr. 20 – 17. Main 2009, 6-7.

 

7. Statement (Langfassung) zum Pressegespräch „Aktuelle Erläuterungen zur Kirchenfinanzierung“ am Rande der Herbstvollversammlung DBK am 22. September 2010: Hinweise zur aktuellen Lage und Diskussion über die Staatsleistungen an die Kirchen, 24 Seiten.

Download, URL: http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/presse/2010-150-StaatsleistungenSept2010-Prof_Hense.pdf

 

8. Gastbeitrag: Die Mär von den Absahnern, Frankfurter Rundschau – Nr. 298 – vom 22. Dezember 2010, S. 12.

 

9. Was meint Religionsfreiheit?, in: in: KOMPASS – Soldat in Welt und Kirche (der Katholische Militärbischof für die deutsche Bundeswehr) Heft 1/2011, S. 6-7.

 

10. Das Kreuz in der Perspektive des Staatskirchenrechts, in: Erzbistum Köln Hauptabteilung Schule und Hochschule (Hrsg.), Die ‚Torheit des Kreuzes‘ – Stein des Anstoßes – Zeichen des Heils (Dokumentation der Pädagogischen Woche 2011), 117- 131 (siehe auch IV.55.).

 

11. (Zusammen mit Markus Schulten) Glossar zum Themengebiet „Staatsleistungen“ (8 Seiten).

Download, URL: http://www.dbk.de/themen/kirchenfinanzierung/#c7211.

 

12. Editorial: Das ‚Religiöse‘ im Stiftungs- und Vereinswesen, ZStV2/2015, S. I.

 

13. Gibt es einen Zusammenhang von Religion - europäischer Zivilgesellschaft - bürgerschaftlichem Engagement?, Newsletter für Engagement und Partizipation in Europa, Nr. 4/2017 [http://www.b-b-e.de/fileadmin/inhalte/aktuelles/2017/04/enl-4-17-hense-beitrag.pdf].

 

 

 

COPYRIGHT 2015-2017 BY KANONISTISCHES INSTITUT