uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Klausurtagung

Das Konzept der Klausurtagung entstand im Koordinationsbüro für Chancengleichheit unter der Leitung der zentralen Gleichstellungsbeauftragten. Um die dezentralen Gleichstellungsbeauftragen der einzelnen Einrichtungen näher zusammenzubringen und zu schulen und weiterzubilden, in allen Belangen, wurde das Format ins Leben gerufen. Zwei Tage lang können die zentrale Gleichstellungsbeauftragte und die dezentralen Gleichstellungsbeauftragten Workshops besuchen. So ging es 2014 um die Inhalte der Gleichstellungsarbeit an der Hochschule und um das Selbstverständnis von Gleichstellungsbeauftragten. Gemeinsam wurden die Aufgabenfelder der dGBAs definiert und intensiv über die Erstellung von Gleichstellungsplänen reflektiert. Ziel der Klausurtagung ist es also die dGBAs in das Amt hineinzuführen und für die Herausforderungen der Gleichstellungsarbeit vorzubereiten.